Umweltprüfungen

News

Alle News

Abschlussbericht zum Projekt "Schwerpunkträume zum Artenschutz in der Windenergieplanung"

Der Abschlussbericht zum DBU-geförderten Forschungsprojekt „Schwerpunkträume zum Artenschutz in der Windenergieplanung – Methodische Ansätze zur planerischen Ausweisung von Flächen zur Windenergienutzung“ ist seit heute öffentlich verfügbar. Die Projektpartner*innen von TU Berlin, der Universität für Bodenkultur Wien, der ARSU GmbH und der FA Wind testeten den Ansatz der Habitatmodellierung als Methode für die Identifizierung von Schwerpunkträumen für windenergiesensible Vogelarten wie den Rotmilan, den Schwarzmilan und den Fischadler. Diese Schwerpunkträume wurden unter Nutzung multikriterieller Entscheidungsunterstützungs-Verfahren (multi criteria analysis) in unterschiedlichen Szenarien auf ihre Implikationen für die Ausweisung von Flächen für die Windenergieentwicklung analysiert. Die Ergebnisse dieser Arbeiten sowie eine rechtliche Einschätzung sind im jetzt veröffentlichten Abschlussbericht zu finden. Ergebnisse der Multikriteriellen Modellierung und Szenarioanalyse sind auch publiziert von Weber et al. (2023) als Teil der Promotion von Jessica Weber, assoziierte Doktorandin im Projekt.

Link zum Abschlussbericht