ENUnfortunately the webpage is not available in the language you have selected.
Sozial-ökologische Transformation

Künstliche Intelligenz und nachhaltige urbane Mobilität (AI Empowered Sustainable Urban Mobility Platform – AISUM)

Das Forschungsprojekt „Künstliche Intelligenz und nachhaltige urbane Mobilität“ (AI Empowered Sustainable Urban Mobility Platform - AISUM) zielt auf die Entwicklung einer Mobilitätsplattform für smarten und umweltfreundlichen Stadtverkehr in Berlin ab. Die entwickelte Plattform soll erstmals intermodalen öffentlichen Nahverkehr unter Einbezug von Car-, Bike- und Scooter-Sharing ermöglichen. Mithilfe von Machine-Learning-Algorithmen sollen die Mobilitätsangebote dabei zuverlässig und komfortabel aber auch nachhaltig, lärm- und emissionsarm ausgestaltet werden. Das Forschungsprojekt wurde in Kooperation der TU Berlin (Fachgebiet Prof. Santarius) mit der Humboldt Universität (Fachgebiet Prof. Staab; Verbundleitung) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (Fachgebiet Prof. Mihaljević) sowie mit weiteren Praxispartnern umgesetzt. Das Fachgebiet Santarius war nur an der Vorphase des Projekts beteiligt (Laufzeit von 1.4.2020 bis 30.9.2020).

Im Rahmen der Vorphase des Forschungsprojekts wurde seitens des Fachgebiets Santarius u.a. eine Recherche zum Stand der Forschung ökologischer Bewertungen verschiedener Verkehrsmittel sowie verschiedener CO2-Kompensationsanbieter durchgeführt.

Mitglieder des Forschungsprojekts am Fachgebiet