Technische Universität Berlin

Sonderbeilage in der Zeitung „Der Tagesspiegel“

Wenn das Klima kippt: Climate Change Center Berlin Brandenburg bündelt Klimaforschung aus den Hochschulen und Forschungseinrichtungen der Region

Welche Auswirkungen hat die Hitze auf den Menschen? Wie können Bebauung, Verkehr und Infrastruktur geschickt geplant werden, um das Stadtklima zu verbessern? Schiffe, die mit grünem Wasserstoff fahren, Züge mit Batteriebetrieb, leichtere Flugzeuge, die CO2 sparen, Mode aus recyclingfähigem Biomaterial – all das sind Ideen „made in Germany“ für eine klimafreundliche Zukunft, die die Forscher*innen der Metropolregion zusammen mit ihren internationalen Partner*innen umsetzen wollen.

Welche hervorragende Rolle Berlin und Brandenburg dafür spielen und wie Wissenschaft und Politik dabei zusammenarbeiten können, diskutieren Michael Müller, Berlins Regierende Bürgermeister und Wissenschaftssenator, und Christian Thomsen, Präsident der TU Berlin, in einem Doppelinterview.

Diese und viele weitere Themen, visionäre Ideen sowie neue Forschungserkenntnisse aus den Berliner Universitäten und den Forschungseinrichtungen der Metropolregion zum Umgang mit dem Klimageschehen lesen Sie in der Sonderbeilage des „Climate Change Center Berlin Brandenburg“, die am 31. Juli 2021 in der Tageszeitung Der Tagesspiegel erschienen ist. 

Lesen Sie eine Artikelauswahl

© Jos van der Deure/Unsplash

„Wir haben keinen Puffer“

TU und Charité erforschen Lösungen – und menschliche Grenzen – angesichts des Klimawandels. Ihre Ergebnisse können die Klimadebatte versachlichen.

© Manuela Reinhard

Von der ganzen Welt fürs Klima lernen

Zwei Humboldt-Stipendiaten suchen in Europa Antworten für ihre Länder und vernetzen sich in Berlin und Brandenburg mit den Expertinnen und Experten des Climate Change Center.

© Pixabay

Langsamer Bahnausbau, langsames Internet

Alle reden vom Kohleausstieg 2038. Prof. Dr. Pao-Yu Oei operiert mit einer anderen Jahreszahl und plädiert für mehr Tempo beim Strukturwandel in der Lausitzer Kohleregion.

© Matti Hillig

Nur alle zusammen

Schmelzende Kappen am Pol, Waldbrände in Kalifornien und Überschwemmungen in Deutschland: die Erfahrbarkeit des Klimawandelns rückt immer näher. Professor Felix Creutzig über eine der größten Herausforderungen unserer Zeit.

© MOWEA/André Wagenzik

Grüner Strom für den Mobilfunk

Kleine Turbinen drehen sich direkt am Mast: „Mowea“, ein Spin-Off der TU Berlin, bietet Mikrowindturbinen als modulares Energiesystem an.

© Gerd Holbach

Klimaschutz made in Germany

Emissionsfreiheit im Auto-, Schiffs- und Schienenverkehr ist das Ziel. In der Metropolregion Berlin-Brandenburg konzentrieren sich Leuchtturmprojekte der Forschungen zu Treibstoffen, Batterien und Materialien.