© Unsplash/Bram Naus

Mobiles Arbeiten an der TU Berlin

Liebe Mitarbeiter*innen der TU Berlin,

ab dem 19. April 2022 wollen wir uns wieder auf dem Campus der TU Berlin treffen. Wir freuen uns auf die vielen persönlichen Begegnungen mit Ihnen und Euch in Forschung, Lehre und Verwaltung.

Aber natürlich wollen wir auch Ihren und Euren Ansprüchen nach einer flexiblen Gestaltung der Arbeitsformen nachkommen. Dafür haben wir im Juni 2021 die Dienstvereinbarung zum Mobilen Arbeiten geschlossen. Mit dieser Dienstvereinbarung wurde auch erstmalig ein Antragsworkflow des Servicebereichs Personal in digitaler Form angeboten.

Dieser digitale Workflow und die dafür notwendige App birgt Herausforderungen, die wir nur gemeinsam mit Ihnen/Euch angehen können. Denn mit dieser App, die über das TU-Portal aufrufbar sein wird, testen wir zum ersten Mal auch die digitale Organisationsabbildung unserer Universität. Diese zeigt unter anderem an, wer Ihnen/Dir vorgesetzt ist. Ein korrektes Abbild ist Grundvoraussetzung für viele weitere Funktionen und kann nur unter realen Bedingungen getestet werden. Auch wenn wir in den vergangenen Tagen und Wochen viele Ressourcen auf diese App gerichtet haben, wird nach ihrer Freischaltung am 19. April 2022 nicht alles einwandfrei laufen. Wir werden zügig zu den weiteren Details informieren.

Für alle Rückmeldungen und Fragen zu diesem Thema haben wir eine zentrale E-Mail-Adresse eingerichtet: mobilesarbeiten(at)tu-berlin.de. Wir entschuldigen uns ausdrücklich für den späten Termin des Go-live und auch dafür, dass zu erwarten ist, dass es noch Fehlermeldungen geben kann.

Gerade deshalb ist es uns wichtig zu sagen: Die Umsetzung der Möglichkeiten der Dienstvereinbarung zum Mobilen Arbeiten soll nicht durch Schwierigkeiten auf der technischen Seite eingeschränkt werden.

Wir vertrauen auf das hohe Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen Arbeitsbereichs. Selbstständig getroffene Absprachen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen sind bis zu einer reibungslosen Beantragung über die App ebenso bindend.

Wir bedanken uns hier ausdrücklich bei allen Beschäftigten für Ihre/Eure Zusammenarbeit – nur durch dieses Vorgehen können wir das Präsenzsemester wie geplant starten lassen – ein wichtiger und berechtigter Wunsch vieler Student*innen.

Lasst uns gemeinsam eine neue Arbeitskultur an der TU Berlin prägen, die sich durch Begegnung, eine wertschätzende Kommunikation und eine vertrauensvolle Kooperation auszeichnet.

Wir freuen uns auf Sie/Euch.

Prof. Dr. Geraldine Rauch
Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Völker
Christian Schröder
Prof. Dr. Sophia Becker
Lars Oeverdieck

Videogruß

2 Personen im Hörsaal © Tobias Rosenberg

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

© Prof. Dr. Marianne Maertens

Informationsbriefe des Präsidiums

Ende Juni 2021 unterzeichneten das Präsidium und die Personalräte der TU Berlin die Dienstvereinbarung Mobiles Arbeiten. Die Hochschulleitung informiert alle Beschäftigten und erläutert die Rahmenbedingungen für dieses Instrument.

© Unsplash/Dylan Ferreira

Fragen und Antworten

Unsere FAQ beantworten die wichtigsten Fragen zum Mobilen Arbeiten. Die Übersicht wird kontinuiertlich erweitert.

© Felix Noak

Neue Arbeitskultur

Mobiles Arbeiten basiert auf gegenseitigem Einverständnis und Vertrauen - die Leiterin des Präsidialamtes Uta Gliem erklärt im Interview die Philosophie, die hinter der neuen Dienstvereinbarung steckt

© Unsplash

Größere Flexibilität

Von der Einsparung von Wegzeiten über die Notwendigkeit von digitalen Umgangsformen bis hin zur flexiblen Tagesgestaltung: TU-Mitglieder erzählen, welchen Wert Mobiles Arbeiten für sie hat