Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

MATSim – Multi Agent Transport Simulation

Projektbeschreibung

MATSim is an open-source framework for implementing large-scale agent-based transport simulations. MATSim provides a toolbox to implement large-scale agent-based transport simulations. The toolbox consists of severel modules which can be combined or used stand-alone. Modules can be replaced by own implementations to test single aspects of your own work.

Leitung

Prof. Dr. Kai Nagel, TU Berlin

Projektseite

Für mehr Informationen über MATSim besuchen Sie die Projektseite www.matsim.org

Publikationen

Dominik Ziemke und Luk Knapen und Kai Nagel (in Vorbereitung). Erweiterung des Analyseumfangs einer MATSim-Transportsimulation durch Integration des aktivitätsbasierten Nachfragemodells FEATHERS .  Procedia Informatik

Theresa Ziemke und Söhnke Braun (in Vorbereitung). Automatisierte Generierung von Verkehrsampeln und Fahrspuren für MATSim auf Basis von OpenStreetMap .  Procedia Informatik

Thomas Gable und Kai Martins-Turner und Kai Nagel (2022). Erweiterte Emissionsberechnung für den Güterverkehr

Chengqi Lu und Kai Martins-Turner und Kai Nagel (2022). Erstellung eines agentenbasierten Güterfernverkehrsmodells für Deutschland

Simon Meinhardt und Tilmann Schlenther und Kai Martins-Turner und Michal Maciejewski (2022). Simulation von On-Demand-Fahrzeugen, die sowohl dem Personen- als auch dem Gütertransport dienen

Tilmann Schlenther und Peter Wagner und Gregor Rybczak und Kai Nagel und Laura Bieker-Walz und Michael Ortgiese (2022). Simulationsbasierte Untersuchung von Verkehrsszenarien für Hamburg

Rakow, Christian und Kaddoura, Ihab und Lu, Chengqi und Nippold, Ronald und Wagner, Peter (2021). Untersuchung der systemweiten Auswirkungen intelligenter Infrastrukturkonzepte mit mikroskopischer und mesoskopischer Verkehrssimulation

Dominik Ziemke und Billy Charlton sowie Sebastian Hörl und Kai Nagel (2021). Ein effizienter Ansatz zur Erstellung agentenbasierter Transportsimulationsszenarien basierend auf allgegenwärtigen Big Data und einem neuen, räumlichen Aktivitätsplanungsmodell .  Verkehrsforschungsverfahren . Elsevier BV, 613–620.

Theresa Ziemke und Lucas N. Alegre und Ana LC Bazzan (2021). Verstärkungslernen vs. regelbasierte adaptive Verkehrssignalsteuerung: Eine Fourier-basierte lineare Funktionsnäherung für die Verkehrssignalsteuerung .  KI-Kommunikation , 89–103.

Theresa Ziemke und Leon Sering und Laura Vargas Koch und Max Zimmer und Kai Nagel und Martin Skutella (2021). Zeitliche Flüsse als kontinuierliche Grenze paketbasierter Netzwerksimulationen .  Verkehrsforschungsverfahren . Elsevier BV, 123–130.

Kaddoura, I. und Ewert, R. und Martins-Turner, K. (2021). Abgas- und Nichtabgasemissionen des heutigen und zukünftigen Straßenverkehrs: Eine simulationsbasierte Quantifizierung für BerlinTU Berlin, Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

Kaddoura, I. und Leich, G. und Neumann, A. und Nagel, K. (2021). Von heutigen Mitfahrdiensten bis zu zukünftigen Mobilitätskonzepten: Eine Simulationsstudie für städtische und ländliche Räume

Ihab Kaddoura und Tilmann Schlenther (2021). Der Einfluss der Fahrtendichte auf die Flottengröße und die Bündelungsrate von Ride-Hailing-Diensten: Eine Simulationsstudie .  Procedia Computer Science , 674–679.

Meng, Z. und Kaddoura, I. und Nagel, K. (2021). Ein innovatives Preiskonzept für Ridehailing-Dienste basierend auf der Servicequalität des fahrplanbasierten öffentlichen Nahverkehrs

Bieker-Walz, L. und I. Kaddoura und Z. Meng und M. Ortgiese und P. Wagner (2021). Zukünftige Mobilitätsszenarien für Hamburg, Deutschland

Schlenther, T. und Leich, G. und Maciejewski, M. und Nagel, K. (2020). Berücksichtigung der Gerechtigkeit bei der Bereitstellung räumlicher Dienste für gepoolte Ride-Hailing-Dienste durch Neuausrichtung

Kaddoura, I. und Schlenther, T. (2020). Der Einfluss der Fahrtendichte auf die Flottengröße und die Bündelungsrate von Ride-Hailing-Diensten: Eine Simulationsstudie

A. Agarwal und D. Ziemke und K. Nagel (2020). Fahrradautobahn: Eine umweltverträgliche Politik für den Stadtverkehr .  Verkehrsforschung Teil A: Politik und Praxis . Elsevier BV, 519–540.

Ricardo Ewert und Kai Martins-Turner und Carina Thaller und Kai Nagel (2020). Verwendung einer routenbasierten und fahrzeugtypspezifischen Reichweitenbeschränkung zur Verbesserung der Fahrzeugroutingprobleme bei Elektrofahrzeugen

Rico Kötschau und Kai Martins-Turner und Jan Fabian Ehmke und Kai Nagel (2020). Kombination von Simulation und Optimierung zur Gestaltung zuverlässiger Transportdienste mit autonomen Flotten

Theresa Ziemke und Lucas N. Alegre und Ana LC Bazzan (2020). Ein Reinforcement-Learning-Ansatz mit Fourier-basierter linearer Funktionsnäherung für die Verkehrssignalsteuerung .  CEUR-Workshop-Beiträge , 55–62.

Ihab Kaddoura und Joschka Bischoff und Kai Nagel (2020). Auf dem Weg zum wohlfahrtsoptimalen Betrieb innovativer Mobilitätskonzepte: Externe Kostenpreise in einer Welt geteilter autonomer Fahrzeuge .  Verkehrsforschung Teil A: Politik und Praxis , 48–63.

Ihab Kaddoura und Janek Laudan sowie Dominik Ziemke und Kai Nagel (2020). Verkehrsmodellierung für das Ruhrgebiet .  Neue Dimensionen der Mobilität . Springer Fachmedien Wiesbaden, 361–386.

Kaddoura, I. und Leich, G. und Nagel, K. (2020). Die Auswirkungen der Preisgestaltung und der Gestaltung des Versorgungsgebiets auf die Verkehrsverlagerung hin zu einem nachfrageorientierten Nahverkehr .  Procedia Informatik , 807–812.

I. Kaddoura und G. Leich und K. Nagel (2020). Die Auswirkungen der Preisgestaltung und der Gestaltung des Versorgungsgebiets auf die Verkehrsverlagerung hin zu einem nachfrageorientierten Nahverkehr

Kaddoura, I. und Leich, G. und Neumann, A. und Nagel, K. (2020). Eine simulationsbasierte Heuristik zur Verbesserung von On-Demand-Mobilitätsdiensten

Lécureux B. und Kaddoura, I. (2020). Sensitivität des städtischen Verkehrssystems gegenüber dem Wert der Reisezeitersparnis durch gemeinsam genutzte autonome Fahrzeuge: Eine Simulationsstudie

GL Marburger und I. Kaddoura und K. Nagel (2020). Auf dem Weg zu einer realistischeren Simulation des öffentlichen Nahverkehrs: Generierung von Verkehrsplänen mit Fahrzeugzirkulationen

Lucas N. Alegre und Theresa Ziemke und Ana LC Bazzan (2020). Verwendung von Verstärkungslernen zur Steuerung von Verkehrssignalen in einem realen Szenario: Ein Ansatz, der auf linearer Funktionsnäherung basiert

Simoni, MD UND Kockelman, KM UND Gurumurthy, KM und Bischoff, J. (2019). Staupreise in einer Welt selbstfahrender Fahrzeuge: eine Analyse verschiedener Strategien in alternativen Zukunftsszenarien .  Transportforschung Teil C: Neue Technologien , 167–185.

Ricardo Ewert (2019). Modellierung und Simulation des städtischen Abfallwirtschaftsverkehrs am Beispiel BerlinsTU Berlin, Institut für Land- und Seeverkehrssysteme

Theresa Thunig und Nico Kühnel und Kai Nagel (2019). AdaptiveAmpelsteuerung für reale Szenarien in agentenbasierten Verkehrssimulationen .  Verkehrsforschungsverfahren . Elsevier BV, 481–488.

Thunig, T. und Nagel, K. (2019). „Auswirkungen der Benutzeranpassung auf die verkehrsabhängige Signalsteuerung in agentenbasierten Transportsimulationen“ .  6. Internationale Konferenz über Modelle und Technologien für intelligente Verkehrssysteme (MT-ITS) , 1–7.

Theresa Thunig und Robert Scheffler sowie Martin Strehler und Kai Nagel (2019). Optimierung und Simulation der Festzeit-Lichtsignalsteuerung in realen Anwendungen .  Procedia Informatik . Elsevier BV, 826–833.

Ziemke, D. und Agarwal, A. und Kaddoura, I. (2019). Entwicklung eines regionalen, agentenbasierten Verkehrssimulationsmodells zur Analyse von Mobilitätszenarien für die Region Ruhr .  10. Wissenschaftsforum Mobilität: Mobilität in Zeiten des Wandels – Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft . Springer Gabler, Wiesbaden, 383–410.

Ziemke, D. und Kaddoura, I. und Nagel, K. (2019). Das MATSim Open Berlin-Szenario: Ein multimodales agentenbasiertes Transportsimulationsszenario basierend auf synthetischer Nachfragemodellierung und offenen Daten .  Procedia Informatik , 870–877.

Leich, G. und Bischoff, J. (2019). Sollten autonome Sammeltaxis Busse ersetzen? Eine Simulationsstudie .  Transportation Research Procedia , 450–460.

Kaddoura, I. und J. Laudan sowie D. Ziemke und K. Nagel (2019). Verkehrsmodellierung für das Ruhrgebiet: Simulationsbasierte Szenariountersuchung und Wirkungsanalyse einer verbesserten regionalen Fahrradinfrastruktur

Kaddoura, I. und Nagel, K. (2019). Staupreisgestaltung in einem realitätsorientierten agentenbasierten Simulationskontext .  Forschung in der Verkehrsökonomie , 40–51.

Kühnel, N. und Kaddoura, I. und Möckel (2019). Einbindung von Lärmschutz in ein agentenbasiertes Verkehrsmodell unter Verwendung freiwilliger geografischer Daten .  Procedia Informatik , 808–813.

Singh, D. und Padgham, L. und Nagel, K. (2019). Verwendung von MATSim als Komponente in dynamischen agentenbasierten Mikrosimulationen

Livingston, CL und Beyer Bartana, I. und Ziemke, D. und Bahamonde-Birke, F. (2019). Der Einfluss der Routenumgebung auf die Routenwahl von Radfahrern – eine Vorstudie

Bischoff, J. UND Führer, K. UND Maciejewski, M. (2019). Folgenabschätzung autonomer DRT-Systeme .  Transportation Research Procedia , 440–446.

Bischoff, J. UND Maciejewski, M. UND Schlenther, T. UND Nagel, K. (2019). Autonome Fahrzeuge und ihr Einfluss auf die Parkplatzsuche .  IEEE Intelligente Transportsysteme

Bischoff, J. (2019). Mobility as a Service und der Übergang zu fahrerlosen SystemenTU Berlin

Dominik Ziemke und Simon Metzler und Kai Nagel (2018). Fahrradverkehr und seine Interaktion mit dem motorisierten Verkehr in einem agentenbasierten VerkehrssimulationsrahmenComputersysteme der nächsten Generation

Kaddoura, I. UND Bischoff, J. UND Nagel, K. (2018). Auf dem Weg zum wohlfahrtsoptimalen Betrieb innovativer Mobilitätskonzepte: Externe Kostenpreise in einer Welter geteilter autonomer Fahrzeuge

Kaddoura, I. und Nagel, K. (2018). Gleichzeitige Internalisierung von Verkehrsstau- und Lärmbelastungskosten .  Verkehr , 1579–1600.

Kaddoura, I. UND Nagel, K. (2018). Verwendung realer Verkehrsunfalldaten in der Verkehrsmodellierung .  Procedia Informatik . Elsevier BV, 880–885.

Kickhöfer, B. und Agarwal, A. und Nagel, K. (2018). Beachten Sie die Preislücke: Wie sich eine optimale Emissionspreisgestaltung mit den CO\textsubscript2-Reduktionszielen der EU verhält .  Internationale Zeitschrift für nachhaltigen Verkehr

Nico Kühnel und Theresa Thunig und Kai Nagel (2018). Implementierung eines adaptiven Verkehrssignalsteuerungsalgorithmus in einer agentenbasierten Verkehrssimulation .  Procedia Informatik . Elsevier BV, 894–899.

Maciejewski, M. UND Bischoff, J. (2018). Überlastungseffekte autonomer TaxiflottenVerkehr , 971–980.

Nagel, K. und Bischoff, J. und Leich, G. und Maciejewski, M. (2018). Simulationsbasierte Analyse der Wirkungen von Flotten autonomer Fahrzeuge auf städtischen VerkehrZeitschrift für Verkehrswissenschaft , 197–224.

Bischoff, J. UND Kaddoura, I. UND Maciejewski, M. UND Nagel, K. (2018). Simulationsbasierte Optimierung von Servicegebieten für gepoolte Ride-Hailing-Betreiber .  Procedia Informatik . Elsevier BV, 816–823.

Agarwal, A. und Kaddoura, I. (2018). Belastung von Radfahrern durch Luftverschmutzung auf der Straße in einem agentenbasierten Simulationsrahmen .  NECTAR Cluster 7 Workshop: Soziale und gesundheitliche Fragen im Transportwesen

Bischoff, J. UND Maciejewski, M. UND Nagel, K. (2017). Stadtweite Sammeltaxis: Eine Simulationsstudie in Berlin .  2017 IEEE 20. Internationale Konferenz über intelligente Verkehrssysteme (ITSC) . IEEE.

Theresa Thunig und Kai Nagel (2017). Auf dem Weg zu einer robusten und flächendeckenden Lichtsignalsteuerung für innerstädtische Bereiche .  2017 5. Internationale IEEE-Konferenz zu Modellen und Technologien für intelligente Verkehrssysteme (MT-ITS)

Nils Schirrmacher (2017). Open-Data-basierte Erstellung von Verkehrsnetzwerken zur Modellierung von Kreuzungen inklusive Lichtsignalanlagen und FahrspurenTechnische Universität Berlin

Thunig, T. und Kaddoura, I. und Nagel, K. (2017). „Braess‘ Paradoxon und Staupreisgestaltung in MATSim “ . 

Thunig, T. und Nagel, K. (2017). Die Struktur von Benutzergleichgewichten: Dynamische koevolutionäre Simulationen vs. zyklisch erweiterte Netzwerke .  Procedia Computer Science , 648–655.

I. Kaddoura und A. Agarwal und B. Kickhöfer (2017). Simulationsbasierte Optimierung von Stau-, Lärm- und Luftverschmutzungskosten: die Auswirkungen der Wahldimensionen der Verkehrsnutzer .  ITEA-Jahreskonferenz und Schule für Verkehrsökonomie

D. Ziemke und JW Joubert und K. Nagel (2017). Barrierefreiheit in einer Stadt nach der Apartheid: Vergleich zweier Ansätze zur Berechnung der Barrierefreiheit .  Netzwerke und Raumökonomie , 241–271.

Dominik Ziemke und Simon Metzler und Kai Nagel (2017). Modellierung des Fahrradverkehrs in einer agentenbasierten Verkehrssimulation .  Procedia Informatik , 923–928.

Michael Zilske und Kai Nagel (2017). Softwarearchitektur für eine transparente und vielseitige Verkehrssimulation .  Agentenbasierte Modellierung städtischer Systeme . Springer Nature, 73–87.

Kaddoura, I. und Kröger, L. und Nagel, K. (2017). Ein aktivitätsbasierter und dynamischer Ansatz zur Berechnung von Straßenverkehrslärmschäden .  Verkehrsforschung Teil D: Verkehr und Umwelt , 335–347.

Kaddoura, I. und Kröger, L. und Nagel, K. (2017). Nutzerspezifische und dynamische Internalisierung von Straßenverkehrslärmbelastungen .  Netzwerke und Raumökonomie , 153–172.

Nico Kühnel (2017). Modellierung einer verkehrsabhängigen Lichtsignalanlagensteuerung in einer agentenbasierten VerkehrssimulationTechnische Universität Berlin

Zwick, F. (2017). Analyse und Simulation des Colectivo-Systems von Santiago de ChileTU Berlin, Institut für Land- und Seeverkehrssysteme

Maciejewski, M. und Bischoff, J. und Hörl, S. und Nagel, K. (2017). Auf dem Weg zu einem Prüfstand für dynamische Fahrzeugrouting-Algorithmen .  Höhepunkte praktischer Anwendungen von Cyber-Physical Multi-Agent Systems: International Workshops of PAAMS 2017, Porto, Portugal, 21.-23. Juni 2017, Tagungsband . Springer International Publishing, 69–79.

A. Agarwal und G. Flötteröd und K. Nagel (2017). Kalibrierung von Verhaltensparametern mittels Optimierungstechnik in einer agentenbasierten Transportsimulation .  hEART 2017 – 6\textsuperscriptth Symposium der European Association for Research in Transportation

Agarwal, A. und Lämmel, G. und Nagel, K. (2017). Einbindung der Verbindungsdynamik in ein agentenbasiertes, rechentechnisch schnelleres und skalierbares Warteschlangenmodell .  Transportmetrica A: Transport Science , 520–541.

Agarwal, A. (2017). Abmilderung negativer externer Transporteffekte in Industrie- und SchwellenländernTU Berlin

Glenn Cich und Luk Knapen und Michal Maciejewski und Ansar-Ul-Haque Yasar und Tom Bellemans und Davy Janssens (2017). Modellierung von Demand Responsive Transport mit SARL und MATSim .  Procedia Informatik , 1074–1079.

Agarwal, A. und Ziemke, D. und Nagel, K. (2017). Kalibrierung von Wahlmodellparametern in einem Verkehrsszenario mit heterogenen Verkehrsbedingungen und Einkommensabhängigkeit

Agarwal, A. und Ziemke, D. und Nagel, K. (2017). Kalibrierung eines heterogenen Verkehrsszenarios in einem agentenbasierten Simulationsrahmen .  4\textsuperscriptth Konferenz der Transportation Research Group of India (CTRG)

Maciejewski, M. und Bischoff, J. und Nagel, K. (2016). „Ein auftragsbasierter Ansatz für eine effiziente Echtzeit-Taxidisposition im Stadtmaßstab“ .  IEEE Intelligent Systems , 68–77.

Thunig, T. und Nagel, K. (2016). „Braess‘ Paradoxon in einem agentenbasierten Transportmodell “. Procedia Informatik , 946–951.

Thunig, T. und Nagel, K. (2016). Verkehrsoptimierung: Dynamische koevolutionäre Simulation vs. zyklisch erweiterte Netzwerke

Dominik Ziemke und Kai Nagel und Rolf Moeckel (2016). Auf dem Weg zu einem agentenbasierten, integrierten Landnutzungs-Transportmodellierungssystem .  Procedia Informatik , 958–963.

Kaddoura, I. und Nagel, K. (2016). Aktivitätsbasierte Berechnung der Grenzlärmbelastungskosten: Implikationen für das Verkehrsmanagement .  Transportforschungsbericht

Kaddoura, I. und Nagel, K. (2016). Agentenbasierte Staupreisgestaltung und Transportrouting mit heterogenen Werten für Reisezeiteinsparungen .  Procedia Informatik , 908–913.

Ihab Kaddoura und Kai Nagel (2016). Gleichzeitige Optimierung von Verkehrsstaus und Lärmbelastung

Kickhöfer, B. und Nagel, K. (2016). Auf dem Weg zu hochauflösenden, erstklassigen Luftverschmutzungsgebühren .  Netzwerke und Raumökonomie . Springer US, 175–198.

Maciejewski, M. und Salanova, JM und Bischoff, J. und Estrada, M. (2016). Groß angelegte mikroskopische Simulation von Taxidiensten. Fallstudien aus Berlin und Barcelona .  Journal of Ambient Intelligence and Humanized Computing , 1–9.

Rolf Möckel und Kai Nagel (2016). Aufrechterhaltung der Mobilität in der Zukunft mit erheblichem Stadtwachstum .  Verkehrsforschungsverfahren . Elsevier BV, 70–80.

Agarwal, A. und Kickhöfer, B. (2016). Die Korrelation externer Effekte bei der Grenzkostenpreisgestaltung: Lehren aus einer Fallstudie aus der Praxis .  Transport , 849–873.

Agarwal, A. und Lämmel, G. (2016). Modellierung des Sickerverhaltens kleinerer Fahrzeuge bei gemischten Verkehrsbedingungen mithilfe einer agentenbasierten Simulation .  Transp. in Dev. Wirtschaft. , 1–12.

Agarwal, A. und Lämmel, G. und Nagel, K. (2016). Modellierung rückwärtsfahrender Löcher bei gemischten Verkehrsbedingungen .  Verkehr und granularer Fluss '15 . Springer International Publishing, 419–426.

Bischoff, J. UND Maciejewski, M. (2016). Autonome Taxis in Berlin – eine raumzeitliche Analyse der Serviceleistung .  Transportation Research Procedia , 176–186.

Bischoff, J. und Maciejewski, M. (2016). Simulation des stadtweiten Ersatzes privater Autos durch autonome Taxis in Berlin .  Procedia Computer Science , 237–244.

Bischoff, J. UND Soeffker, N. UND Maciejewski, M. (2016). Ein Rahmen für die agentenbasierte Simulation bedarfsorientierter Transportsysteme

Neumann, A. und Kaddoura, I. und Nagel, K. (2016). Mind the Gap – Passagierankunftsmuster in Multiagentensimulationen .  International Journal of Transportation , 27–40.

José R. Correa und Tobias Harks und Kai Nagel und Britta Peis und Martin Skutella (2016). Dynamische Verkehrsmodelle in der Verkehrswissenschaft (Dagstuhl Seminar 15412)Dagstuhl-Berichte . Schloss Dagstuhl – Leibniz-Zentrum für Informatik, 19–34.

Bischoff, J. und Maciejewski, M. und Sohr, A. (2015). Analyse der Berliner Taxidienste durch Erkundung von GPS-Spuren .  Models and Technologies for Intelligent Transportation Systems (MT-ITS), 2015 International Conference on , 209–215.

Neumann, A. und Röder, D. und Joubert, JW (2015). Auf dem Weg zu einer Simulation von Kleinbussen in Südafrika .  Zeitschrift für Transport und Landnutzung , 137–154.

Turner, Kai (2015). Agentenbasierte Modellierung und Simulation von Tourenplanung im städtischen GüterverkehrTU Berlin

Ziemke, D. und K. Nagel und C. Bhat (2015). Integration von CEMDAP und MATSim zur Erhöhung der Übertragbarkeit von Transportnachfragemodellen .  Transportforschungsbericht , 117–125.

Zilske, M. und K. Nagel (2015). Ein simulationsbasierter Ansatz zur Konstruktion ganztägiger Reiseketten aus Mobilfunkdaten .  Procedia Computer Science , 468–475.

Kaddoura, I. und Kickhöfer, B. und Neumann, A. und Tirachini, A. (2015). Agentenbasierte Optimierung des öffentlichen Verkehrsangebots und der Preisgestaltung: Auswirkungen von Aktivitätenplanungsentscheidungen und Simulationszufälligkeiten .  Transport , 1039–1061.

Kaddoura, I. und Kickhöfer, B. und Neumann, A. und Tirachini, A. (2015). Optimale Preisgestaltung für öffentliche Verkehrsmittel: Auf dem Weg zu einem agentenbasierten Ansatz für die sozialen Grenzkosten .  Journal of Transport Economics and Policy , 200–218.

Kickhöfer, B. und Agarwal, A. (2015). Reicht die Bepreisung der Grenzemissionskosten aus, um die CO2-Reduktionsziele der EU einzuhalten? .  hEART 2015 – 4. Symposium der European Association for Research in Transportation

Kickhöfer, B. und Kern, J. (2015). Bepreisung der lokalen Emissionsbelastung des Straßenverkehrs: Ein agentenbasierter Ansatz .  Verkehrsforschung Teil D: Verkehr und Umwelt , 14–28.

Maciejewski, M. UND Bischoff, J. (2015). Groß angelegte mikroskopische Simulation von Taxidiensten .  Procedia Computer Science , 358–364.

Agarwal, A. und Kickhöfer, B. (2015). Agentenbasierte gleichzeitige Optimierung von Staus und Luftverschmutzung: Eine Fallstudie aus der Praxis .  Procedia Informatik , 914–919.

Nagel, K. (2015). Analysieren Sie die Wirkungen von Straßenbenützungsgebühren mittels agentenbasierter Modellierung .  Fachtagung Pkw-Straßenbenützungsgebühren – Lösung oder Hemmschuh für eine nachhaltige Mobilität? . Institut für Verkehrswesen, Universität für Bodenkultur Wien.

Agarwal, A. und Lämmel, G. (2015). Versickerung kleinerer Fahrzeuge unter heterogenen Verkehrsbedingungen .  Procedia Informatik , 890–895.

Agarwal, A. und Zilske, M. und Rao, KR und Nagel, K. (2015). Ein eleganter und recheneffizienter Ansatz für die heterogene Verkehrsmodellierung mithilfe agentenbasierter Simulation .  Procedia Informatik , 962–967.

Bischoff, J. UND Maciejewski, M. (2015). Elektrotaxis in Berlin – Analyse der Machbarkeit einer großflächigen Umstellung .  Werkzeuge der Verkehrstelematik . Springer International Publishing.

Neumann, A. (2015). Warum die Schließung eines Flughafens möglicherweise keine Rolle spielt – Die Auswirkungen der Verlegung des TXL-Flughafens auf das Busnetz Berlins .  Procedia Computer Science , 896–901.

Agarwal, A. und Kickhöfer, B. und Nagel, K. (2015). Die Internalisierung externer Effekte von Staus und Luftverschmutzung: Bewertung der Auswirkungen auf das Verhalten .  14. Konferenz zur Reiseverhaltensforschung (IATBR)

Maciejewski, M. und Nagel, K. (2014). Der Einfluss der Multiagentenkooperation auf die Effizienz der Taxidisposition .  10. Internationale Konferenz Parallel Processing and Applied Mathematics (PPAM) Teil II

Röder, D. und Nagel, K. (2014). Integrierte Analyse des Energieverbrauchs von PendlernProcedia Computer Science , 699–706.

Sechs, Simon (2014). Grundlegende Diagramme mit Passing

Grether, DS (2014). Erweiterung einer Multi-Agenten-Transportsimulation für Verkehrssignalsteuerungs- und LufttransportsystemeTU Berlin

Zilske, M. und Nagel, K. (2014). Untersuchung der Genauigkeit der Nachfragegenerierung aus Mobilfunkverläufen mit synthetischen Daten .  Procedia Informatik , 802–807.

Lämmel, G. und Seyfried, A. und Steffen, B. (2014). Großräumig und mikroskopisch: ein schneller Simulationsansatz für städtische Gebiete

Maciejewski, M. (2014). Benchmarking der minimalen Fahrgastwartezeit im Online-Taxi-Dispatching mit exakten Offline-Optimierungsmethoden .  Archiv für Verkehr , 67–75.

Maciejewski, M. (2014). Online-Taxidisposition durch exakte Offline-Optimierung .  7. Internationale Konferenz über Logistiksysteme – Theorie und Praxis

Agarwal, A. und Kickhöfer, B. (2014). Ein kombinierter sozialer Grenzkostenansatz für Automobilemissionen und Staus

Nagel, K. und Kickhöfer, B. und Joubert, JW (2014). Heterogene Mautgebühren und Zeitwerte in der Transportsimulation mit mehreren Agenten .  Procedia Informatik , 762–768.

Bischoff, J. UND Maciejewski, M. (2014). Agentenbasierte Simulation elektrischer Taxiflotten .  Präsentiert bei MobilTUM'14 , 191–198.

Neumann, A. und Balmer, M. und Rieser, M. (2014). Umwandlung eines statischen reisebasierten Modells in ein dynamisches aktivitätsbasiertes Modell zur Analyse der Nachfrage nach öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin .  Reiseverhaltensforschung: Aktuelle Grundlagen, Zukunftsaussichten . International Association for Travel Behavior Research (IATBR), 151–176.

Neumann, A. und Kern, S. und Leich, G. (2014). Ein- und Ausstiegszeiten der Fahrgäste im Berliner Nahverkehr

Nicolai, TW und Nagel, K. (2014). Hochauflösende Berechnungen zur Barrierefreiheit . Zugänglichkeit und räumliche Interaktion . Edward Elgar, 62–91.

Padgham, L. und Nagel, K. und Singh, D. und Chen, Q. (2014). Integration von BDI-Agenten in eine MATSim-Simulation .  21. Europäische Konferenz über Künstliche Intelligenz

Ziemke, D. (2013). Nachfragegenerierung für Multi-Agent-Transportsimulationen basierend auf einem ökonometrischen Reiseverhaltensmodell und einem auf Verkehrszählungen basierenden KalibrierungsalgorithmusTechnische Universität Berlin

Grether, D. und Nagel, K. (2013). Agentenbasierte Modellierung der LuftverkehrsnachfragePräsentiert auf der Weltkonferenz der Air Transport Research Society 2013

Zilske, M. und Nagel, K. (2013). Aufbau eines minimalen Verkehrsmodells aus Mobilfunkdaten .  NetMob 2013, 3. Internationale Konferenz zur Analyse von Mobiltelefondatensätzen, Sondersitzung zur D4D-Herausforderung

Röder, D. (2013). Simulation südafrikanischer Minibustaxis

Fourie, PJ und Illenberger, J. und Nagel, K. (2013). „Erhöhte Konvergenzraten in Multiagenten-Transportsimulationen mit Pseudosimulation“ .  Transportforschungsbericht , 68–76.

D. Grether (2013). Softwaredesign einer Multi-Agent-Transportsimulation

Grether, D. und Fürbas, S. und Nagel, K. (2013). Agentenbasierte Modellierung und Simulation von Luftverkehrstechnologie und Passagiernachfrage .  enthält das kombinierte Material aus vspwp 12-24 und 12-25

D. Grether und K. Nagel (2013). Erweiterbarer Softwareentwurf einer Multi-Agent-Transportsimulation .  Procedia Computer Science , 380–388.

Kaddoura, I. und Kickhöfer, B. und Neumann, A. und Tirachini, A. (2013). Optimale Preisgestaltung für öffentliche Verkehrsmittel: Auf dem Weg zu einem agentenbasierten Ansatz für die sozialen Grenzkosten .  hEART 2013 – 2. Symposium der European Association for Research in Transportation

Kickhöfer, B. und Hülsmann, F. und Gerike, R. und Nagel, K. (2013). Steigende Kosten für Autonutzer: Vergleich der aggregierten und räumlichen Auswirkungen auf die Reisenachfrage und die Luftschadstoffemissionen .  Intelligente Transportnetzwerke: Entscheidungsfindung, Nachhaltigkeit und Marktstruktur . Edward Elgar Publishing Ltd, 180–207.

Maciejewski, M. und Nagel, K. (2013). Ein mikroskopischer Simulationsansatz zur Optimierung von Taxidiensten .  3. Internationale Konferenz über Modelle und Technologien für intelligente Verkehrssysteme 2013 . TUDpress, 1–10.

Maciejewski, M. und K. Nagel (2013). Simulation und dynamische Optimierung von Taxidiensten in MATSim

Agarwal, A. und Zilske, M. und Rao, KR und Nagel, K. (2013). Personenbasierte dynamische Verkehrszuordnung für gemischte Verkehrsverhältnisse .  Konferenz über agentenbasierte Modellierung in Transportplanung und -betrieb

Neumann, A. und Nagel, K. (2013). Reaktion von Passagieragenten und Paratransit-Betreibern auf Änderungen der Servicefrequenz einer festen Zuglinie .  Procedia Informatik , 803–808.

Marcel Rieser und Christoph Dobler und Thibaut Dubernet und Dominik Grether und Andreas Horni und Gregor Lämmel und Rashid Waraich und Michael Zilske und Kay W. Axhausen und Kai Nagel (2013). MATSim-Benutzerhandbuch

Neumann, A. und Nagel, K. (2012). „Ein vom Paratransit inspirierter Evolutionsprozess für die Gestaltung öffentlicher Verkehrsnetze “ . 

Flötteröd, G. und Chen, Y. und Nagel, K. (2012). Verfeinerung des Auswahlmodells anhand von Netzwerkdaten .  13. Konferenz zur Reiseverhaltensforschung (IATBR)

Schröder, S. und Zilske, M. und Liedtke, G. und Nagel, K. (2012). Ein Rechenrahmen für eine Multi-Agenten-Simulation von Güterverkehrsaktivitäten

Stefan Schröder und Michael Zilske und Gernot Liedtke und Kai Nagel (2012). Auf dem Weg zu einem Multi-Agenten-Logistik- und Handelstransportmodell: Die Sicht des Transportdienstleisters .  Procedia Sozial- und Verhaltenswissenschaften . Elsevier, 649–663.

Grether, D. und Fürbas, S. und Nagel, K. (2012). Agentenbasierte Modellierung und Simulation der Passagiernachfrage im Luftverkehr .  Der 2. Internationale Workshop zu agentenbasierten Mobilitäts-, Verkehrs- und Transportmodellen, -methoden und -anwendungen (ABMTRANS'13), eingereicht, angenommen, aber zurückgezogen

Grether, D. und Neumann, A. und Nagel, K. (2012). Simulation der städtischen Verkehrskontrolle: Ein Warteschlangenmodellansatz .  Der 2. internationale Workshop zu agentenbasierten Mobilitäts-, Verkehrs- und Transportmodellen, -methoden und -anwendungen , 808–814.

Kaddoura, I. und Kickhöfer, B. und Neumann, A. und Tirachini, A. (2012). Optimierung des öffentlichen Verkehrsangebots in einem aktivitätsbasierten Modell: Auswirkungen von Aktivitätenplanungsentscheidungen und dynamischer Überlastung .  Latsis Symposium 2012 – 1. Europäisches Symposium zu quantitativen Methoden in Verkehrssystemen

Kickhöfer, B. und Kaddoura, I. und Neumann, A. und Tirachini, A. (2012). Optimale öffentliche Verkehrsversorgung in einem agentenbasierten Modell: Der Einfluss der Wahl der Abfahrtszeit auf den Gewinn und die soziale Wohlfahrt des Betreibers .  Kuhmo Nectar-Konferenz über Verkehrsökonomie

Kickhöfer, B. und Nagel, K. (2012). Verwendung hochauflösender First-Best-Mautgebühren als Maßstab für die Politikbewertung: Der Fall der Luftverschmutzungskosten .  Kuhmo Nectar-Konferenz über Verkehrsökonomie

Michael Zilske und Stefan Schröder sowie Kai Nagel und Gernot Liedtke (2012). Güterverkehr zu MATSim hinzufügen .

Maciejewski, M. und Nagel, K. (2012). Auf dem Weg zur Multi-Agenten-Simulation des dynamischen Fahrzeugroutingproblems in MATSim .  Parallelverarbeitung und angewandte Mathematik (PPAM), überarbeitete ausgewählte Arbeiten, Teil II . Springer.

Nagel, K. und Flötteröd, G. (2012). Agentenbasierte Verkehrszuweisung: Von Reisen zu verhaltensorientierten Reisenden .  Reiseverhaltensforschung in einer sich entwickelnden Welt – Ausgewählte Beiträge der 12. internationalen Konferenz zur Reiseverhaltensforschung . International Association for Travel Behavior Research, 261–294.

Kickhöfer, B. und Nagel, K. (2011). Zuordnung von Emissionen zu Einzelpersonen – Neue Erkenntnisse mit Transportsimulationen mit mehreren Agenten

Michael Zilske und Andreas Neumann und Kai Nagel (2011). OpenStreetMap für Verkehrssimulation .  1. European State of the Map – OpenStreetMap-Konferenz , 126–134.

Flötteröd, G. und Bierlaire, M. und Nagel, K. (2011). Bayesianische Nachfragekalibrierung für dynamische Verkehrssimulationen .  Verkehrswissenschaft , 541–561.

Flötteröd, G. und Y. Chen und K. Nagel (2011). Verhaltenskalibrierung und Analyse einer groß angelegten Reisemikrosimulation .  Netzwerke und Raumökonomie . Springer Niederlande, 481–502.

Stefan Schröder und Michael Zilske und Gernot Liedtke und Kai Nagel (2011). Der Transportlogistikdienstleister in einem Multiagentenmodell des GüterverkehrsWirtschaftsverkehr 2011: Modelle – Strategien – Nachhaltigkeit . Verlag Praxiswissen, 77–95.

Grether, D. and Bischoff, J. and Nagel, K. (2011). Traffic-actuated Signal Control: Simulation of the User Benefits in a Big Event Real-World Scenario.  2nd International Conference on Models and Technologies for ITS, Leuven, Belgium

Grether, D. and Neumann, A. and Nagel, K. (2011). Traffic Light Control in Multi-Agent Transport Simulations

Hülsmann, F. and Gerike, R. and Kickhöfer, B. and Nagel, K. and Luz, R. (2011). Towards a multi-agent based modeling approach for air pollutants in urban regionsConference on ``Luftqualität an Straßen''. FGSV Verlag GmbH, 144–166.

Neumann, A. and Balmer, M. (2011). Micro meets macro: A combined approach for a large-scale, agent-based, multi-modal and dynamic transport model for Berlin

Kickhöfer, B. and Grether, D. and Nagel, K. (2011). Income-contingent user preferences in policy evaluation: application and discussion based on multi-agent transport simulations.  Transportation. Springer Netherlands, 849–870.

Kickhöfer, B. and Zilske, M. and Nagel, K. (2010). Income dependent economic evaluation and public acceptance of road user pricing.  Kuhmo Nectar Conference on Transportation Economics

Grether, D. and Kickhöfer, B. and Nagel, K. (2010). Policy evaluation in multi-agent transport simulations.  Transportation Research Record. Transportation Research Board of the National Academies, 10–18.

Neumann, A. and Nagel, K. (2010). Avoiding bus bunching phenomena from spreading: A dynamic approach using a multi-agent simulation framework

Rieser, M. and Grether, D. and Nagel, K. (2009). Adding mode choice to a multi-agent transport simulation.  Transportation Research Record, 50–58.

Flötteröd, G. and Chen, Y. and Rieser, M. and Nagel, K. (2009). Behavioral calibration of a large-scale travel behavior microsimulation.  12th Conference of the International Association for Travel Behaviour Research (IATBR)

Grether, D. and Chen, Y. and Rieser, M. and Nagel, K. (2009). Effects of a Simple Mode Choice Model in a Large-scale Agent-Based Transport Simulation.  Complexity and Spatial Networks. In Search of Simplicity. Springer, 167–186.

Strippgen, D. and Nagel, K. (2009). Multi-Agent Traffic Simulation with CUDA.  High Performance Computing & Simulation (HPCS)

Strippgen, D. and Nagel, K. (2009). Using common graphics hardware for multi-agent traffic simulation with CUDA.  2nd International Conference on Simulation Tools and Techniques

Grether, D. and Kickhöfer, B. and Nagel, K. (2009). Policy evaluation in multi-agent transport simulations considering income-dependent user preferences.  12th Conference of the International Association for Travel Behaviour Research (IATBR)

Rieser, M. and Nagel, K. (2009). Combined agent-based simulation of private car traffic and transit.  12th Conference of the International Association for Travel Behaviour Research (IATBR)

Flötteröd, G. and Nagel, K. (2008). Online traffic state estimation with multi-agent simulations.  4th International Symposium Networks for Mobility

Flötteröd, G. (2008). A fully disaggregate approach to the calibration of simulation-based DTA.  International Symposium on Dynamic Traffic Assignment

Rieser, M. and Beuck, U. and Balmer, M. and Nagel, K. (2008). Modelling and simulation of a morning reaction to an evening toll.  Innovations in Travel Modeling (ITM) '08

Rieser, M. and Nagel, K. (2008). Network breakdown ``at the edge of chaos'' in multi-agent traffic simulations.  European Journal of Physics, 321–327.

Flötteröd, G. (2008). Traffic state estimation with multi-agent simulationsTU Berlin

D. Grether and Y. Chen and M. Rieser and U. Beuck and K. Nagel (2008). Emergent effects in multi-agent simulations of road pricing.  Annual Meeting of the European Regional Science Association (ERSA)

Neumann, A. (2008). Modellierung und Evaluation von Lichtsignalanlagen in Queue-SimulationenTU Berlin, Institute for Land and Sea Transport Systems

K. Meister and M. Rieser and F. Ciari and A. Horni and M. Balmer and K.W. Axhausen (2008). Anwendung eines agentenbasierten Modells der Verkehrsnachfrage auf die Schweiz.  Proceedings of Heureka '08

Nagel, K. and D. Grether and U. Beuck and Y. Chen and M. Rieser and K.W. Axhausen (2008). Multi-agent transport simulations and economic evaluation.  Special issue on agent based models for economic policy advice, 173–194.

Rieser, M. and K. Nagel and U. Beuck and M. Balmer and J. Rümenapp (2007). Truly agent-oriented coupling of an activity-based demand generation with a multi-agent traffic simulation.  Transportation Research Record, 10–17.

Rieser, M. and K. Nagel and U. Beuck and M. Balmer and J. Rümenapp (2007). Truly agent-oriented coupling of an activity-based demand generation with a multi-agent traffic simulation.  Proceedings of the World Conference on Transport Research (WCTR'07)

Flötteröd, G. and K. Nagel (2007). Modeling and estimation of combined route and activity location choice

Flötteröd, G. and K. Nagel (2007). State estimation for multi-agent simulations of traffic.  World Conference on Transport Research (WCTR'07)

Flötteröd, G. and Nagel, K. (2007). High speed combined micro/macro simulation of traffic flow

Nagel, K. and Marchal, F. (2007). Computational Methods for Multi-Agent Simulations of Travel Behaviour.  Moving through nets: The physical and social dimensions of travel. Elsevier, 131–188.

Rieser, M. und U. Beuck und K. Nagel (2007). Untersuchung des Einflusses zeitabhängiger Vermutungen mit einer Multiagenten-Verkehrssimulation .  Europäische Verkehrskonferenz (ETC)

Rieser, M. (2006). matsimJ Ein Überblick über die neue MATSim-Implementierung in Java

Flötteröd, G. und K. Nagel (2006). Bayesianische Modellierung und Schätzung der kombinierten Routen- und Aktivitätsortwahl . IEEE.

Rieser, M. und K. Nagel und U. Beuck sowie M. Balmer und J. Rümenapp (2006). Wirklich agentenorientierte Kopplung einer aktivitätsbasierten Nachfragegenerierung mit einer Multiagenten-Verkehrssimulation .  AMUS'06