Medieninformation | 2. März 2022 | stt

Hilfsfonds „Berlin-Ukraine“ – TU Berlin ruft zu Spenden auf

Jetzt ist die Zeit für Solidarität mit Forscher*innen und Student*innen der Ukraine

Die Technische Universität Berlin hat den Hilfsfonds „Berlin-Ukraine“ eingerichtet, mit dem ukrainische Wissenschaftler*innen und Student*innen direkt gefördert werden sollen.

Die Universität bittet dafür um Spenden.

Die Spendengelder werden direkt auf ein Konto der Technischen Universität Berlin überwiesen und als Überbrückungsgeld oder als Stipendien für Wissenschaftler*innen und Student*innen aus der Ukraine ausgezahlt. Angedacht ist auch, Kursgebühren für Deutsch-Unterricht zu erstatten. Die TU Berlin wird selbst einen Grundstock an Finanzen bereitstellen.

„Jetzt ist die Zeit für Solidarität. Wir wollen mit dem Hilfsfonds die Möglichkeit schaffen, direkt im Bereich Wissenschaft und Studium zu helfen. Wir dürfen unsere Kolleg*innen an den ukrainischen Wissenschaftseinrichtungen und die ukrainischen Student*innen nicht im Stich lassen. Sie brauchen jetzt unsere Hilfe in Form von Überbrückungsgeldern und anderen Unterstützungsleistungen. Deshalb bitte ich nicht nur unsere TU-Mitglieder um Spenden, sondern ich wende mich an alle Bürger*innen, die Wissenschaftler*innen und Student*innen der Ukraine helfen wollen. Beteiligen auch Sie sich, helfen auch Sie mit“, so der Aufruf von Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der TU Berlin.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Bereiches Internationales der TU Berlin gerne per E-Mail zur Verfügung: tnb(at)international.tu-berlin.de

Kontakt

Stefanie Terp

Pressesprecherin der TU Berlin

pressestelle@tu-berlin.de

+49 30 314-23922

Einrichtung Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni

Spenden überweisen Sie an:

Technische Universität Berlin
IBAN: DE69 1009 0000 8841 0150 03
BIC: BEVODEBB
Bankname: Berliner Volksbank
Bei der Überweisung im Verwendungszweck bitte angeben: PSP-Element 1-9201106 Spende

Für eine Spendenbescheinigung bitte folgende Angaben bei der Überweisung ergänzen: Vorname, Name, Postadresse oder E-Mail-Adresse