Technologie- und Innovationsmanagement
Technologie- und Innovationsmanagement

Studierende haben bei uns die Möglichkeit Bachelor- und Masterarbeiten zu aktuellen Forschungsthemen des Fachgebiets Technologie- und Innovationsmanagement zu schreiben.

"Die Abschlussarbeit ist eine Prüfungsarbeit und zugleich Teil der wissenschaftlichen Ausbildung. Mit ihr soll die Kandidatin oder der Kandidat zeigen, dass sie oder er in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus ihrem oder seinem Studiengang selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten." AllStuPo §46 (1)

Unten stehend finden Sie Hinweise zum Bewerbungsprozess, alle dafür nötigen Voraussetzungen sowie Möglichkeiten einen Themenvorschlag auszuarbeiten. In unserem Leitfaden haben wir noch mal die wichtigsten Punkte für die Erstellung einer Abschlussarbeit zusammengefasst.

Hinweis zum Bewerbungsprozess

Studierende, die eine Abschlussarbeit am Fachgebiet schreiben wollen, schicken bitte folgende Unterlagen an abschlussarbeiten(at)tim.tu-berlin.de

  • Motivationsschreiben
  • kurzer Lebenslauf
  • Notenübersicht
  • Bewerbungsformular
  • Exposé (falls schon vorhanden)/ Kurze Erläuterung zum Themenvorschlag

Sollte bei uns die Möglichkeit bestehen eure Abschlussarbeit zu betreuen, wird euer Betreuer sich für ein persönliches Gespräch mit euch melden, indem dann der Themenvorschlag weiter spezifiziert wird. Anderenfalls werden wir euch über die Ablehnung informieren.

Bewerbungen direkt an die Betreuer können nicht berücksichtigt werden.

Voraussetzungen

Studierende müssen folgende Module bei uns am Fachgebiet erfolgreich absolviert haben:

Für Bachelorarbeiten:

  • Grundlagenveranstaltung des jeweiligen Themengebiets
  • DBWM Information Passport (Idealerweise Fortgeschrittenen Level, Bewerber mit nacgewiesenen Präsenzübungen werden bevorzugt)

Für Masterarbeiten:

  • Grundlagenveranstaltung des jeweiligen Themengebiets
  • Mindestens ein Vertiefungsmodul des jeweiligen Themengebiets (Für Projektmanagement ist das Grundlagenmodul ausreichend)

Im Moment sind unsere Kapazitäten zur Betreuung von Abschlussarbeiten im Bereich des Projektmanagements erschöpft. Daher können wir nur noch Bewerbungen zu ausgeschriebenen Projektmanagement-Themen entgegennehmen, wenn zurzeit kein Thema  ausgeschrieben ist bewerben Sie sich bitte für Abschlussarbeiten in anderen Bereichen als dem Projektmanagement.

Bewerbungen zu Innovations- und Technologiemanagement sind weiterhin willkommen.

Empfohlene Quellen zur Vorbereitung einer Abschlussarbeit:

Themenvorschlag

Für die Bewerbung auf eine Bachelor- oder Masterarbeit am Fachgebiet gibt es drei Möglichkeiten Ideen für Themenvorschläge zu finden:

  1. Die MitarbeiterInnen des Fachgebiets bieten jeweils aus ihren Forschungsbereichen Themen an. Lesen Sie die entsprechende Einstiegsliteratur (wenn angegeben) dazu und überlegen Sie sich, welche Forschungsfrage Sie dazu bearbeiten wollen.
  2. Sie wollen Ihre Abschlussarbeit in einem Unternehmen schreiben und bringen ein Themenvorschlag aus der Praxis mit.
  3. Sie haben selbst eine spannende Idee als Thema für Ihre Abschlussarbeit, welche thematisch zum Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement passt.

In jedem Fall soll die Abschlussarbeit den wissenschaftlichen Ansprüchen genügen. Ihr soll eine Forschungsfrage zugrunde liegen, sie soll aktuelle Relevanz in der Forschung haben und auf aktueller Forschungsliteratur basierend bearbeitet werden.

Forschungsgebiete der einzelnen MitarbeiterInnen

Dr. Birgit Peña Häufler

In Birgit Peñas aktueller Forschung steht die Beziehung zwischen gestaltetem Raum und Kreativität und Innovation im Mittelpunkt. Dabei werden Funktionen und Auswirkungen physischer und virtueller Räume für und auf Kreativitäts- und Innovationsprozesse untersucht.

In dem Kontext wird die Betreuung von Abschlussarbeiten zu folgenden Themen angeboten:

  • Systematische Literaturrecherche und -auswertung zu der Rolle (physisch und virtuell) gestalteter Räume auf Kreativität und Innovation
    • Mögliche Schwerpunkte:
      • Systematisierung der Forschungsergebnisse zu der Auswirkung physischer Räume auf individuelle Kreativität
      • Systematisierung der Literatur zu „creative spaces“
      • Wirkungsmechanismen von „creative spaces“ auf individueller Kreativität
      • Konzeptualisieren der Wirkungsmechaniken von „creative spaces“ auf organisationaler Innovation
  • Recherche und Systematisierung von „creative spaces“ in der Praxis
  • Recherche und Entwicklung empirischer Ansätze für die Untersuchung der Beziehungen zwischen gestaltetem Raum und Kreativität. Hierfür werden starke methodologische Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt.

Bitte kontaktieren Sie bei Interesse Birgit Peña vorab, bevor Sie ihre formale Bewerbung einreichen.

Felix Pinkow

Die Kapazität für Abschlussarbeiten ist bei mir momentan ausgeschöpft und es können keine weiteren Abschlussarbeiten angenommen werden, oder im Voraus Zusagen gemacht werden. Bewerbungen und Gespräche für neue Abschlussarbeiten können frühestens im Sommer/Herbst 2021 (August - September) wieder stattfinden.

Felix Pinkow betreut Abschlussarbeiten zu den Themen Innovations- und Technologiemanagement. Zu seinen Schwerpunkten gehören Kreativität im Innovationsprozess und Gründe für innovatives/kreatives Verhalten. Abschlussarbeiten, die diesem Themengebiet zuzuordnen sind, werden derzeit präferiert, wie zum Beispiel:

  • Faktoren, die Kreativität beeinflussen,
  • Die Rolle von Kreativität im Innovationsprozess,
  • Ausprägungen von Kreativität (divergent & convergent thinking processes),
  • Der Zusammenhang von Emotionen / Stimmung / Gefühlen und Kreativität.
  • Nach Absprache sind weitere Themen im Bereich des Innovations- und Technologiemanagements möglich, sowie Themen die den Veranstaltungen des Fachgebiets zuzuordnen sind.

Einstiegsliteratur:

Methoden

  • Snyder, H. (2019). Literature review as a research methodology: An overview and guidelines. Journal of Business Research, 104, 333-339.

Creativity

  • Amabile, T. M., & Pratt, M. G. (2016). The dynamic componential model of creativity and innovation in organizations: Making progress, making meaning. Research in Organizational Behavior, 36, 157-183.
  • Anderson, N., Potočnik, K., & Zhou, J. (2014). Innovation and creativity in organizations: A state-of-the-science review, prospective commentary, and guiding framework. Journal of management, 40(5), 1297-1333.
  • Sarooghi, H., Libaers, D., & Burkemper, A. (2015). Examining the relationship between creativity and innovation: A meta-analysis of organizational, cultural, and environmental factors. Journal of business venturing, 30(5), 714-731.

Crowdsourcing

  • Ghezzi, A., Gabelloni, D., Martini, A., & Natalicchio, A. (2018). Crowdsourcing: a review and suggestions for future research. International Journal of Management Reviews, 20(2), 343-363.

Philip Emmerich

Philip Emmerich betreut Abschlussarbeiten in den Bereichen:

  • Agile Organisation
  • Selbstorganisation in Teams

Ausgeschriebene Themen* für Abschlussarbeiten

*Solange die Themen angezeigt werden, sind diese verfügbar und wurden nicht vergeben.