Universitätsbibliothek
Universitätsbibliothek

Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste / Fachrichtung Bibliothek

Wer Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste werden möchte, wählt einen Beruf mit einem langen Namen. Deshalb wird in der Regel die Abkürzung FaMI verwendet. FaMI kann man in fünf verschiedenen Fachrichtungen werden: Archiv, Bibliothek, Bildagentur, Information und Dokumentation, Medizinische Dokumentation. Das Berufsbild wird ausführlich von der Bundesagentur für Arbeit dargestellt.

Mit unseren Dienstleistungen und Bibliotheksservices unterstützen wir alle Mitglieder der Universität und weitere Nutzer*innen. Daher ist es wichtig, dass du dienstleistungsorieniert, zuverlässig und motiviert arbeitest. Wir erwerben, erschließen und stellen Medien für unsere Nutzer*innen bereit und helfen ihnen bei der Recherche. In verschiedenen Schulungen und Veranstaltungen geben wir den Nutzer*innen Tipps für die Bibliotheksnutzung und das Studium. Informations-, IT- und Medienkompetenzen nehmen dabei einen immer größeren Bereich unserer Arbeit ein, daher solltest du Interesse an der Arbeit mit verschiedenen Medien, mit Technik und natürlich mit Menschen mitbringen.

 

Petra Strunk, Beate Mevissen

Ausbildung

ausbildung@ub.tu-berlin.de

+49 30 314-76379, -76222

Erwerbung & Erschließung

Die Medienbearbeitung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit in einer Bibliothek. Wir organisieren den Neuerwerb von Medien mit Hilfe unseres Bibliotheksmanagementsystems, wozu die Prüfung, die Rechnungsbearbeitung und die Inventarisierung der Medien gehören. Um den Nutzer*innen den Zugang über das Wissensportal Primo oder aber am Regal in der Bibliothek zu ermöglichen, katalogisieren wir die Medien nach dem internationalen Regelwerk RDA und systematisieren sie anhand vorgegebener Systematiken.  Der Erwerb und die Bearbeitung elektronischer Medien gehören genauso zu unseren Aufgaben wie das Digitalisieren vorhandener Bestände.

Recherche & Information

Die Nutzer*innen stehen bei uns im Mittelpunkt der täglichen Arbeit. An den Informationstheken stehen wir ihnen für Auskünfte und Recherchen zur Verfügung. Wir gehen auf alle Fragen und Wünsche unserer Nutzer*innen ein und sind ihre Orientierungshilfe im "Informationsdschungel". In der Informations- und Wissensgesellschaft ist diese Aufgabe wichtiger, aber auch herausfordernder denn je. Die notwendigen Kenntnisse zu Recherchestrategien, Suchtechniken und Nutzung hilfreicher Tools lernst du bei uns während deiner dreijährigen Berufsausbildung.
 

Schulungen & Social Media

Über verschiedene Plattformen, wie zum Beispiel unsere Social-Media-Kanäle oder die Chat-Auskunft, kommunizieren wir mit den Nutzer*innen und Studierenden und machen sie auf unsere Schulungen und Events aufmerksam. Wir bieten Studierenden, Forschenden und weiteren Nutzer*innen verschiedene Veranstaltungen und Schulungsangebote, die ihnen bei der Bibliotheksnutzung helfen oder sie bei Studium und Lehre unterstützen. Diese Angebote werden von uns vorbereitet, organisiert und durchgeführt. Dabei probieren wir immer wieder neue Formate und technische Innovationen aus. 

 

Das sagen unsere Azubis zur Ausbildung an der UB

Lisa & Damon

Lisa: „Ich fühle mich hier unterstützt und angenommen – mit allen meinen Eigenschaften und Voraussetzungen. Hier gibt es einfach den vielfältigsten Einblick in die Arbeitswelt von Bibliotheken. Ich kann mich hier weiterentwickeln und meine Ideen einbringen.“

Damon: „Ich bin mit meinen 22 Jahren schon seit zweieinhalb Jahren glücklicher Auszubildender zum FaMi an der TU Berlin. Ich arbeite an vielen spannenden Aufgaben in den verschiedensten Abteilungen der Bibliothek. Tagtäglich treffe ich auf diese Weise viele freundliche und interessante Mitarbeiter*innen, die mich auf meinem Weg begleiten und fördern. Bis heute bereue ich keinen einzigen Tag der Ausbildung.“

Luisa & Laura

Luisa: „Ich bin sehr froh, meine Ausbildung als FaMI an der Universitätsbibliothek der TU Berlin zu haben. Die Arbeit hier gibt mir Struktur und berufliche Perspektive, welche ich vorher als Freiberuflerin nicht hatte. Vor allem ist die TU ein wirklich familienfreundlicher Arbeitgeber. Das Aufgabenspektrum finde ich sehr spannend, abwechslungsreich und es entspricht vielen meiner Interessen.“

Laura: „Die Ausbildung an der Universitätsbibliothek macht mir sehr viel Spaß, da ich sehr viele unterschiedliche Aufgabenfelder durchlaufe. Zum einen stehe ich den Benutzer*innen mit Rat und Tat zur Seite, zum anderen bearbeite ich Aufgaben im Hintergrund. Dabei steht mir immer ein sehr freundliches, kompetentes und hilfsbereites Mitarbeiter*innen-Team zur Seite.“

Lilly & Laura

Lilly: „Ich bin gern FaMI / Azubi an der TU Berlin, weil ich mich hier trotz der typischen bibliothekarischen Ordnung kreativ ausleben kann. Es gibt hier so viele Möglichkeiten weiter zu kommen.“

Laura: "Die Ausbildung an der Technischen Universität gefällt mir deshalb so gut, weil meine Stärken hier gezielt gefördert werden. Außerdem erhalte ich Einblick in viele unterschiedliche Arbeitsbereiche und kann darauf vertrauen, dass meine Kolleg*innen mir bei Problemen immer zur Seite stehen."

Deine FAQs

Was bietet die Universitätsbibliothek mir?

  • eine abwechslungsreiche Ausbildung mitten in Berlin
  • einen sicheren Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • spannende, innovative Arbeitsbedingungen
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • bei guter Leistung Weiterbeschäftigung für mindestens ein Jahr

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

Du solltest einen sehr guten oder guten mittleren Schulabschluss sowie gute Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik haben. Du solltest besonders an der Arbeit mit Computern und Medien interessiert sein. Genauso wichtig ist die Freude am Umgang mit Menschen. Eine hohe Lernbereitschaft, körperliche Belastbarkeit und Eignung zur Bildschirmtätigkeit sind ebenfalls erforderlich.

Wie verläuft die Ausbildung?

Die dreijährige Ausbildung beginnt jeweils im Ende August/Anfang September. Ausgebildet wird im dualen System: die praktische Ausbildung in der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin wechselt ab mit der theoretischen Ausbildung an der Louise-Schroeder-Schule.

Die Ausbildung orientiert sich vor allem an der Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste vom 03.06.1998, berichtigt am 21.08.1998, zuletzt geändert am 15.03.2000.

Ausbildungsverlauf

1. Ausbildungsjahr

Im ersten Ausbildungsjahr lernen unsere Auszubildenden in der Regel die Universitätsbibliothek der Technischen Universität in all ihren Facetten kennen.

  • Dir werden berufspraktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt.
  • Du lernst die Arbeitsprozesse kennen und durchläufst folgende Stationen: Medienbearbeitung, Leihstelle, Informationstheken, auswärtiger Leihverkehr, Buchbinderei, Verwaltung.
  • Der Umgang mit moderner Kommunikationstechnologie wird in allen Arbeitszusammenhängen erlernt. Das Bibliothekssystem ALMA, Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationsprogramme sowie das Internet sind hier die wichtigsten Hilfsmittel.

2. Ausbildungsjahr

Die Ausbildung in diesem Zeitraum dient der Vertiefung bereits im ersten Jahr erlernter Kenntnisse und Fähigkeiten. So werden z.B. insbesondere Recherchestrategien in Bibliothekskatalogen und Datenbanken trainiert. 

3. Ausbildungsjahr

Im letzten Jahr wird noch einmal verstärkt in den prüfungsrelevanten Tätigkeitsfeldern ausgebildet und wiederholt. Du erhälst zum zweiten, teilweise auch zum dritten Mal Einblick in einzelne Bereiche und kannst ohne Hilfe eigenständig arbeiten und Kolleg*innen unterstützen.

Wie bewerbe ich mich?

Deine Bewerbung sendest du bitte mit den allgemein üblichen Unterlagen und je einer Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse und falls vorhanden des Abschlusszeugnisses an diese Adresse:

Technische Universität Berlin
II AB 1 
Salzufer 17-19 
10587 Berlin

Wegen der hohen Portokosten und aus Umweltschutzgründen bitten wir dich, auf die Übersendung der Unterlagen in Klarsichthüllen und Schnellheftern zu verzichten. Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reiche nur Kopien ein.

Bewerbung per Mail: Solltest Du uns deine Bewerbung per Mail übersenden wollen, dann bitte an bewerbung(at)ab.tu-berlin.de

Was passiert nach meiner Bewerbung?

Wenn deine Bewerbungsunterlagen unseren Erwartungen entsprechen, wirst du zu einem Einstellungstest eingeladen. Meisterst du den Test erfolgreich, laden wir dich zu einem Bewerbungsgespräch ein, um dich persönlich kennen zu lernen. Wenn du uns überzeugt hast, machen wir dir ein Einstellungsangebot.

Weitere Informationen zur Ausbildung an der TU Berlin findest du auf den Seiten des Servicebereichs Ausbildung

Welche weiteren Ausbildungs- und Praktikumseinrichtungen gibt es?

Weitere Ausbildungs- und Praktikumseinrichtungen kannst du in der DAPS-Datenbank einsehen.

Die Chat-Auskunft ist derzeit nicht verfügbar.

Außerhalb der Chat-Zeiten nutzen Sie bitte unsere anderen Kontaktmöglichkeiten.

Datenschutzhinweis: Die TU Berlin bietet eine Chatauskunft an. Wenn Sie diese aktivieren, werden Ihre IP-Adresse und Ihre Chatnachrichten an externe EU-Server übermittelt. Mehr Informationen