Technische Universität Berlin
Person mit Schnelltest © Felix Noak

Testmöglichkeiten für TU-Mitglieder

Öffentliches Testzentrum vor dem TU-Hauptgebäude und Testmöglichkeiten für die TU-Außenstandorte

Seit dem 12. April 2021 können sich Angehörige der TU Berlin und interessierte Bürger*innen einmal täglich kostenfrei auf das Coronavirus testen lassen. Zu diesem Zweck wurde gemeinsam mit dem Partner Medicare Testzentrum ein Zelt auf dem Vorplatz des Universitätshauptgebäudes, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin eingerichtet. Außerdem wurden weitere Testmöglichkeiten für TU-Mitglieder an den Außenstandorten organisiert.

Medizinisch geschultes Personal führt dort jeweils montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr Schnelltests durch. Nach dem Nasen-Rachenabstrich steht das Testergebnis etwa 15 Minuten später per E-Mail zur Verfügung. Das Testzelt ist per Fuß in kurzer Zeit vom U-Bahnhof Ernst-Reuter-Platz und S-Bahnhof Tiergarten erreichbar und auch vom S-Bahnhof Zoologischer Garten in nur ungefähr 10 Gehminuten.

Wie kann ich mich kostenfrei testen lassen?

Ein Test ist nach vorheriger Terminbuchung möglich. Der Ablauf ist denkbar einfach:

  1. Termin buchen
  2. Pünktlich erscheinen und Identität an der Anmeldung nachweisen
  3. Nasen-Rachenabstrich nehmen lassen
  4. Befund 15 Minuten später verschlüsselt per E-Mail abrufen

Bitte unbedingt beachten

Rund 15 Minuten vor dem Schnelltest sollen Testpersonen auf das Zähneputzen, Trinken, Rauchen, Kaugummikauen, Bonbonlutschen, Gurgeln oder ähnliches verzichten.

FAQs und Details zum Testablauf

Weiterführende Informationen und entsprechender FAQs finden Sie auf der Webseite des Dienstleisters Medicare Testzentrum.

Testmöglichkeiten für TU-Außenstandorte

Für die Außenstandorte haben wir ab dem 19. April 2021 zudem folgende Angebote organisieren können:

Dahlem
Curtius Apotheke

Curtiusstr. 4
12205 Berlin
E-Mail: info(at)curtius-apotheke.berlin

Entfernung zur Königin-Luise Str. 22: ca. 1,7 km
Entfernung Rothenburgstr. 12: ca. 2,4 km

Für TU-Angehörige sind folgende Zeiten für Schnelltests reserviert:

  • Dienstag von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr
  • Donnerstag von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Pass mit aktueller Meldebescheinigung zum Termin mit.

Sie erhalten das Testergebnis wahlweise in Schriftform nach 15 Minuten Wartezeit ausgehändigt. Bitte warten Sie vor Ort. Alternativ wird Ihnen das Testergebnis per SMS auf Ihr Handy oder an Ihre E-Mail-Adresse geschickt.

Wedding
Schnelltestzentrum Berlin Mitte

Wöhrlerstraße. 4
10115 Berlin
E-Mail: v.semmelrogge(at)gqs-antidoping.de

Entfernung zur Gustav-Meyer-Allee 25: ca. 1,1 km
Entfernung zur Ackerstr. 71-76: ca. 1 km

TU-Angehörige können sich montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr kostenlos testen lassen.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis oder Pass mit aktueller Meldebescheinigung oder Ihre Gesundheitskarte mit Lichtbild oder Ihren Dienst- oder Studierendenausweis mit.

Sie erhalten Ihr Testergebnis nach 15 Minuten in Schriftform ausgehändigt. Bitte warten Sie vor Ort.

Nordkreuz Apotheke (im Bahnhof Gesundbrunnen)
Hanne-Sobek-Platz
13357 Berlin
E-Mail: info(at)nordkreuz-apotheke.de

Entfernung zur Gustav-Meyer-Allee 25: ca. 1,2 km
Entfernung zur Ackerstr. 71-76: ca. 1,6 km

Für TU-Angehörige sind folgende Zeiten für Schnelltests reserviert:

  • Montags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Mittwochs von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr
  • Donnerstags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Eine Testung erfolgt nur nach vorheriger Terminbuchung per E-Mail via info(at)nordkreuz-apotheke.de mit dem Betreff „Testung TU Berlin“.

Zum ersten Termin bringen Sie bitte zwingend folgende Unterlagen mit:

  1. Personalausweis oder Pass mit aktueller Meldebescheinigung oder Gesundheitskarte mit Lichtbild oder den Nachweis über einen Aufenthaltstitel für Deutschland
  2. Ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung und Datenschutzinformation
  3. Terminbestätigung (E-Mail) der Nordkreuzapotheke

Das Testergebnis wird Ihnen per SMS zugestellt. Alternativ wird auf Wunsch das Testergebnis in Schriftform vor Ort ausgehändigt. Bitte warten Sie vor Ort.

 

Wer kann sich testen lassen?

Es können sich alle Personen (auch Kinder) mit Wohnsitz in Deutschland einmal täglich kostenfrei testen lassen. Sollten Sie keinen Wohnsitz in Deutschland haben und keine deutsche Krankenversicherung (gesetzlich oder privat), dann steht Ihnen auch einmal pro Tag ein kostenfreier Test zur Verfügung.

Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis, dgti-Ergänzungsausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung zu Ihrem Testtermin mit. Bei Wohnsitz im Ausland bringen Sie bitte zusätzlich Ihre Krankenversichertenkarte bzw. einen Nachweis über Ihre deutsche Krankenversicherung mit.

Verhalten im Falle eines positiven Tests

Wenn Ihr Testergebnis positiv ist, begeben Sie sich bitte sofort nach Hause in Quarantäne. Das Testzentrum wird positive Tests gemäß Verpflichtung laut Coronavirus-Meldepflichtverordnung an das zuständige Gesundheitsamt melden. Übermittelt werden dabei Angaben wie der Name, die Adresse und Kontaktdaten der betroffenen Person zur Kontaktaufnahme.

Angehörige der TU Berlin finden darüber hinaus Informationen zum geltenden Infektionskettenmanagement der TU Berlin im Coronavirus-Themenportal.

 

Informationen für Angehörige der TU Berlin

Beschäftigte der TU Berlin sind gemäß aktueller Coronaverordnung des Landes Berlin nicht verpflichtet, die Testmöglichkeit in Anspruch zu nehmen. Der Krisenstab der TU Berlin empfiehlt die regelmäßige Testung zur Eindämmung des Coronavirus jedoch ausdrücklich.

Hinweis für Mitarbeiter*innen der TU Berlin - kein Freitesten:

Das Testzentrum dient aktuell der Absicherung der notwendigen Präsenz. Explizit nicht verbunden ist damit die Aufforderung oder Möglichkeit, wieder mehr in Präsenz zu arbeiten oder mehr Lehrveranstaltungen, Prüfungen usw. in Präsenz durchzuführen. Das Arbeiten im Homeoffice hat weiterhin Priorität. Bitte lesen Sie für weiterführende Informationen den Infobrief des Krisenstabs vom 31. März 2021. Das Testen gilt als Arbeitszeit.

Auch ersetzt ein negatives Testergebnis nicht die übrigen Schutz- und Hygienemaßnahmen. Die Verpflichtung zur Einhaltung der Abstände, Tragen von Masken, ausgiebiges Lüften usw. bleiben bestehen.

Umgang mit Geimpften

In Bezug auf die Anwendung der Hygieneregeln gibt es an der TU Berlin keine Unterscheide zwischen Geimpften oder nicht Geimpften. Auch für Geimpfte gilt nach wie vor die strenge Einhaltung aller Hygieneregeln und die Testempfehlung (Beschäftigte) sowie die Testpflicht (Studierende).

Bitte beachten:

Die TU Berlin erhält keinerlei Informationen darüber, wer sich testen lässt. Auch über das Testergebnis erhält die TU Berlin selbstverständlich keine Kenntnis.

Hinweis für Studierende der TU Berlin – Es besteht Testpflicht

Für TU-Studierende gilt ab Montag, dem 26.04.2021 eine Testpflicht zur Teilnahme an Prüfungen und Praxisformaten sowie das genehmigte und unabdingbare Arbeiten auf dem Campus. Sie müssen zu Beginn der Lehrveranstaltung bzw. der Prüfung, des Laborbesuchs ein negatives Testergebnis vorweisen, welches maximal 24 Stunden alt sein darf. Das Testergebnis ist vor Ort durch die*den Lehrende*n bzw. Prüfende*n zu kontrollieren. Für den Zeitraum vor dem 26.04.2021 gilt keine Pflicht, aber eine dringende Empfehlung. Es werden aktuell nur Schnell- oder PCR-Tests anerkannt, keine eigendurchgeführten Selbsttests.

Insbesondere für Studierende gilt entsprechend: Bitte reservieren Sie sich Ihren Termin im Medicare Testzentrum rechtzeitig. Es kann sein, dass Sie einen deutlich früheren Termin beanspruchen und dann etwas Zeit vor Ort überbrücken müssen, da die Testkapazitäten zwar hoch, aber doch begrenzt sind. Sie können auch jedes andere Testzentrum der Stadt nutzen und von dort ein negatives Testergebnis mitbringen. Bitte wählen Sie jeweils den kostenfreien Bürgertest, der einmal täglich kostenfrei nutzbar ist.

Sollten die Termine knapp oder ausgebucht sein, dann können Sie auch weitere Medicare Testzentren in der Stadt nutzen, bspw. in der Leibnizstraße 72, 10625 Berlin.