Universitätsbibliothek
Universitätsbibliothek

Coronavirus: FAQs zu aktuellen Services

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Stand: 19.10.2021

Nutzung von Lern-/Arbeitsplätzen

Ich möchte in der Bibliothek lernen/arbeiten. Wann und wie ist das möglich?

Lern-/Arbeitsplätze können von allen Personen mit gültigem Bibliotheksausweis von TU/UdK während der Öffnungszeiten genutzt werden. Vorab ist keine Platzbuchung möglich. Die Platzvergabe erfolgt über die Ausgabe einer begrenzten Anzahl von Körben. Anschließend müssen Sie sich mit Ihrem Bibliotheksausweis einchecken. Die Aufenthaltsdauer und den Zeitpunkt Ihres Besuchs können Sie selbst bestimmen. Um Ihren Besuch zu planen, empfehlen wir Ihnen diese Übersicht, die in Echtzeit die Auslastung der Plätze anzeigt. Neben der Zentralbibliothek bieten die Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft, die Bereichsbibliothek Physik, die Mathematische Fachbibliothek, Die Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM) und die Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) Arbeitsplätze an. Die Buchung der Arbeitsplätze in der Bibliothek des ZfA erfolgt per E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass als Voraussetzung für die Nutzung von Arbeitsplätzen eines der folgenden Kriterien erfüllt sein muss:

  • Nachweis eines negativen Testergebnisses (nicht älter als 48 Stunden); Es werden aktuell nur Schnell- oder PCR-Tests anerkannt, keine eigendurchgeführten Selbsttests.
  • Bitte beachten Sie die Testmöglichkeiten an der TU Berlin.
  • Nachweis über vollständig abgeschlossene Impfung (letzter Impftermin muss 14 Tage zurückliegen)
  • Nachweis über Genesung (Mitteilung über ein positives PCR-Testergebnis, nicht jünger als 28 Tage, nicht älter als sechs Monate)
  • Nachweis eines mehr als sechs Monate zurückliegenden positiven PCR-Testergebnisses sowie einer mindestens einmal erhaltenen Impfung, welche mindestens 14 Tage zurückliegt

 

Öffnungszeiten der Zentralbibliothek:

  • Montag – Freitag, 09–24 Uhr; Samstag, 10–24 Uhr. 
  • Abweichende Öffnungszeiten im Zeitschriften-Freihandmagazin (ZFM): Montag – Freitag: 09–22 Uhr; Samstag, 10–18 Uhr.
  • Bitte beachten Sie, dass Montag – Freitag ab 22 Uhr bzw. Samstag ab 18 Uhr kein Bibliothekspersonal mehr im Hause ist und damit die Services eingeschränkt sind.

 

Verfügbare Lern-/Arbeitsplätze

  • Es stehen pandemiebedingt nur eine begrenzte Zahl an Arbeitsplätzen zur Verfügung.
  • Es dürfen nur die ausgewiesenen Lern- und Arbeitsplätze genutzt werden. Ausgewiesene Computerarbeitsplätze sind ebenfalls nutzbar. 
  • Ein Zugriff auf lizenzierte Ressourcen der TU Berlin ist über die Computerarbeitsplätze mit Linux-Anmeldung, über das WLAN Eduroam oder ggf. mit Shibboleth-Anmeldung möglich. Für externe Nutzer*innen ist der Zugriff an den Computerarbeitsplätzen aufgrund von technischen Problemen zur Zeit leider nicht möglich. Wenn Sie als externe Person Online-Ressourcen nutzen möchten und keinen eduroam-Zugang haben, vereinbaren Sie einen Termin zur Nutzung von Präsenzbeständen.
  • Familien können den Eltern-Kind-Raum der Zentralbibliothek zum Arbeiten nutzen. Bitte melden Sie sich im Informationszentrum auf der 1. Etage. 
  • Gruppenarbeit ist nicht möglich. Gruppenarbeitsräume und Lounge-Bereiche bleiben gesperrt.

Benötige ich einen Bibliotheksausweis, um in der Bibliothek lernen zu können?

Ja, ein Bibliotheksausweis ist zwingend erforderlich (für TU-Studierende ist der Studierendenausweis gleichzeitig der Bibliotheksausweis). Falls Sie noch nicht zur Bibliotheksnutzung angemeldet sein sollten, registrieren Sie sich bitte von zu Hause über unser Online-Formular.

Aktuell gelten folgende Ausnahmen für TU-Studierende, die noch keinen Studierendenausweis erhalten haben und eine Zulassungsbescheinigung der TU Berlin o.ä. vorlegen:

  • Medien aus dem Freihandbereich können im Copy Center gescannt bzw. kopiert werden (im Rahmen des Urheberrechts). Eine Ausleihe ist nicht möglich.
  • Ein Arbeitsplatz kann für 2 Stunden genutzt werden. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin über das Kontaktformular. Vor Ort müssen die Zulassungsbescheinigung vorgelegt, die 3G-Regel nachgewiesen und eine Anwesenheitsdokumentation ausgefüllt werden
  • Ein Arbeitsplatz kann vor Ort auch spontan nach Rücksprache an den Informationstheken der 1. - 3. Etage genutzt werden, sofern ein freier Platz zugewiesen werden kann, die 3G-Regel nachgewiesen und eine Anwesenheitsdokumentation ausgefüllt wird. 

In der Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) ist kein Bibliotheksausweis für die Nutzung der Arbeitsplätze nötig.

Welche Plätze kann ich vor Ort nutzen?

Unter Beachtung der Abstandsregeln sind alle freigegebenen Arbeitsplätze (= Plätze mit Stühlen) in der Zentralbibliothek nutzbar. Weitere Arbeitsplätze stehen in den Bereichs- und Fachbibliotheken der TU Berlin zur Verfügung. Arbeitsplätze in der Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA)  können per E-Mail reserviert werden. 

Ich möchte eine Pause machen, ist das möglich?

Ja, bitte nehmen Sie bei Pausen Ihren Korb mit. Wenn Sie Ihre Arbeit für diesen Tag beenden, geben Sie den Korb bitte im Foyer zurück und checken sich am Terminal mit Ihrem Bibliotheksausweis aus.

Was muss ich bzgl. Hygiene beachten?

Zwecks Nachverfolgung von Infektionsketten, wird das Betreten und Verlassen des Gebäudes mittels Bibliotheksausweis elektronisch erfasst. Wir sind verpflichtet, im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt Auskunft zu geben. Die erfassten Daten werden nach vier Wochen gelöscht. Informieren Sie sich in unserem Hygienekonzept über die aktuellen Vorschriften an allen Standorten der Universitätsbibliothek der TU Berlin.

  • Bitte planen Sie durch die geänderten Rahmenbedingungen beim Zutritt und beim Verlassen des Gebäudes Wartezeiten ein.
  • Nach Betreten des Bibliotheksgebäudes waschen oder desinfizieren Sie sich bitte gründlich die Hände.
  • Sie sind verpflichtet, beim Aufenthalt in den Bibliotheksbereichen einen Korb mit der ihnen zugewiesenen Etagenfarbe mit sich zu führen.
  • Bitte beachten Sie die entsprechenden Abstandsregelungen (mindestens 1,5 Meter) in allen Bibliotheksbereichen und die Abstandsmarkierungen an den Ausleih- und Informationstheken.
  • Das Tragen von medizinischen Masken (d.h. OP- oder FFP2 Maske oder KN95, N95 oder KF94 Maske jeweils ohne Ausatemventil) ist während des gesamten Aufenthalts in der Bibliothek verpflichtend. Auf das Tragen von Masken am festen Arbeitsplatz kann verzichtet werden, wenn die Mindestabstände von 1,5 Metern eingehalten werden und die 3G-Regelung angewandt wird.

Ich möchte kopieren, drucken oder scannen. Ist das möglich?

Ja, das Copy Center (1. Etage der Zentralbibliothek) steht Ihnen unter Beachtung der Hygienevorschriften zur Verfügung. Vom USB-Stick können Sie an den Kopiergeräten drucken. TU-Angehörige können auch an den Computerarbeitsplätzen über das Printkonto (print@campus) und vom Laptop drucken. Weitere Informationen: Ausdrucken vom Laptop (Variante 2)

  • Zentralbibliothek: Es ist keine Arbeitsplatzbuchung notwendig. Beratung und das Aufladen des Printkontos per Barzahlung sind Mo, Di, Do und Fr jeweils von 10-12 Uhr und 13-16 Uhr möglich. 
  • Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft: Scannen ist möglich, Drucken derzeit nicht.
  • Bereichsbibliothek Physik: Die Geräte stehen eingeschränkt zur Verfügung. 
  • Mathematische Fachbibliothek: Scannen und Drucken ist möglich, es ist keine Arbeitsplatzbuchung notwendig. Das Aufladen des Printkontos über die Mensacard (print@campus) ist derzeit nicht möglich. 
  • Die Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM): Scannen ist möglich; Drucken derzeit nicht.
  • Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA): Scannen ist möglich. Bitte bringen Sie einen eigenen Stick mit.

Muss ich mein eigenes Gerät (Laptop oder Tablet) zum Arbeiten mitbringen?

Für die Arbeitsplatznutzung stehen in begrenzter Zahl ausgewiesene Computerarbeitsplätze wieder zur Verfügung. Bitte nutzen Sie aber aus hygienischen Gründen in erster Linie Ihre eigene Hardware (Laptop, Tablet o.ä.). Ladekabel, Adapter und Laptopschlösser können Sie an der Information ausleihen.

Ich habe vor Ort ein Buch entdeckt, das ich ausleihen möchte. Geht das?

Ja, die Ausleihautomaten im Erdgeschoss der Zentralbibliothek können Montag bis Freitag von 09–24 Uhr und Samstag von 10–24 Uhr zur Ausleihe von Büchern und Medien aus den Etagen 1-4 genutzt werden.

In der Bereichsbibliothek Physik, der Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft, der Mathematischen Fachbibliothek sowie der Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM) können Bücher selbstständig aus dem Regal genommen und an der Ausleihe verbucht werden.

Die Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) ist eine Präsenzbibliothek, Ausleihen sind nicht möglich.

Ausleihe und Rückgabe für alle Nutzer*innen

Wie kann ich Medien ausleihen?

Zur Ausleihe ist kein Nachweis über die 3 Gs (getestet, geimpft, genesen) notwendig. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zur jeweiligen Bibliothek nur mit gültigem Bibliotheksausweis, TU-Studierendenausweis oder TU-Dienstausweis möglich ist. Der Zutritt ist auch zur Abholung eines beantragten Bibliotheksausweises möglich. Dazu zeigen Sie bitte die Benachrichtigungs-E-Mail vor.

Die Medienbestände der Universitätsbibliotheken von TU Berlin und UdK Berlin (Standort Fasanenstraße 88) sind direkt im Freihandbereich an den Regalen zugänglich und - sofern es sich nicht um Präsenzbestände handelt - ausleihbar. Ausleihbare Medienbestände aus dem geschlossenen Magazin müssen über das Wissensportal Primo bestellt werden. Die Ausleihe von Bücherboxschlüsseln am Standort Fasanenstraße 88 ist in der Leihstelle im Erdgeschoss Mo-Fr von 09-22 Uhr und Sa von 10-18 Uhr möglich.

Medien der Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft, der Bereichsbibliothek Physik und der Mathematischen Fachbibliothek sind direkt an den Regalen zugänglich. Um die Aufenthaltszeit zu reduzieren, empfehlen wir eine vorherige Bestellung über das Wissensportal Primo.

Artikel aus unseren gedruckten Zeitschriftenbeständen sowie Artikel aus Büchern können TU-Mitglieder weiterhin per Scanauftrag bestellen. 

Zu welchen Uhrzeiten kann ich bestellte Medien abholen und ausleihen oder Bücher zurückgeben?

Universitätsbibliotheken der TU Berlin und UdK Berlin im VOLKSWAGEN-Haus (Fasanenstr. 88): Montag bis Freitag, 10-24 Uhr sowie Samstag 12-24 Uhr
Ausleihe und Rückgabe von Bücherboxschlüsseln sowie Abholung bereitgestellter Fernleihen und audiovisueller Medien: Montag bis Freitag, 09-22 Uhr sowie Samstag 10-18 Uhr

Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft: Montag bis Freitag, 11–20 Uhr

Bereichsbibliothek Physik: Montag bis Freitag, 10–18 Uhr

Die Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM): Montag bis Freitag, 10-20 Uhr; ab 25. Oktober 2021: Montag bis Freitag 9-21 Uhr sowie Samstag 10-16 Uhr

Mathematische Fachbibliothek: Montag bis Freitag, 9-21 Uhr sowie Samstag 10-18 Uhr

Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung (ZfA) (nur Nutzung vor Ort): Montag bis Mittwoch, 9:30-15:30 Uhr; ab 18. Oktober 2021: Montag bis Mittwoch, 9:30-17:00 Uhr.

Wie erfahre ich, dass bestellte Medien da sind?

Sobald ein bestelltes Medium für Sie zur Abholung bereitliegt, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung mit allen nötigen Informationen zu den Abholmodalitäten und dem Abholort. Eine Abholung ist nur möglich, nachdem Sie diese Benachrichtigung erhalten haben. Bitte beachten Sie, dass die Medien nur 5 Tage zur Abholung bereitliegen. 

Die Leihfrist meiner Medien läuft ab. Kann ich die Medien verlängern? Fallen Gebühren an?

Alle entliehenen Medien können Sie selbständig über Ihr Bibliothekskonto mittels TU-Login oder UdK-Login verlängern, solange sie nicht vorbestellt sind oder es sich um Fernleihen handelt.

Bei Überziehung der Leihfristen wird gebührenpflichtig gemahnt.

Wie kann ich Bücher zurückgeben?

Für die Rückgabe ist kein Nachweis über die 3 Gs (getestet, geimpft, genesen) notwendig. Die Rückgabe von Büchern ist am gemeinsamen Standort der Universitätsbibliotheken von TU und UdK im VOLKSWAGEN-Haus (Fasanenstr. 88) ausschließlich am Rückgabeautomat oder der anonymen Rückgabebox (z.B. im Falle von AV-Medien oder Fernleihen) im Foyer möglich. Die Rückgabe von Medien aus den Bereichs- und Fachbibliotheken kann hier ebenfalls erfolgen oder auch direkt am jeweiligen Bibliotheksstandort. Am Rückgabeautomat erhalten Sie bei Bedarf direkt eine Quittung. Bei Rückgabe über die anonyme Rückgabebox erhalten Sie eine Quittung per Mail, sobald wir die Medien zurück gebucht haben. Lediglich die Rückgabe von Bücherboxschlüsseln erfolgt direkt an der Theke der Leihstelle im Erdgeschoss (Montag bis Freitag 09-22 Uhr sowie Samstag 10-18 Uhr). Die Rückgabe von Medien am gemeinsamen Standort der Universitätsbibliotheken von TU und UdK im VOLKSWAGEN-Haus (Fasanenstr. 88) ist während der Öffnungszeiten möglich. Für den Einlass ins Gebäude ist das Vorzeigen Ihres Bibliotheksausweises erforderlich. Bitte beachten Sie, dass die Öffnungszeiten der Bereichs- und Fachbibliotheken abweichen können.

Alle Medien können Sie auch per Post an uns zurücksenden. Als Rückgabedatum gilt der Termin der Rückbuchung. Das Risiko tragen die Entleiher*innen (siehe §16, Abs. 3 Rahmenbenutzungsordnung). Sobald wir die Medien zurück gebucht haben, erhalten Sie eine Rückgabequittung per E-Mail. Die Postanschrift für den Rückversand lautet:

Technische Universität Berlin
Universitätsbibliothek
z.Hd. Leihstelle
Fasanenstr. 88
(im VOLKSWAGEN-Haus)
10623 Berlin

Was muss ich beim Betreten des Gebäudes beachten?

Für den Einlass ins Gebäude ist das Vorzeigen Ihres Bibliotheksausweises erforderlich. Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend. Bitte achten Sie darauf, ausreichend Sicherheitsabstand zu anderen Personen zu halten. Desinfektionsmöglichkeiten werden bereitgestellt. Bitte besuchen Sie die Bibliothek nicht, wenn Sie Erkältungssymptome zeigen oder sich allgemein krank fühlen.
Bitte beachten Sie auch, dass für die Abholung, Ausleihe und Rückgabe von Medien am gemeinsamen Standort der Universitätsbibliotheken von TU und UdK im VOLKSWAGEN-Haus (Fasanenstr. 88) maximal 25 Personen gleichzeitig ins Gebäude dürfen. Bitte planen Sie entsprechend.

Ich habe ein Buch der TU-Universitätsbibliothek verloren. Was kann ich tun?

Den Verlust melden Sie online über unser Formular „Buch verloren?“. Bei Fragen wenden Sie sich an leihstelle(at)ub.tu-berlin.de.

Ich habe weitere Fragen zum Leihbetrieb. An wen kann ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich per E-Mail an leihstelle(at)ub.tu-berlin.de.

Weitere Zugänge zu Medien

Welche weiteren Möglichkeiten habe ich als TU-Mitglied, mich mit Medien zu versorgen?

E-Books und E-Journals

Nutzen Sie unsere Online-Ressourcen wie E-Books und E-Journals. Als TU-Angehörige können Sie diese per VPN-Client oder Shibboleth auch von zuhause abrufen. 

Recherchieren Sie nach den gesuchten Ressourcen im Wissensportal Primo. Über den neuen Filter in der Ergebnisliste „Nur zeigen“ gelangen Sie schnell zu Online-Ressourcen. 

Unser Online-Tutorial Wie kann ich auf E-Books zugreifen zeigt Ihnen, wie Sie schnell und effizient nach E-Books suchen können.

Freie Online-Ressourcen

Zudem haben zahlreiche Verlage und auch Bibliotheken auf die Corona-Krise reagiert und stellen Artikel, Zeitschriften und E-Books auf ihren Plattformen temporär zur Verfügung. Unsere Seite "Zugänge zu freien Online-Ressourcen" listet diese Angebote und weitere freie Ressourcen.

Medien, die online nicht verfügbar sind

Für Zeitschriftenartikel und Kapitel aus Büchern, die in der Zentralbibliothek nur in gedruckter Form verfügbar sind, können Sie einen Scanauftrag aufgeben. Dieser Service ist für alle TU-Mitglieder kostenlos.

Für Medien, die wir nicht im Bestand haben, nutzen Sie den kostenlosen Service Express-Dokumentlieferung. Er gilt ebenfalls für Zeitschriftenartikel und Scans von Buchkapiteln. TU-Mitarbeiter*innen können 50 Bestellungen pro Monat aufgeben, TU-Studierende bis zu 10 Bestellungen.

Weiterhin können TU-Mitglieder Bücher und Zeitschriftenartikel aus anderen Bibliotheken kostenlos per Fernleihe bestellen.

Wie kann ich nicht-ausleihbare Medien nutzen?

Präsenzbestand vor Ort

Nicht-ausleihbare Medien aus dem Freihandbereich können Nutzer*innen mit gültigem Bibliotheksausweis selbst aus dem Regal nehmen und vor Ort einsehen. Bitte beachten Sie hierfür ggf. die Hinweise zur Nutzung von Lern-/Arbeitsplätzen. Präsenzbestände aus dem geschlossenen Magazin sowie Rara und Fernleihen, die nicht ausleihbar sind, können in begründeten Ausnahmefällen (zum Beispiel eine Abschlussarbeit) vor Ort in der Zentralbibliothek eingesehen werden. Über unser Anmeldeformular können Sie den gewünschten Präsenzbestand sowie den Grund für die Nutzung angeben. Zur Klärung weiterer Details und zur Vereinbarung eines Termins setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Die Terminvergabe erfolgt vorzugsweise Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr.

In der Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 12-18 Uhr die Präsenznutzung derzeit nur für eine Person gleichzeitig möglich.

Die Präsenzbestände der Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung können Sie nach vorheriger Anmeldung per E-Mail während der Öffnungszeiten nutzen.

Für Zeitschriftenartikel und Kapitel aus Büchern, die in der Zentralbibliothek, der Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft, der Bereichsbibliothek Physik, der Bibliothek Wirtschaft & Management (DBWM) sowie der Mathematischen Fachbibliothek nur in gedruckter Form verfügbar sind, können Sie einen Scanauftrag aufgeben. Dieser Service ist für alle TU-Mitglieder kostenlos.

Medien, die nicht im Bestand sind

Für Medien, die wir nicht im Bestand haben, nutzen Sie den kostenlosen Service Express-Dokumentlieferung. Er gilt ebenfalls für Zeitschriftenartikel und Scans von Buchkapiteln. TU-Mitarbeiter*innen können 50 Bestellungen pro Monat aufgeben, TU-Studierende bis zu 10 Bestellungen.

Weiterhin können TU-Mitglieder Bücher und Zeitschriftenartikel aus anderen Bibliotheken kostenlos per Fernleihe bestellen.

Kann ich von zuhause in Datenbanken recherchieren?

In Datenbanken können Sie unabhängig vom Bestand der TU-Bibliotheken recherchieren. Je nach Typ der Datenbank finden Sie Zeitschriftenartikel, Normen, Buchkapitel, Bücher etc. als Literaturhinweise oder elektronischen Volltext.

Auf lizenzierte Datenbanken können TU-Angehörige über einen VPN-Client oder teilweise auch über Shibboleth zugreifen. 

Verfügbare Datenbanken finden Sie im Datenbank-Infosystem (DBIS) der TU Berlin. Um relevante Datenbanken zu finden, nutzen Sie z.B. die Fachübersicht oder wählen Sie die erweiterte Suche und wählen "Volltextdatenbanken" aus. 

Ich kann via VPN-Client nicht auf die Online-Ressourcen zugreifen. Was soll ich tun?

Nutzen Sie bitte bevorzugt den Server vpn.tu-berlin.de/full, um Online-Ressourcen der Bibliothek aufzurufen. Alternativ können Sie auf eine Vielzahl von Ressourcen auch über Shibboleth zugreifen.

Bitte schreiben Sie an info(at)ub.tu-berlin.de, wenn Sie auf Ressourcen nicht zugreifen können.  

 

Ich bin kein TU-Mitglied. Welche weiteren Möglichkeiten habe ich, auf Online-Ressourcen zuzugreifen?

Nutzen Sie unsere Seite "Zugänge zu freien Online-Ressourcen". Dort finden Sie eine Sammlung von frei verfügbaren Quellen, darunter auch spezielle Verlags- und Bibliotheksangebote während der Corona-Krise.

Bücher und Zeitschriftenartikel, die weder gedruckt noch online im Bestand der TU Berlin vorhanden sind, können Sie per Fernleihe bestellen.

Zudem können Sie mit uns einen Termin für die Nutzung von Präsenzbeständen vereinbaren.

Ich möchte ein Buch oder E-Book zum Kauf vorschlagen. Geht das?

Alle Nutzer*innen können über ein Formular Anschaffungsvorschläge für Medien machen, die nicht im Bestand vorhanden sind.

Bibliotheksausweis und Gebühren

Kann ich mir einen neuen Ausweis ausstellen lassen?

Ja. Bitte melden Sie sich online an.

Ich habe meinen TU-Studierendenausweis noch nicht erhalten. Kann ich die Bibliothek schon nutzen?

Grundsätzlich ist die Ausleihe von Medien für TU-Studierende erst möglich, wenn sie immatrikuliert sind, ihren Studierendenausweis erhalten haben und ihre Daten automatisch ins Bibliothekssystem eingespielt wurden. Auch nach Erhalt des Studierendenausweises kommt es momentan zu Verzögerungen bei der Erstellung von Bibliothekskonten.

Aktuell gelten folgende Ausnahmen für TU-Studierende, die eine Zulassungsbescheinigung der TU Berlin o.ä. vorlegen:

  • Medien aus dem Freihandbereich können im Copy Center gescannt bzw. kopiert werden (im Rahmen des Urheberrechts). Eine Ausleihe ist nicht möglich.
  • Ein Arbeitsplatz kann für 2 Stunden genutzt werden. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin über das Kontaktformular. Vor Ort müssen die Zulassungsbescheinigung vorgelegt, die 3G-Regel nachgewiesen und eine Anwesenheitsdokumentation ausgefüllt werden
  • Ein Arbeitsplatz kann vor Ort auch spontan nach Rücksprache an den Informationstheken der 1. - 3. Etage genutzt werden, sofern ein freier Platz zugewiesen werden kann, die 3G-Regel nachgewiesen und eine Anwesenheitsdokumentation ausgefüllt wird. 

Ich habe meinen Ausweis verloren. Was kann ich tun?

Den Verlust ihres Bibliotheksausweises melden Sie bitte an leihstelle(at)ub.tu-berlin.de. Möchten Sie einen Ersatzausweis ausgestellt haben, füllen Sie bitte unser Antragsformular Bibliotheksausweis aus. Für den Ersatzausweis wird eine Gebühr von 5 EUR erhoben.

Mein Bibliotheksausweis läuft ab. Was kann ich tun?

Bitte füllen Sie für die Verlängerung unser Antragsformular Bibliotheksausweis aus.

Fallen zur Zeit Mahngebühren an?

Bei Überziehung von Leihfristen wird gebührenpflichtig gemahnt.

Ich habe Gebühren auf meinem Konto. Wie kann ich diese bezahlen?

Die Bezahlung von Gebühren ist per Überweisung auf das folgende Konto möglich.

Empfänger: Technische Universität Berlin
Bank: Berliner Volksbank
IBAN: DE69 1009 0000 8841 0150 03
BIC: BEVODEBB
Bitte unbedingt hinzufügen: Zweck 01101 46110011 51410000 [und Ihre Ausweisnummer (12 Ziffern, beginnt mit 1690...)].

Bitte beachten Sie, dass es 1-2 Wochen dauern kann, bis Ihre Überweisung bei der Bibliothek eingeht und Ihr Bibliothekskonto entlastet werden kann. Mit der Bezahlung der Mahngebühren ist keine automatische Verlängerung der Leihfristen verbunden.

In der Mathematischen Fachbibliothek ist auch eine Barzahlung möglich. 

Fernleihe, Lieferdienste, Scanaufträge

Sind Fernleihen noch möglich?

Ja, Fernleihbestellungen sind möglich. Alle Informationen zur Fernleihe finden Sie hier.

Welche Möglichkeit habe ich mir Artikel schicken zu lassen? Kann ich über den Express-Dokumentlieferdienst Artikel bestellen?

Über den Express-Dokumentlieferdienst können Sie sich Kopien von Zeitschriftenartikeln und Buchkapiteln bestellen. TU-Beschäftigte können bis zu 50 Bestellungen pro Monat aufgeben, TU-Studierende bis zu 10 Bestellungen pro Monat. Es entstehen für Sie keine Kosten. Der Service gilt nur für Bestellungen von Zeitschriftenartikeln und Buchkapiteln, nicht für die Ausleihe von Büchern. 

Ich möchte einen Scanauftrag aufgeben. Ist das möglich?

Ja, für Artikel aus Zeitschriften sowie Kapitel aus Büchern, die nur in gedruckter Form in der Zentralbibliothek, der Bereichsbibliothek Architektur und Kunstwissenschaft, der Bereichsbibliothek Physik, der Mathematischen Fachbibliothek oder in der Bibliothek für Wirtschaft & Management (DBWM) vorhanden sind, können TU-Mitglieder den kostenlosen Service Scanauftrag nutzen. Die gewünschten Artikel werden gescannt und 14 Tage zum Download bereitgestellt.

Publizieren und Open Access

Ich möchte meine genehmigte Dissertation veröffentlichen. Wie kann ich jetzt weiter vorgehen? Die wissenschaftliche Aussprache hat bereits stattgefunden.

Bitte entscheiden Sie sich für einen der drei Veröffentlichungswege nach § 9 der Promotionsordnung der TU Berlin und gehen Sie dann entsprechend der Checklisten auf den Webseiten der Dissertationsstelle der UB vor. Nach erfolgter Veröffentlichung erhalten Sie eine vorläufige Empfangsbescheinigung zur Vorlage in Ihrem Fakultätsservicecenter. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Prozesse derzeit etwas mehr Zeit beanspruchen.

Sind Anträge für den Open-Access-Publikationsfonds weiterhin möglich?

Das Open-Access-Team ist im Home Office erreichbar. Anträge für den Publikationsfonds werden entgegen genommen. Es ist allerdings mit Einschränkungen bei der Rechnungsbearbeitung zu rechnen.

Bücherboxen und Bücherwagen

Ich habe noch (private) Sachen in meiner Bücherbox oder in meinem Bücherwagen. Was passiert damit?

Sie können weiter auf Ihre Sachen in den Bücherboxen und -wagen zugreifen.

Bücherboxschlüssel können Sie genauso wie alle anderen Medien selbständig über Ihr Bibliothekskonto mittels TU- oder UdK-Login verlängern, solange sie nicht vorbestellt sind. 

Eine Neuausleihe von Bücherboxschlüsseln der Universitätsbibliotheken von TU Berlin und UdK Berlin (Standort Fasanenstraße 88) ist in der Leihstelle im EG zu o.g. Servicezeiten möglich. Bücherwagen können an der Information im 3. OG ausgeliehen werden.

Bibliotheksschulungen

Ich möchte mich für einen Bibliothekskurs oder eine Sprechstunde anmelden bzw. habe mich dafür angemeldet. Finden die Termine weiterhin statt?

Derzeit bieten wir nur Online-Kurse an. Alle aktuellen Kurse und Selbstlernangebote finden Sie unter Kurse & Lernangebote.

Kontakt & Weitere Informationen

Zentralbibliothek

+49 30 314 - 76101

Adresse Technische Universität Berlin, Universitätsbibliothek, Fasanenstr. 88 (im VOLKSWAGEN-Haus)
10623 Berlin
Öffnungszeiten
Mo–Fr9–24 Uhr
Sa10–24 Uhr
Sogeschlossen
Zeitschriften-FreihandmagazinMo-Fr 9–22 Uhr / Sa 10–18 Uhr

Die Chat-Auskunft ist derzeit nicht verfügbar.

Außerhalb der Chat-Zeiten nutzen Sie bitte unsere anderen Kontaktmöglichkeiten.

Datenschutzhinweis: Die TU Berlin bietet eine Chatauskunft an. Wenn Sie diese aktivieren, werden Ihre IP-Adresse und Ihre Chatnachrichten an externe EU-Server übermittelt. Mehr Informationen