Technische Universität Berlin
© Philipp Arnoldt

Wissenschaftsmanagement, M.Sc.

Kurzprofil

Der weiterbildende Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement qualifiziert Sie im Themenbereich Wissenschaftsmanagement, -marketing und -kommunikation. Einen hohen Stellenwert im Studium haben Praxisorientierung und Anwendungsnutzen der vermittelten Fachkenntnisse. Sie können im Studium wählen zwischen den zwei Vertiefungsrichtungen Wissenschaftsmanagement und Wissenschaftsmarketing. Der Bereich Wissenschaftsmanagement verbindet Managementgrundlagen, basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, mit Praxisbeispielen aus dem Wissenschaftsumfeld. Der Bereich Wissenschaftsmarketing reagiert auf vielschichtige Wettbewerbssituationen, die zunehmend unternehmerisches Handeln erfordern. Bei einer Spezialisierung in diesem Gebiet erwerben Sie ein Set an wissenschaftsadäquaten, unternehmerischen Kompetenzen, beispielsweise zu effizienter Drittmitteleinwerbung und Fundraising, Profilbildung als Marke oder politischer Interessenvertretung. 

Der weiterbildende Masterstudiengang ist kostenpflichtig, d.h. es werden Studiengebühren erhoben. Nähere Informationen über die Höhe der Gebühren finden Sie auf der Webseite des Studiengangs.

AbschlussMaster of Science
Regelstudienzeit 4 Semester
Leistungspunkte90
Studienbeginn Wintersemester
Zulassung zulassungsbeschränkt
Lehrsprache Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

Die formalen Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang sind ein berufsqualifizierender Abschluss eines Hochschul-studiums und eine sich daran anschließende qualifizierte berufspraktische Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr oder die erfolgreich abgelegte Eignungsprüfung und eine qualifizierte berufspraktische Erfahrung von in der Regel nicht unter fünf Jahren.

Die Lehr- und Unterrichtssprache im Studiengang ist Deutsch. Daher müssen Sie mit Ihrer Bewerbung den Nachweis deutscher Sprachkenntnisse erbringen, es sei denn Sie sind deutsche/r Staatsbürger*in oder bewerben sich mit einem deutschen Abitur oder mit einem deutschsprachigen Hochschulabschluss aus Deutschland. Die Nachweispflicht deutscher Sprachkenntnisse basiert auf den Anforderungen der TU Berlin.

Studienverlauf

Der Masterstudiengang Wissenschaftsmanagement wird berufsbegleitend und lernzeitunabhängig in 4 Semestern absolviert und umfasst 8 Module sowie die Masterarbeit. Der Studiengang findet im Blended-Learning-Format statt, das heißt einer Kombination aus Präsenz- und Onlinephasen. Die 8 Präsenzphasen in Berlin verteilen sich über 2 Jahre und finden in der Regel von Mittwoch bis Samstag statt. Sie dienen der intensiven Einarbeitung in die Lerninhalte. Jeder Präsenzphase folgt eine ca. 6-wöchige Onlinephase. 

Für den Studienverlauf gibt es einen sogenannten Studienverlaufsplan, der Ihnen exemplarisch bei der Planung des Studiums hilft und Ihnen Orientierung bietet. Den Studienverlaufsplan finden Sie in der Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs. Für Studienbewerber*innen gilt immer die neueste Fassung dieser Ordnung.

Inhalte & Module

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Die Basismodule beider Studienrichtungen sind:

  • Struktur des Wissenschaftssystems
  • Strategie und Führung in der Wissenschaft
  • Projektmanagement
  • Finanzen und Controlling

Die Pflichtmodule der Vertiefungsrichtung Wissenschaftsmanagement sind:

  • Change Management
  • Hochschulrecht und Verwaltung
  • Personal und Organisation
  • Evaluation und Qualitätsmanagement

Die Pflichtmodule der Vertiefungsrichtung Wissenschaftsmarketing sind:

  • Kommunikationsmanagement
  • Marketing
  • Public Affairs
  • Scientific Events/Third Mission
Zur Moduldatenbank

Praktika

Ein Praktikum während des Studiums ist nicht vorgesehen bzw. kein verpflichtender Bestandteil.

Auslandsaufenthalt

Ein Auslandsaufenthalt als obligatorischer Bestandteil des Studiums ist nicht vorgesehen.

Erworbene Kompetenzen

Der Masterstudiengang qualifiziert Sie in den Bereichen Wissenschaftsmanagement, -marketing und -kommunikation. Eine wichtige Rolle im Studium spielt das Thema Führen in Wissenschaft in Theorie und Praxis. Hier erwerben Sie Kompetenzen in den Bereichen Führung und Kommunikation sowie bezüglich Ihrer eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Themen Internationalisierung und Digitalisierung. Ihnen werden Fachkenntnisse vermittelt in den Bereichen Struktur des Wissenschaftssystems, Finanzen und Controlling, Fundraising, Projektförderung und -management. Diese Fachkenntnisse spezialisieren Sie in der Vertiefungsrichtung Wissenschaftsmanagement oder Wissenschaftsmarketing. Im Gebiet Wissenschaftsmanagement erwerben Sie Wissen zu Inhalten wie Strategie und Change Management, Hochschulrecht und Verwaltung, Personal und Organisation. Im Gebiet Wissenschaftsmarketing werden Ihnen vertiefte Kenntnisse im Kommunikationsmanagement, Marketing sowie in Public Affairs vermittelt. Im Rahmen Ihrer individuellen Profilierung erwerben Sie außerdem Kenntnisse zu Forschungs- und Innovationsmanagement, Evaluation und Qualitätsmanagement, Wissenschaftskommunikation oder Scientific Events/Third Mission. 

Perspektiven nach dem Studium

Als Absolvent*in des Masterstudiengangs sind Sie auf eine qualifizierte Tätigkeit im Bereich des Wissenschaftsmanagements/Wissenschaftsmarketings vorbereitet. Sie sind vertraut mit den verschiedenen Anwendungsfeldern von Wissenschaftsmanagement/Wissenschaftsmarketing für wissenschaftliche Einrichtungen, Organisationen und Unternehmen und sind in der Lage, dieses Wissen in der Vertretung und Vermittlung wissenschaftlicher Interessen wirkungsvoll einsetzen zu können.

Weitere Informationen & Downloads

Orientierung und Studienentscheidung: Allgemeine Studienberatung

Allgemeine Fragen: Studieninfoservice

Fragen zum Studiengang: Webseite des Studiengangs