Technische Universität Berlin

Lösungen finden: Erfahrungen von Social Entrepreneurs

Internationale Alumni der FU Berlin, TU Berlin, HU Berlin und der Charité berichten von ihren Ideen und wie daraus Start-ups wurden

Probleme finden und sie lösen – so könnte die Kurzformel für Social Entrepreneurship lauten. Ali Mehdi aus Indien, Vuyokazie Kadalie aus Südafrika, Waldo Soto aus Chile und Samuel Knauss aus Deutschland sind Social Entrepreneurs und handeln nach dieser Kurzformel.  Sei es der Zugang zur Krankenversicherung in Afrika, die Berücksichtigung menschlicher Zufriedenheit bei der Entwicklung von Projekten, der Einsatz von Virtual Reality bei der Behandlung von Kindern im Krankenhaus oder die Durchführung einer Climate Academy – die Vier haben ihre Ideen, wie man die Welt, insbesondere in Ländern des globalen Südens, durch soziales Unternehmertum besser machen kann, in die Tat umgesetzt. In diesem Podcast berichten sie von ihren persönlichen Erfahrungen, welchen Herausforderungen sie auf ihrem Weg begegnet sind und welche Ratschläge sie für andere haben, die ihre eigenen Ideen in die Tat umsetzen wollen.

Darüber hinaus haben die vier Gründer*innen noch weitere Gemeinsamkeiten: sie haben alle an einer Berliner Universität studiert oder geforscht und sie sind alle Teilnehmerin oder Teilnehmer des internationalen Alumni–Worshops „Tearing Down Walls to Entrepreneurial Ecosystems in the Global South“, das von den Alumni-Programmen und den Gründungseinrichtungen von Freier Universität Berlin, Technischer Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Charité im November 2021 durchgeführt wird.

Jetzt den Podcast anhören

Hören Sie sich jetzt den Podcast "Creating Change: Perspectives from Social Entrepreneurs" (Englisch) an. Außerdem ist der Beitrag auf allen gängigen Musik- und Podcast-Plattformen und über seinen Feed-Link abrufbar.

Kontakt

Alumni-Programm

Alumni-Programm

alumni@tu-berlin.de

+49 30 314-24028/-27650

Gebäude Hauptgebäude
Raum H 2515, H 2516

Gefördert durch