Technische Universität Berlin
ENUnfortunately the webpage is not available in the language you have selected.

Medieninformation | 22. Oktober 2021 | ehr

COVID-19 und Mathematik

Einladung zum Vortrag von Kai Nagel am 26. Oktober 2021

Die Berliner Mathematische Gesellschaft e.V. und die Technische Universität Berlin laden zum 5. Quartalsvortrag ein. Prof. Dr. Kai Nagel von der TU Berlin, Fachgebiet Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik, redet über „Agentenbasierte Modellierung der Ausbreitung von COVID-19 zur Untersuchung der Wirkung verschiedener Eindämmungsmaßnahmen“. Die Veranstalter laden herzlich dazu ein:

Zeit:    Dienstag, 26. Oktober 2021, 18 Uhr
Ort:     TU Berlin, Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin, Mathematikgebäude, Hörsaal MA 004

Anmeldung: bis zum 25. Oktober unter anmeldung(at)math.berlin

Die Veranstaltung wird hybrid in Präsenz unter Beachtung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) durchgeführt. Sie wird auch live gestreamt. Den Link erhalten Sie ebenfalls mit der oben genannten Anmeldung.

In dem Vortrag wird ein bewährter Ansatz der Verkehrsmodellierung, die personenzentrierte Modellierung der menschlichen Mobilität, mit einem Infektionsmodell und einem altersabhängigen Krankheitsverlauf kombiniert. Das Modell berücksichtigt die Folgen unterschiedlicher Raumgrößen, Luftaustauschraten, Krankheitseinschleppungen, veränderter Aktivitätsraten im Zeitverlauf (aus Mobilitätsdaten), Masken, Freizeitaktivitäten in Innenräumen oder im Freien sowie die Rückverfolgung von Kontakten. Das Modell kann verwendet werden, um den Beitrag verschiedener Aktivitätstypen zur Infektionsdynamik im Laufe der Zeit zu verstehen und um die Folgen von Maßnahmen quantitativ vorherzusagen.

(Weitere Arbeiten unter: https://covid-sim.info/)

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr.

Günter Bärwolff

Institut für Mathematik

baerwolf@math.tu-berlin.de

Prof. Dr.

Kai Nagel

kai.nagel@tu-berlin.de

Einrichtung Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik