Gemeinsame Kommission Wirtschaftsingenieurwesen

Pflichtpraktikum im Studium

Um den betrieblichen Alltag kennen zu lernen, ist im Bachelor-Studium ein technisches Vorpraktikum von insgesamt neun Wochen vorgeschrieben.

Während der Praktika sollen die Studierenden einerseits manuelle Fertigkeiten und berufspraktische Grundkenntnisse erwerben und die verschiedenen technischen Bereiche eines Betriebes in ihren Aufgaben und Arbeitsweisen sowie in ihrem Zusammenspiel kennen lernen und – nicht zuletzt – Einblicke in die individuellen und sozialen Probleme der Arbeitswelt gewinnen.

Das Grundpraktikum muss spätestens bis zur Anmeldung der Bachelorarbeit anerkannt sein. Eine Anerkennung bereits vor Studienbeginn erbrachter Leistungen ist möglich und ist innerhalb der ersten zwei Semester nach Einschreibung einzureichen. Es wird empfohlen, zumindest Teile des Praktikums bereits vor Studienbeginn abzuleisten.

Praktikumsanerkennung

Die Anerkennung erfolgt über den Prüfungsausschuss. Alle Informationen zur Praktikumsanerkennung finden Sie auf der entsprechenden Seite.