I A - Studierendensekretariat
I A - Studierendensekretariat

Studieninteressierte mit abgeschlossener Aufstiegsfortbildung oder Fachschulausbildung

Sofern Sie erfolgreich eine Aufstiegsfortbildung (z.B. zum Meister, staatlich anerkannten Techniker) oder eine Fachschulausbildung (im Sinne des § 34 Schulgesetz) abgeschlossen haben, verfügen Sie über die Berechtigung ein grundständiges Studium Ihrer Wahl an der TU Berlin aufzunehmen (allgemeine Hochschulreife). Die Bewerbung erfolgt direkt an der TU Berlin und nicht über Hochschulstart.

Bitte beachten Sie dabei: an der TU Berlin ist ein Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte zu einem Weiterbildenden Masterstudium zurzeit nicht möglich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie sind Studieninteressierten mit einer allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung gleichgestellt, wenn Sie eine der folgenden Qualifikationen vorweisen können:

  1. eine Aufstiegsfortbildung nach den Bestimmungen der Handwerksordnung, des Berufsbildungsgesetzes oder vergleichbaren bundes- oder landesrechtlichen Regelungen oder
  2. eine Fachschulausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Fachschule im Sinne des § 34 des Schulgesetzes oder eine vergleichbare Ausbildung in einem anderen Bundesland oder
  3. eine der unter Nr. 1 genannten Fortbildung vergleichbare Qualifikation im Sinne des Seemannsgesetzes oder
  4. eine der unter Nr. 1 genannten Fortbildung vergleichbare Qualifikation auf Grund einer landesrechtlich geregelten Fortbildungsmaßnahme für Berufe im Gesundheitswesen sowie im sozialpflegerischen oder pädagogischen Bereich.

Beispiele für Aufstiegsfortbildungen

  • Meister/Meisterin
  • Techniker/Technikerin
  • Betriebswirt/Betriebswirtin
  • Controller/Controllerin (HWK)

Wie läuft die Bewerbung ab?

  1. Bitte reichen Sie die unten genannten Bewerbungsunterlagen vollständig bis zum Bewerbungsschluss an der TU Berlin ein.
  2. Ihre Bewerbungsunterlagen werden von uns geprüft. Sofern Ihre Bewerbung vollständig ist und alle Voraussetzungen erfüllt sind, nehmen Sie am Zulassungsverfahren teil.
  3. Wenn wir Ihnen einen Studienplatz anbieten können, erhalten Sie von uns einen Zulassungsbescheid mit Hinweisen zur Immatrikulation. Wenn Sie nicht zugelassen werden können, erhalten Sie einen Ablehnungsbescheid.

Welche Unterlagen muss ich abgeben?

Bitte beachten Sie: Die Einreichung ist ausschließlich auf dem im Antragsformular genannten Weg möglich!

  1. Antrag auf Zulassung  (Hinweis: Es ist nur ein Antrag auf Zulassung möglich!)
  2. Nachweise Ihrer abgeschlossenen Aufstiegsfortbildung oder der Fachschulausbildung etc.
  3. Abschlusszeugnis Ihrer Berufsausbildung mit Abschlussnote

Bitte beachten Sie:

  • Es ist nur ein Antrag auf Zulassung möglich!
  • Unvollständige Bewerbungen und nicht unterschriebene Anträge können nicht bearbeitet werden.
  • Wurden die für die Bewerbung erforderlichen Nachweise nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt, ist zusätzlich eine Übersetzung in deutscher oder englischer Sprache beizufügen

Bis wann muss ich meine Bewerbung einreichen?

Alle Informationen zu Fristen finden Sie hier.