Fakultät VII - Wirtschaft und Management

Vorteile

Das BIEM-Programm bietet Ihnen eine Vielzahl an sorgfältig zusammengestellten Kursen, mit denen Sie sowohl Ihr Fachwissen als auch Ihre methodischen und kompetenzorientierten Fähigkeiten weiterentwickeln können. Weiterhin arbeitet das BIEM-Programm mit motivierten und erfahrenen Betreuer*innen zusammen, die Sie auf strukturierte und systematische Weise bei Ihrer Forschung unterstützen. So haben Sie bei allen Fragen immer die richtige Ansprechperson zur Hand. Ein weiterer Vorteil ist das aktive Peer-to-Peer-Netzwerk, welches Ihnen einen regen Austausch mit anderen Promovierenden ermöglicht. Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Promotion erhalten Sie zudem ein offizielles Zertifikat. Dadurch bekommen Sie zusätzlich zur Ihrem Doktor noch einen Nachweis über Ihre gewonnenen akademischen und wissenschaftlichen Kompetenzen.

Details

Erwartungen an Teilnehmende

Im Rahmen des BIEM Promotionsprogramms müssen Teilnehmende folgendes erfüllen:

  • Erwerb von 30 ECTS
    Teilnehmende sammeln während ihrer Promotion 30 ECTS aus drei Kompetenzbereichen:
    • Fachwissenschaftlicher Bereich (mind. 12 ECTS in theoriebezogenen Seminaren & Promotionskolloquien)
    • Methodischer Bereich (mind. 6 ECTS in forschungsmethodischen Kursen)
    • Kernkompetenzorientierter Bereich (mind. 6 ECTS in Modulen zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen)
  • Präsentation der Forschungsergebnisse
    Teilnehmende stellen Ihre Ergebnisse zur Diskussion (zum Beispiel auf wissenschaftlichen Konferenzen). 
  • Fortschrittsberichte
    Teilnehmende berichten ihrem*ihrer Betreuer*in sowie der BIEM Kommission regelmäßig die Fortschritte Ihres Promotionsstudiums.

Leistungen des BIEM-Programms

Das BIEM-Programm unterstützt Teilnehmende dabei mit folgenden Angeboten:

  • Vielfältige Kursauswahl
    Die Teilnehmenden können aus einer breiten Auswahl an Kursen zu den drei Kompetenzbereichen wählen. 
  • Vernetzung und Peer-Support
    Durch die Teilnahme an den wissenschaftlichen Netzwerkveranstaltungen des BIEM Programms können die Promovierenden andere Forschende treffen, ihre Forschung diskutieren und potenzielle Synergien nutzen.
  • Struktur
    BIEM beginnt mit einer Betreuungsvereinbarung und erlaubt eine laufende Fortschrittskontrolle im Promotionsstudium. 

Interessiert? Jetzt Anmelden!

Formulare und die Hände einer Person, die am Laptop schreibt © pexels.com

Anmeldeformular

Wenn Sie bereits Ihr Promotinsabsicht angemeldet haben, finden Sie hier das Registrierungsformular.

Nützliches

Logo des Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. © Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V.

VHB-ProDok Kursangebot

VHB-ProDok ist unser Angebot zur Unterstützung der Ausbildung von Promovierenden in der BWL im deutschsprachigen Raum. Das Angebot besteht aus bis zu 40 Kursen, die in regelmäßigem Rhythmus angeboten werden und so eine langfristige Planung ermöglichen. Die inhaltliche Gestaltung obliegt der Arbeitsgruppe ProDok-Faculty in Abstimmung mit dem Vorstand des VHB.

Logo Berlin University Alliance © Berlin University Alliance

Angebote im Rahmen der Berlin University Alliance

Nachwuchsförderung ist schon lange eine Gemeinschaftsaufgabe: Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Berliner Universitäten und der Charité – Universitätsmedizin Berlin können in allen Phasen ihrer Karriere von der Promotion bis zur Professur Unterstützung erhalten, dazu zählt auch eine Beratung für Karrierewege außerhalb der Wissenschaft.

Nachwuchsförderung an der TU Berlin

Wenn Sie an einer Promotion interessiert sind oder bereits Ihre Doktorarbeit schreiben oder Postdoc an der Technischen Universität Berlin sind, können Sie sich mit Ihren Fragen jederzeit an das Center for Junior Scholars wenden. Hier finden Sie kompetente Beratung und Unterstützung zu vielfältigen Anliegen und Themen rund um Nachwuchsförderung.