Technische Universität Berlin

Medieninformation | 12. Oktober 2021 | wrt

Kriegt die Bahn noch den Anschluss?

Aktuelles Experten-Interview: Ein Blick auf den Zustand des Eisenbahnverkehrs in Deutschland aus wissenschaftlicher Sicht

Nach den vielen Berichten über die Bahn anlässlich der Streiktage lohnt sich auch ein ganzheitlicher Blick auf das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Theoretisch können 80.000 Personen pro Stunde und Richtung mit unserem Bahnsystem befördert werden, alle fünf Minuten fährt irgendwo ein Güterzug los. Doch immer noch ist der Marktanteil der Schiene erschreckend gering: Bei den Personenkilometern beträgt er gerade mal acht Prozent, im Güterverkehr sind es 17 Prozent der Tonnenkilometer. Woran liegt das und was muss geschehen, damit sich das ändert?

Über diese Fragen spricht der Bahnexperte Prof. Dr.-Ing. Markus Hecht in einem großen Interview der TU Berlin. Seit 24 Jahren ist er dort Leiter des Fachgebiets Schienenfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr. In dieser Zeit hat er die Höhen und Tiefen des deutschen Eisenbahnverkehrs hautnah miterlebt. Über folgende Themen berichtet er im Interview unter anderem und steht Medienvertreter*innen dazu auch gerne für Einzelgespräche zur Verfügung:

  • Warum in Deutschland erst 61 Prozent der Streckenkilometer elektrifiziert sind, in Indien dagegen 100 Prozent bis 2023
  • Wie fehlende Anreize dazu führen, dass dringend benötigte Überholstellen auf eingleisigen Strecken nicht gebaut werden
  • Warum man Züge bei Problemen lieber ganz ausfallen lässt, als dass sie mit Verspätung starten
  • Was es für Probleme macht, dass alle Bahnsteige in Europa 55 Zentimeter hoch sind – nur die deutschen Bahnsteige nicht
  • Warum Stuttgart21 schlecht ist für den (guten) „Deutschlandtakt“
  • Dass die gesamte Schweiz ganze fünf Stellwerke besitzt – und wir 500, die schlecht miteinander kommunizieren

Das Interview ist hier für Sie abrufbar.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing.

Markus Hecht

Fachgebiet Schienenfahrzeuge

markus.hecht@tu-berlin.de

+49 30 314 25150

Einrichtung Institut für Land- und Seeverkehr