Technische Universität Berlin
ENUnfortunately the webpage is not available in the language you have selected.

Krisen-Telefon für Mitarbeiter*innen der TU Berlin

Wiederaufnahme des Angebots zur psycho-sozialen Beratung während der Corona-Pandemie

Die TU Berlin bietet ab dem 19.11.2020 und bis auf Weiteres für alle Mitarbeiter*innen ein Krisen-Telefon zur psycho-sozialen Beratung an.

Das Krisen-Telefon….

  • versteht sich als soziale Brücke zu den Mitarbeiter*innen der TU Berlin.
  • berät zu persönlichen, psycho-sozialen Anliegen.
  • bietet ein offenes Ohr zum konstruktiven Umgang mit der aktuellen Situation.
  • berät ressourcen- und lösungsorientiert.
  • … ist kostenfrei und prinzipiell anonym möglich.

 

Das Krisen-Telefon

  • ersetzt nicht das Gespräch mit Vorgesetzen.
  • dient  nicht der Beantwortung arbeitsrechtlicher Fragen.
  • ersetzt  keine spezifische therapeutische Begleitung oder Fachberatung.

Umfangreiche Informationen zum Coronavirus für Angehörige der TU Berlin finden Sie stets aktuell hier. Bei allgemeinen Fragen zu Regelungen des Universitätsbetriebs unter Pandemiebedingungen können Sie sich außerdem an den Krisenstab der TU Berlin wenden:  krisenstab(at)tu-berlin.de

Das Krisen-Telefon richtet sich an Mitarbeiter*innen der TU Berlin. Studierende in Krisensituationen finden Informationen und Unterstützung hier.

Das Krisen-Telefon ist erreichbar montags und donnerstags: 10 bis 14 Uhr.

Beratungs-Hotline: 030 - 314-73946

Für Anregungen und Fragen oder Terminvereinbarungen kann eine E-Mail gesendet werden an: alexander.moritz(at)tu-berlin.de