Verfahrenstechnik

M.Sc.

Matheus Pessoa

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

matheus.pessoa@tu-berlin.de

+49 30 314 72688

Sekretariat ACK 7
Raum ACK Z 66
Adresse Ackerstr. 76
13355 Berlin

Optimierung der Biogasproduktion mit dem Ziel der Maximierung der Energieerzeugung mittels der anaeroben Behandlung von Zuckerrüben

Die Projekte erforschen die Anwendung eines Magnetfeldes zur Steigerung der Biomenthanproduktion aus organischen Substraten. Da die Anwendung des Magnetfeldes mit geringem Energieaufwand durchgeführt werden kann, steigt das Energienetz der Vorbehandlung mit zunehmender organischer Belastung.

Für die Forschung verfügt das Institut unter anderem über:

  • 1 Fermenter (250 L)
  • 2 Fermenter (25 L)
  • 1 Fermenter (10 L)
  • 4 kleine Fermenter (2,5 L)

Im experimentellen Teil wird der Einfluss von Magnetfeldern auf die enzymatische Aktivität, die Hydrolyse und die Fermentation untersucht. Die Anwendung des Prozesses des Biomagnetismus in der Biogasproduktion wurde erfolgreich mit Zuckerrübenschnitzeln angewandt und nun wird seine Anwendung auf andere Substrate untersucht

Die Untersuchung mit Zuckerrübenschnitzeln hat gezeigt, dass die Anwendung der Vorbehandlung den Methananteil und die Produktion erhöhen kann. Außerdem ist es möglich, die organische Beladungsrate zu erhöhen und den Methananteil und die Produktion zu steigern.

Publikationen

2022

Pessoa, M.; Kraume, M.; Sobrinho, M. Motta
Improving Hydrolysis and Methane Production from Sugar Beet Pulp through Biomagnetism
Chemie Ingenieur Technik, 94 (9) :1245-1246
2022

2020

Pessoa, M.; Motta Sobrinho, M.A.; Kraume, M.
The Use of Biomagnetism for Biogas Production from Sugar Beet Pulp
Biochemical Engineering Journal, 164 :107770
2020