Servicezentrum Forschungsdatenmanagement

FDM in der Berlin University Alliance

Mit der Gründung der Berlin University Alliance haben sich die Freie Universität Berlin, die Humboldt-Universität zu Berlin, die Technische Universität Berlin und die Charité – Universitätsmedizin Berlin das langfristige Ziel gesetzt, gemeinsam einen integrierten Forschungsraum in Berlin zu schaffen und zu gestalten. Die Berlin University Alliance hat sich fünf Ziele (Objectives) gesetzt:

  1. Focusing on Grand Challenges
  2. Fostering Knowledge Exchange
  3. Advancing Research Quality and Value
  4. Promoting Talent
  5. Sharing Resources

Um diese Ziele zu erreichen, fördert die Berlin University Alliance zahlreiche Projekte. Darunter sind auch mehrere Projekte, in denen Tools und Services für den Umgang mit Forschungsdaten entwickelt werden.

BUA-FDM

(Objective 5: Sharing Resources)

Projekt zur Entwicklung von Konzepten für kooperative Services im Forschungsdatenmanagement

OpenX-Strategie

(Objective 3: Advancing Research Quality and Value)

Erarbeitung einer Open Science-Strategie für die Berlin University Alliance

Die Chat-Auskunft ist derzeit nicht verfügbar.

Außerhalb der Chat-Zeiten nutzen Sie bitte unsere anderen Kontaktmöglichkeiten.

Datenschutzhinweis: Die TU Berlin bietet eine Chatauskunft an. Wenn Sie diese aktivieren, werden Ihre IP-Adresse und Ihre Chatnachrichten an externe EU-Server übermittelt. Mehr Informationen