Fakultät VII - Wirtschaft und Management
© iStock.com/926621578

Frauenbeauftragte der Fakultät VII

Hinweis zur aktuellen Situation

Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus ist das Büro der Frauenbeauftragten an der Fakultät VII zurzeit nicht besetzt. Das bedeutet im Einzelnen:

  • Es finden keine persönlichen Sprechstunden statt. Sie können uns jedoch anschreiben und einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren. Außerdem bieten wir jeden Mittwoch eine offene ZOOM-Sprechstunde von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter diesem  ZOOM-Link  an.
  • Anträge können nur digital bearbeitet werden. Bitte senden Sie uns alle Anträge in digitaler Form per Email zu. Anträge in physischer Form können wir zurzeit leider nicht bearbeiten.
  • Allgemein sind wirper Email erreichbar unter fb@wm.tu-berlin.de.
  • Sie können uns alle Anfragen auch anonym senden, also das Namensfeld freilassen.

Aufgaben, Ziele und Beratung

Unsere Aufgaben

Woraus besteht die Arbeit von Frauenbeauftragten? Wie sieht ihr Tätigkeitsfeld aus? Woran nehmen sie teil und was für Ziele verfolgen sie? Das Aufgabenfeld der Frauenbeauftragten ist weit gesteckt. Unser Mitwirken fällt in viele mal kleinere und mal größere Bereiche. Das macht die Arbeit sehr abwechslungsreich und immer wieder neu herausfordernd. Dies sind unsere wichtigsten Aufgabenfelder:

  • Beratung und Unterstützung aller Frauen unserer Fakultät
  • Mitarbeit in Berufungskommissionen und bei Personalangelegenheiten
  • Unterstützung der Fakultätsgremien
  • Erstellung von gleichstellungsbezogenen Strategiepapieren
  • Teilnahme am monatlich stattfindenden Fakultätsrat der Fakultät VII
  • Teilnahme am monatlichen Plenum aller Frauenbeauftragten der TU
  • Teilnahme an Treffen mit der AG Gleichstellung
  • Organisation von Veranstaltungen für die Studentinnen* und Mitarbeiterinnen* der Fakultät
  • Teilnahme an Treffen mit der Fakultäts-Service-Center-Leitung

Unsere Ziele

Unser oberstes Ziel ist es natürlich an der Fakultät ein gleichberechtigtes, offenes und diverses Arbeits-, Forschungs- und Bildungsumfeld mitzugestalten. Wichtige Zwischenziele hierfür sind:

  • Umsetzung des gesetzlichen Gleichstellungsauftrags
  • Chancengleichheit im Studium, Lehre und Forschung
  • Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Care-Arbeit
  • Integration von Genderthemen in Forschung und Lehre

Unser Beratungsangebot

Der wichtigste Grundsatz unseres Beratungsangebots ist Vertraulichkeit. Wir sind die Ansprechpartner*innen bei Fragen zur Frauenförderung an der Fakultät, aber auch Schwierigkeiten mit Sexismus und sexualisierter Diskriminierung. Sie haben die Möglichkeit sich anonym (Kontaktformular) oder per E-Mail ( fb@wm.tu-berlin.de ) an uns zu wenden. Gerne bieten wir Ihnen ein Telefonat oder auch Gespräch an, wobei der Fokus Ihr Wohlbefinden ist. Gemeinsam arbeiten wir an Lösungen. Wir können lediglich beratend zur Verfügung stehen, ein Verfahren einleiten oder Ihnen auch als erste Kontaktperson dienen und Sie ggf. an eine höhere Stelle weiterleiten.
Bitte halten Sie sich nicht zurück und wenden Sie sich gerne auch bei Fragen an uns. 

    Das sind wir

    © Julia Sommer

    Das Team der Frauenbeauftragten der Fakultät VII besteht aus der Frauenbeauftragten, der stellvertretenden Frauenebauftragten und der Assistenz. Wir stellen uns gerne vor.

    Die Fakultät VII in Zahlen

    © Julia Sommer

    Die Fakultät VII strebt ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis auf allen Ebenen und in allen Instituten an. Um Fortschritte und Entwicklungen diesbezüglich zu dokumentieren und analysieren, wird regelmäßig die Geschlechterverteilung in den verschiedenen Bereichen nach Status erfasst.

    Downloads

    © freepik.com/wayhomestudio

    Informationen zu uns oder zur Chancengleichheit und Gendergerechtigkeit an Hochschulen und im Speziellen an der TU Berlin zum Download

    Angebote, Anlaufstellen und Förderung

    Laufende Prokjekte

    Web-Relaunch

    Die neue Website unter www.tu-berlin.de ist seit Mai 2020 online. Im Rahmen des Web-Relaunchs wurden zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, die die Website der TU Berlin für alle Zielgruppen attraktiv und übersichtlicher gestalten soll. Nach und nach ziehen alle Bereiche um. Doch wie bei jedem Umzug kann es jedoch hier und da mal zu Verzögerungen kommen, irgendwas wird zum provisorischen Langzeitprojekt oder fehlt noch eine Weile. Sollte das hier auf der Seite der Frauenbeauftragten der Fakultät VII auch so sein, hoffen wir auf euer Verständnis. Teilt uns auch gerne eure Wünsche mit, falls etwas für euch nicht leicht zu finden ist oder gar komplett fehlt. 

    Status Equality

    2021 lief die Förderperiode des da noch aktuellen Frauenförderplans der Fakultäten aus. Wir haben dies zum Anlass genommen, den Stand und die Wünsche der Fakultät bezüglich Gleichstellung und Diversität zu erfragen, zu evaluieren und daraus Ideen und Vorschläge für die Zukunft zu entwickeln. 
    Hierfür sendeten wir den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen eine Umfrage und sprachen in Videokonferenzen mit einzelnen Fachgebieten. Die Beteiligten erhielten zur Vorbereitung im Vorfeld einen Gesprächsleitfaden. Nach anschließender Auswertung wurden die Ergebnisse an die Bereiche versandt und auch bei der Erstellung des neuen Frauenförderplans einbezogen. 

    Richtlinien und Gesetze

    Archiv