Technische Universität Berlin

Die Universitätsleitung der Technischen Universität Berlin

Die Technische Universität Berlin wird durch das Präsidium geleitet. Mitglieder des Präsidiums sind der Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen, die Vizepräsidentin für Forschung, Berufungsstrategie & Transfer Prof. Dr.-Ing. Christine Ahrend, der Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß und Lars Oeverdieck, der seit dem 19. August 2020 mit der Wahrnehmung der Geschäfte des Kanzlers beauftragt ist. Am 9. Juni 2021 wurde außerdem Prof. Dr. Ulf Schrader zum Vizepräsidenten gewählt. Er tritt sein Amt am 9. August 2021 an und ist der Nachfolger von Angela Ittel, die seit dem 1. Juli 2021 Präsidentin der TU Braunschweig ist.

Rechenschaftsbericht Juli 2017 - März 2021

Jetzt als e-Paper verfügbar.

Die Mitglieder des Präsidiums

Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin © David Ausserhofer

Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen

Der Physiker Prof. Dr. Christian Thomsen ist seit April 2014 Präsident der TU Berlin. Er hat die Richtlinienkompetenz im Präsidium, das die Universität leitet. Der Präsident vertritt die Universität und ist für den geordneten Hochschulbetrieb verantwortlich.

Ulf Schrader © Felix Noak

Vizepräsident Prof. Dr. Ulf Schrader

Der Ökonom und Politikwissenschaftler wurde am 9. Juni 2021 vom Erweiterten Akademischen Senat zum Vizepräsidenten der TU Berlin gewählt. Er wird sein Amt am 9. August 2021 antreten und für die Schwerpunkte Lehrkräftebildung und wissenschaftlicher Nachwuchs zuständig sein.

Lars Oeverdieck © Susanne Cholodnicki

Kanzler (m.d.W.d.G.b.) Lars Oeverdieck

Lars Oeverdieck ist mit der Wahrnehmung der Geschäfte des Kanzlers beauftragt. Er ist Leiter der Zentralen Universitätsverwaltung und damit Dienst- und Fachvorgesetzter der Abteilungen „Studierendenservice“, „Personal und Recht“, „Finanzen“, „Gebäude- und Dienstemanagement“, „Forschung“ sowie Dienstvorgesetzter des Bereiches „Internationales“.