Technische Universität Berlin
ENUnfortunately the webpage is not available in the language you have selected.

Medieninformation | 1. April 2021 | ehr

Forschen und Experimentieren wie die Profis

Schülerinnen sind herzlich eingeladen, zum Online-Girls'Day am 22. April 2021 die TU Berlin virtuell zu besuchen / Anmeldung ab sofort möglich

Am Girls'Day öffnet die Technische Universität Berlin ihre virtuellen Türen für Mädchen der 5. Klasse bis zum Abitur. Einen Tag lang können sie naturwissenschaftliche und technische Berufe sowie Studiengänge an der Universität kennenlernen. Im Angebot sind unter anderem folgende Workshops: „Wie viele Kameras werden benötigt, um ein Museum zu überwachen?" vom Mathezirkel der TU Berlin für die Klassen 8 und 9 sowie „Informatik ist mehr als Programmieren?!" für die Klassen 9 bis zum Abitur.

Ein gemeinsamer Auftakt und Abschluss mit der Studienberatung runden diesen Girls‘Day ab. Die Teilnehmerinnen erhalten auf diese Weise einen allgemeinen sowie fachspezifischen Einblick in das Studium an der TU Berlin.

Alle Veranstaltungselemente finden als Online-Angebot statt. Zur Teilnahme wird ein Laptop mit Internetverbindung benötigt, Mikrofon und Kamera werden für das beste Erlebnis empfohlen. Den genauen Tagesablauf erhalten die Teilnehmerinnen rechtzeitig vor dem Girls’Day per E-Mail.

Eine Anmeldung zum Girls'Day und zu den einzelnen Terminen ist ab sofort möglich. Bitte über die Homepage www.girls-day.de/radar. Sie finden die Angebote auf dem Girls'Day Radar über den Link oder wenn Sie in das Suchfeld „Ein Tag mit der TU Berlin" eintragen. Dort erfolgt die individuelle Anmeldung für Teilnehmerinnen.

Kontakt

Ulrike Kretzmer

Leitung des Schulbüros

ulrike.kretzmer@tu-berlin.de

+49 30 314-29320