Umweltverfahrenstechnik

Fachgebiet Umweltverfahrenstechnik

Lehrveranstaltungen

Informationen zum Wintersemester 2023/24

1. Lehrangebot
Im Wintersemester 2023/24 werden die Lehrveranstaltungen 

  • Umweltverfahrenstechnik (Bachelor)
  • PIW (Bachelor)
  • Abwasserverfahrenstechnik l (Master)
  • Projektierung von umwelttechnischen Anlagen (Master)

angeboten.

Alle Lehrveranstaltungen werden in Präsenz durchgeführt, nähere Informationen sind in den ISIS Kursen zu finden bzw. die Termine aus MOSES zu entnehmen.
Das Prozedere zum Anmelden von Kursen bzw. Prüfungen (via QISPOS etc.) wird in den Lehrveranstaltungen geklärt werden.


2. ISIS-Kurse

Zu allen Lehrveranstaltungen gibt es ISIS-Kurse. Das Passwort kann über info@uvt.tu-berlin.de angefragt werden. Für alle Studierenden, die noch keinen ISIS-Zugang haben, besteht die Möglichkeit einen Gastzugang zu erhalten!

3. Online-Prüfungen (Termine)

Anmeldungen ab sofort  online möglich. 

UVT Lehrveranstaltungen -Lehrinhalte

Abwasserverfahrenstechnik

Dieses Modul verbindet die Werkzeuge der Verfahrenstechnik mit der Abwassertechnik, in dem die biologischen, chemischen und physikalischen Grundlagen der einzelnen Prozesse und deren Kopplung vorgestellt werden.

  • Einführung mit einem Überblick über Industrieabwasserarten, produktionsintegrierte Maßnahmen, internationale gesetzliche Regelungen
  • Fest-Flüssig-Trennung - Aerobe biologische Verfahren
  • Verfahren zur Stickstoffelimination
  • Belüftung - Anaerobe biologische Verfahren
  • Praktikumsversuch zur Umsetzung und Vertiefung der theoretischen Kenntnisse
  • Anaerobe biologische Verfahren
  • Phosphorelimination
  • Oxidative Verfahren
  • Entkeimung
  • Modellierung in der Abwasserbehandlung
  • Übungsteil zur Modellierung und Simulation

Durch die Übungen und das Praktikum werden die theoretischen Kenntnisse angewandt und vertieft.

mehr Infos über moses

Umweltverfahrenstechnik

Die Umweltverfahrenstechnik ist eine Ingenieurwissenschaft mit Querschnittscharakter, mit der Verfahren und Anlagen der Stoffwandlung so entworfen, projektiert und betrieben werden, dass minimale (keine nachhaltigen) Auswirkungen auf die Umwelt entstehen und mit der spezielle Verfahren zur Wasser-, Abfall-, Luft- und Bodenbehandlung entwickelt, geplant und betrieben werden. Dazu werden für die Umwelttechnik wichtige mechanische, chemische, thermische Verfahren vorgestellt, beschrieben, deren Dimensionierung erläutert und die Einsatzgebiete in Verbindung mit betriebswirtschaftlichen Kennwerten diskutiert. Durch die Übungen werden die gelehrten Kenntnisse angewandt und vertieft. Ergänzend wird in einem Praktikumsversuch die Praxisrelevanz verdeutlicht.

mehr Infos über moses

Prozessingenieurwissenschaften

  • Einführung in die Fakultät III
  • Einführung in den jeweiligen Studiengang
  • Einführung in Arbeitstechniken des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Einführung in das Projektmanagement
  • Durchführen eines Projektes
  • Erstellen eines Präsentationsposters
  • Präsentation der Ergebnisse

mehr Infos über moses

Membrantrennverfahren

Membranen sind in der Natur weit verbreitet, werden aber technisch erst seit ca. 40 Jahren zur Stofftrennung genutzt. Sowohl in der Medizin, der Produktion (z.B. Lebensmittelindustrie), wie auch im Umweltschutz (z.B. Abwasserreinigung) werden Membrantrennverfahren heute sehr häufig eingesetzt und sind eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts.

  • Membranen in der Natur
  • Historie der Membrantrenntechnik
  • Grundlagen und Einteilung der Membrantrennverfahren
  • Aufbau von Membranen
  • Porenmembranen und deren Modellierung
  • Lösungs-Diffusions-Membranen und deren Modellierung
  • Stoffaustausch, Transportwiderstände und Betriebsparameter
  • Modulbauformen und Anlagenschaltungen
  • Anlagenauslegung und Kosten
  • Gaspermeation, Pervaporation, Elektrodialyse, Membrankontaktoren
  • spezifische studiengangorientierte Übungen und Seminare zur Vorlesung
  • Praktikumsversuch zur Umsetzung und Vertiefung der theoretischen Kenntnisse

mehr Infos über moses

Projektierung von umwelttechnischen Anlagen

  • Projektierung einer mehrstufigen umwelttechnischen Anlage an einem aktuellen und konkreten Beispiel (bspw. eine Abwasserrecyclinganlage)
  • Teilschritte der Anlagenprojektierung: Grundlagenermittlung, Inbetriebnahme, Instandhaltung, Stilllegung
  • Durchführen der Grundlagenermittlung sowie Teile des Front End Engineerings (FEED) und des Basic Engineerings
  • Auswählen der Grundoperationen, Berechnung, Beschreibung und Optimierung des Gesamtprozesses
  • Vorstellung von Softwarekomponenten, die für die Projektierung verwendet werden (Aspen, Projektmanagement, etc.)

 Die Anzahl der zu projektierenden Anlagen wird in Abhängigkeit von der Anzahl der TeilnehmerInnen festgelegt.

mehr Infos über moses

Einführung in die Anlagen- und Prozesstechnik

  • Definition und Aufbau von umweltrelevanten Prozessen am Beispiel eines Produktionsprozesses (z.B. Papier-, Lebensmittel-, Textilindustrie)
  • Freiheitsgrad verfahrenstechnischer Elemente und verfahrenstechnischer Systeme
  • Planung verfahrenstechnischer Anlagen vom Projektentwurf bis zur Detailzeichnung
  • apparative und projektierende Anlagentechnik
  • Konstruktionselemente, -werkzeuge und elementare Verfahrensentwicklung
  • Modellierung und Optimierung verfahrenstechnischer Systeme
  • spezifische studiengangorientierte Übung zur Vorlesung
  • Seminar zur Beschreibung von Produktionsprozessen mit umwelttechnischer Bewertung

mehr Infos über moses

Umwelttechnisch Integrierte Lehrveranstaltung (UTIL)

Die Umwelttechnisch Integrierte Lehrveranstaltung (UTIL) ist eine studentisch organisierte Lehrveranstaltung am Institut für Technischen Umweltschutz der TU Berlin. Sie ist eine zweisemestrige Pflichtveranstaltung in zwei Modulen (mit je 6 Leistungspunkte) für Studierende des 4. und 5. Semesters im Bachelor Studiengang Technischer Umweltschutz.

Umweltlabor im Orientierungsstudium MINTgrün

Im Rahmen des Orientierungsstudium MINTgrün möchte das Umweltlabor auf verständliche und humorvolle Weise die Neugier für Problemstellungen des Technischen Umweltschutzes wecken und die Sensibilität für das Wechselspiel Mensch – Umwelt stärken.

Kontakt

Fachgebiet Umweltverfahrenstechnik
Technische Universität Berlin
Institut für Technischen Umweltschutz
Sekr. KF2
Strasse des 17. Juni 135
10623 Berlin


Telefon: +49 (0) 30 314 25086
Telefax: +49 (0) 30 314 25487


info(at)uvt.tu-berlin.de

Standort des KF-Gebäudes auf Google Maps

Standort