Personalrat der studentischen Beschäftigten der TU Berlin (PRSB)

Semesterticket/ Jobticket bzw. Firmenticket

Da es ab Oktober 2023 kein Semesterticket für unsere beschäftigten Studierenden mehr geben soll, kann von dieser Gruppe (Beschäftigte der TU Berlin) auch ein Deutschlandticket bei der S-Bahn beantragt werden. Hierzu bitte die Verfahrensschritte > Semesterticket/ Jobticket bzw. Firmenticket zu beachten. Das Angebot gilt auch hier nur mit einer Gesamtvertragslaufzeit von min. 12 Monaten.

Du erhältst von der TU Berlin einen Zuschuss von monatlich 15€ (ausgezahlt mit deinem Gehalt), sowie eine Ermäßigung durch die S-Bahn.

Falls du Fragen hast wende dich am Besten an die Kontakte https://www.tu.berlin/abt2-t/services/services-a-z/firmenticket

Semesterticket-Befragung

Liebe Kolleg*innen,

Bis Freitag, den 26. Januar 2024, besteht noch die Möglichkeit an der Semesterticket-Befragung des AStAs teilzunehmen. Allgemein wird auf der Seite des AStAs über das Semesterticket aufgeklärt. Da die Mitglieder der Statusgruppe der Studentisch Beschäftigten das Jobticket beziehen können, möchten wir als Personalrat auch von unserer Seite aus etwas Aufklärung betreiben:

  1. Welche Auswirkung hat das Semesterticket auf das Jobticket für studentische Beschäftigte?
    Aufgrund des Solidarmodells werden die Studentisch Beschäftigten mit Wiedereinführung des Semestertickets dieses auch in der Rolle als Studierende erhalten. Somit kann die Situation entstehen, dass das Deutschlandticket doppelt ausgestellt wird.
     
  2. Wird das Jobticket automatisch gekündigt oder müssen die Beschäftigten von sich aus kündigen?
    Das Deutschlandticket muss selbstständig von den betroffenen Personen gekündigt werden: https://www.abo-antrag.de/de/kuendigen/.
     
  3. Besteht die Möglichkeit, wenn das Semesterticket nach 6 Monaten gekündigt werden sollte, wieder das Jobticket zu beziehen?
    Solange kein Semesterticket als Solidarmodell existiert, können Studentisch Beschäftigte das Jobticket, so wie es momentan möglich ist, beantragen. Den Antrag dazu gibt es hier: https://www.tu.berlin/abt2-t/services/services-a-z/firmenticket
     
  4. Ist bei einer neuen Verhandlungsrunde mit der S-Bahn geplant, auch den VBB ins Boot zu holen, um Fahrradmitnahme zu behandeln?
    Nein (Stand 23. Januar 2024). Und das ist künftig auch erstmal nicht geplant zu verhandeln. Wir werden aber darauf hinwirken, dass sich die Dienststelle in neuen Verhandlungen mit der VBB dafür einsetzt.