Technische Universität Berlin
© Felix Noak

Physikalische Ingenieurwissenschaft, B. Sc.

Kurzprofil

Das Bachelorstudium Physikalische Ingenieurwissenschaft ist ein grundlagenorientierter Studiengang, der Sie branchenunabhängig für den Ingenieurberuf befähigt, ohne dass Sie sich von vornherein auf ein bestimmtes Anwendungsobjekt oder ein Berufsfeld festlegen müssen. Inhaltlich vermittelt Ihnen der Studiengang profunde Fachkenntnisse der Physik sowie der klassischen Ingenieurrichtungen wie Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Elektrotechnik. Im Fachstudium können Sie sich in einem Schwerpunktgebiet spezialisieren, wobei Sie wählen können zwischen den Bereichen Festkörpermechanik, Mechatronik, Strömungsmechanik, Thermodynamik, Technische Akustik oder Numerik und Simulation. Eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehre im Studium ist gewährleistet, sodass Sie bereits im Bachelorstudium lernen, neueste Forschungsergebnisse in Ingenieuranwendungen umzusetzen.

AbschlussBachelor of Science
Regelstudienzeit 6 Semester
Leistungspunkte180
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester
Zulassung zulassungsbeschränkt
Lehrsprache Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

Jedes Bachelorstudium an der TU Berlin setzt formal eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung voraus. In der Regel ist dies das Abitur. Aber auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung können Sie an der TU Berlin studieren, wenn Sie bestimmte berufliche Qualifikationen vorweisen können.

Im Bachelorstudiengang Physikalische Ingenieurwissenschaft ist die Unterrichtssprache Deutsch. Wenn Sie sich mit ausländischen Bildungsnachweisen bewerben, müssen Sie daher als sprachliche Zugangsvoraussetzung Deutschkenntnisse auf einem bestimmten Niveau nachweisen. Da einige Lehrveranstaltungen/Module auf Englisch angeboten werden, sind Englischkenntnisse nützlich. Sie sind aber keine Bedingung für die Aufnahme des Studiums.

Für das Studium Physikalische Ingenieurwissenschaft sollten Sie sich dann entscheiden, wenn Ihnen die Beschäftigung mit Mathematik und Physik Spaß macht und Sie entsprechendes Wissen im späteren Ingenieurberuf anwenden wollen, ohne sich von vornherein auf ein bestimmtes Anwendungsobjekt oder ein mit einem engeren Arbeitsbereich verbundenes Berufsfeld festzulegen.

Studienverlauf

Für den Bachelorstudiengang gibt es einen sogenannten Studienverlaufsplan, der einen empfohlenen Ablauf des Studiums innerhalb der Regelstudienzeit von 6 Semestern darstellt. Er dient als Beispiel, welche Module in welchem Semester belegt werden sollten. Der Studienverlaufsplan ist immer in der Studien- und Prüfungsordnung zu finden. Der idealtypische Verlaufsplan ist nicht verpflichtend, zeigt aber einen sinnvollen Aufbau des Studiums. Das Studium hat einen Pflichtanteil, ist durch viele Wahlmöglichkeiten aber individuell gestaltbar. Eine sinnvolle Reihenfolge sollte jedoch eingehalten werden.

Zur Studien- und Prüfungsordnung

Inhalte & Module

Das Bachelorstudium Physikalische Ingenieurwissenschaft ist modular aufgebaut. Ein Modul bündelt Studieninhalte zu einem bestimmten Thema. Innerhalb eines Moduls werden häufig verschiedene Studien- und Lehrformen angeboten, zum Beispiel Vorlesungen, Übungen, Seminare, Praxisprojekte. In jedem Modul sind eine festgelegte Anzahl von Leistungspunkten und bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen zu erbringen.

Eine aktuelle Übersicht aller Module des Bachelorstudiengangs Physikalische Ingenieurwissenschaft in Form einer Modulliste finden Sie im sogenannten Modultransfersystem der TU Berlin (MTS). In diesem erhalten Sie einen Überblick, welche Module verpflichtend sind und welche frei gewählt werden können. Des Weiteren finden Sie dort ausführliche Modulbeschreibungen inklusive Modulinhalte, Lernziele, Teilnahmevoraussetzungen, Arbeitsaufwand, Prüfungsform etc. Die Modulliste orientiert sich immer an der Studien- und Prüfungsordnung. Für Bewerber*innen gilt immer die aktuellste Fassung dieser Ordnung.



Zur Moduldatenbank

Praktika

Während des Bachelorstudiums gehören zwei außeruniversitäre Praktika zum Pflichtbereich. Diese sind unterteilt in ein 6-wöchiges Vorpraktikum und ein 12-wöchiges Berufspraktikum. Es wird dringend empfohlen, das Vorpraktikum schon vor dem Studienbeginn zu absolvieren.

Das aufbauende Berufspraktikum findet während des Studiums statt. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Praktikumsordnung des Studiengangs.

Auslandsaufenthalt

Teile des Studiums können Sie in der Regel auch im Ausland absolvieren, entweder über Auslandssemester oder über Praktika. Allgemeine Informationen zum Thema Auslandsaufenthalt erhalten Sie beim International Office der TU Berlin (Studium im Ausland) sowie beim Career Service (Praktikum im Ausland).

Erworbene Kompetenzen

Der Bachelorstudiengang Physikalische Ingenieurwissenschaft befähigt Sie, bei der Entwicklung mathematisch-physikalischer Modelle für technische Systeme mitzuwirken und diese Modelle mit den entsprechenden experimentellen, analytischen und numerischen Methoden zu untersuchen. Sie lernen, die Ähnlichkeit in der mathematischen Betrachtungsweise verschiedener Ingenieurprobleme zu erkennen und dadurch zielorientiert Lösungen zu erarbeiten und diese fachübergreifend in interdisziplinär arbeitenden Teams in komplexe Systeme zu integrieren. Sie werden gezielt in selbstständiges wissenschaftliches Denken und Arbeiten eingeführt, um später auch neuartige Problemstellungen in einer immer komplexer werdenden technischen Umwelt erfolgreich analysieren und bearbeiten zu können.

Perspektiven nach dem Studium

Bachelorabsolvent*innen des Studiengangs stehen verschiedene Möglichkeiten offen: das weiterführende Masterstudium Physikalische Ingenieurwissenschaft zur fachlichen Vertiefung und Spezialisierung (an der TU Berlin) oder auch der direkte Berufseinstieg. Die Berufsgebiete für Absolvent*innen sind vielfältig. Arbeitsfelder finden sich an Universitäten und Forschungsanstalten sowie in Unternehmen. Typische Einsatzmöglichkeiten in der Industrie liegen in der Luft- und Raumfahrttechnik, der Umwelt- oder Fahrzeugtechnik, der Energiewirtschaft, der Bio- und Medizintechnik, im Maschinen- und Anlagenbau oder im Bauwesen.

Weitere Informationen & Downloads

Orientierung und Studienentscheidung: Allgemeine Studienberatung

Fragen zum Studiengang: Studienfachberatung 

Allgemeine Fragen: Studieninfoservice

Bewerbung und Immatrikulation: Studierendensekretariat - Servicebereich Bachelor

Anerkennung von Leistungen: Prüfungsausschuss

Fragen zur Anerkennung von Praktika oder einer Berufsausbildung: Praktikumsobleute

Fragen rund ums BaföG: BaföG-Beauftragte*r