Technische Universität Berlin

Gasthörerschaft und Nebenhörerschaft

Gasthörer*in

Als Gasthörer*in können Sie einzelne Lehrveranstaltungen besuchen. Eine Einschreibung als Studierende*r kann nicht erfolgen. Bevor Sie die Veranstaltung besuchen, muss der*die Dozent*in sowie die zuständige Fakultät Ihrer Teilnahme zugestimmt haben.

Die Zulassung erfolgt immer nur für die Lehrveranstaltung des jeweiligen Semesters. Der Umfang der Lehrveranstaltung soll zusammen höchstens sechs Stunden pro Semesterwochen betragen.

Bei Lehrveranstaltungen mit besonderer Zulassung können Sie als Gasthörer*in nur teilnehmen, wenn dadurch keine Studierenden und Nebenhörer*innen ausgeschlossen werden.

Wann und wie können Sie die Gasthörerschaft beantragen?

Die Gasthörerschaft beantragen Sie während der Vorlesungszeit persönlich im Campus Center. Dafür benötigen Sie den ausgefüllten und bereits von dem*der Dozenten*in und dem zuständigen Dekanat unterschriebenen Antrag auf Gasthörerschaft im Original und in einfacher Kopie sowie einen Nachweis über die Zahlung der Gebühren für die Lehrveranstaltungen im Original.

Nachdem Ihrem Antrag auf Gasthörerschaft stattgegeben wurde, sind Sie zum Besuch der im Antrag genannten Lehrveranstaltung(en) berechtigt. Auf Ihrem Antrag wird ein entsprechender Vermerk gemacht, so dass Sie das Formular als Nachweis verwenden können.

Was kostet eine Gasthörerschaft?

Für eine Lehrveranstaltung zahlen Sie pro Semesterwochenstunde eine Gebühr in Höhe von 15,00 EUR. Die Anzahl der angesetzten Semesterwochenstunden entnehmen Sie dem Vorlesungsverzeichnis.

Schüler*innen der 10. und 11. Klasse sowie der 12. und 13. Jahrgangsstufen sowie Mitglieder der TU Berlin sind von der Zahlung der Gasthörergebühr befreit.

Teilnehmer*innen am viersemestrigen Weiterbildungsprogramm „Berliner-Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten – BANA“ zahlen je Semester 60,00 EUR.  Bevor Sie die Gasthörerschaft beantragen, ist zunächst die Anmeldung bei der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation ZEWK erforderlich.

Für Gasthörer*innen gibt es auch die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen an der Zentraleinrichtung Moderne Sprache der TU Berlin (ZEMS) - Verlinkung zu besuchen. Die Gebühren hierfür entnehmen Sie bitte der Gebührenordnung der ZEMS.

Wenn Sie die im Rahmen von Weiterbildungsprogrammen als Gasthörer*in an Lehrveranstaltungen teilnehmen möchten, richten sich die zu zahlenden Gebühren nach den Gebührenordnungen für die Teilnahme an diesen Weiterbildungsveranstaltungen.

Gasthörerschaft und Prüfungen

Als Gasthörer*in dürfen Sie keine Prüfungen abgelegen. Sie können jedoch über die Teilnahme an Lehrveranstaltungen und über den Erfolg der Teilnahme eine Bescheinigung erhalten, sofern Leistungsnachweise erworben werden können.

Weitere Informationen zur Gasthörerschaft finden Sie in der Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung (§ 26 AllgStuPO) der TU Berlin.

Studieninfoservice

Einrichtung Studierendensekretariat
  • Marker  Campus Center

Nebenhörer*in

Wenn Sie an einer anderen Hochschule immatrikuliert sind, können Sie als Nebenhörer*in an einzelnen Lehrveranstaltungen der TU Berlin teilnehmen. Durch eine Nebenhörerschaft sind Sie kein Mitglied der TU Berlin, d. h. Sie werden nicht an der TU Berlin immatrikuliert. Durch Ihre Nebenhörerschaft dürfen keine Studierenden der TU Berlin von der Teilnahme an der Lehrveranstaltung ausgeschlossen werden. Daher muss erst der*die Dozent*in der Lehrveranstaltung Ihrer Teilnahme zustimmen. Die Zulassung erfolgt immer nur für die Lehrveranstaltungen des jeweiligen Semesters.

Informationen zur Antragsstellung im Sommersemester 2020 erhalten Sie hier.