I A - Studierendensekretariat

Studieninteressierte mit Berufsausbildung (fachgebundener Hochschulzugang)

Studieninteressierte mit einer mindestens zweijährigen, erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung sind berechtigt, ein der bisherigen Ausbildung entsprechendes grundständiges Studium an der TU Berlin aufzunehmen (fachgebundener Hochschulzugang).

Darüber hinaus sind Studieninteressierte mit dem vorgenannten fachgebundenen Hochschulzugang berechtigt, in einem frei gewählten grundständigen Studiengang an der TU Berlin ein Studium aufzunehmen, wenn die Studierfähigkeit in diesem Fach in einer Zugangsprüfung nachgewiesen wurde.

Für welchen Studiengang Ihre berufliche Qualifikation einen fachgebundenen Hochschulzugang eröffnet, prüfen Sie eigenständig anhand des Beruf Aktuell - Lexikon der Ausbildungsberufe im Downloadbereich der Bundesagentur für Arbeit und der Liste der Berufsfelder.

Die Bewerbung erfolgt an der TU Berlin direkt und nicht über Hochschulstart.

Servicebereich Bachelor

Einrichtung Studierendensekretariat - IA
Sekretariat IA 2

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie können sich für einen grundständigen Studiengang an der TU Berlin bewerben, wenn Sie

  1. eine durch Bundes- oder Landesrecht geregelte mindestens 2-jährige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.
  2. anhand des Beruf Aktuell - Lexikon der Ausbildungsberufe im Downloadbereich der Bundesagentur für Arbeit und der Liste der Berufsfelder eigenständig geprüft haben, dass Ihre erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung einem der festgelegten Berufsfelder für den angestrebten Studiengangs zugeordnet ist und somit zum fachgebundenen Hochschulzugang berechtigt.
  3. die Studierfähigkeit in einem frei gewählten grundständigen Studiengang durch eine erfolgreich abgelegte Zugangsprüfung nachweisen können, sofern Sie über einen fachgebundenen Hochschulzugang nach 2. verfügen.
     

Haben Sie eine Berufsausbildung im Ausland erworben, müssen Sie diese bei einer für ihren Beruf zuständigen Stelle anerkennen lassen (Gleichwertigkeitsfeststellung). Hilfreiche Informationen finden Sie auf der folgenden Website.
Zugangsvoraussetzungen sind außerdem Sprachkenntnisse auf dem von der TU Berlin geforderten Niveau.

 

Wie stelle ich fest, ob ich eine Zugangsprüfung bestehen muss?

  1. Prüfen Sie, welchen Berufsfeldern Ihre Berufsausbildung zugeordnet ist. prüfen Sie eigenständig anhand des"Beruf Aktuell - Lexikon der Ausbildungsberufe" im Downloadbereich der Bundesagentur für Arbeit
  2. Prüfen Sie dann anhand der Liste der Berufsfelder, welche Berufsfelder dem angestrebten Studiengang zugeordnet sind und einen fachgebundenen Hochschulzugang eröffnen können.
  3. Ist das Berufsfeld Ihrer Berufsausbildung zugeordnet, sind Sie im Besitz eines fachgebunden Hochschulzuganges und müssen nicht zur Zugangsprüfung. Ist das Berufsfeld Ihrer Berufsausbildung nicht dem angestrebten Studiengang zugeordnet, müssen Sie eine Zugangsprüfung ablegen und bestehen.

 

Was muss ich tun, um eine Zugangsprüfung abzulegen?

  • Sie müssen sich eigenständig zur Zugangsprüfung anmelden. Jeweils in der ersten Juniwoche und in der ersten Dezemberwoche finden die Zugangsprüfungen statt. Ansprechpartner finden Sie auf der Webseite des Studienkollegs.
    Hinweise zur Zugangsprüfung finden Sie ebenfalls auf den Webseiten des Studienkollegs.

Wie läuft die Bewerbung ab?

  1. Reichen Sie die unten genannten Bewerbungsunterlagen vollständig auf dem im Formular genannten Weg bis zum Bewerbungsschluss ein.
  2. Ihre Bewerbungsunterlagen werden von uns geprüft. Sofern Ihre Bewerbung vollständig ist und alle Voraussetzungen erfüllt sind, nehmen Sie am Zulassungsverfahren teil.
  3. Wenn wir Ihnen einen Studienplatz anbieten können, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid mit Informationen zur Immatrikulation. Wenn Sie nicht zugelassen werden können, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid.

Welche Unterlagen muss ich abgeben?

Bitte beachten Sie: Die Einreichung ist ausschließlich auf dem im Antragsformular genannten Weg möglich!

  • Antrag auf Zulassung
  • Nachweis über den Abschluss einer mindestens 2-jährigen staatlich anerkannten Berufsausbildung mit Abschlussnote
  • ggf. Nachweis der bestandenen Zugangsprüfung

Haben Sie Ihre Berufsausbildung im Ausland erworben, reichen Sie bitte zusätzlich ein:

Bitte beachten Sie:

  • Unvollständige Bewerbungen und nicht unterschriebene Anträge nehmen nicht am Zulassungsverfahren teil.
  • Wurden die für die Bewerbung erforderlichen Nachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt, ist zusätzlich eine Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache beizufügen.

Form der Nachweise

Bitte beachten Sie: Die festgelegte Form der einzureichenden Nachweise ist dem Antragsformular zu entnehmen!

  • Zeugnisse und sonstigen Nachweise als PDF Dateien.
  • Stipendienbescheid als PDF-Datei (falls Sie im Rahmen eines Aufstiegsstipendium des Bundes an der TU Berlin studieren möchten)

Bis wann muss ich meine Bewerbung einreichen?

Alle Informationen zu Fristen finden Sie hier.