Technische Universität Berlin

Dringender Hinweis für alle Direktbewerber*innen zum Wintersemester 2021/22

Diese Informationen gelten nur für eine Bewerbung zum Masterstudium.

Das Studierendensekretariat kann aufgrund der durch den IT-Angriff eingeschränkten Services seit dem 30. April 2021 nicht mehr auf die über das Bewerbungsportal gestellten Bewerbungen zugreifen und diese somit auch nicht bearbeiten. Die vor dem IT-Angriff abgeschickte Bewerbung gilt dementsprechend als nicht gestellt. Auf dieser Webseite finden Sie auf einem Blick alle wichtigen Informationen zur Bewerbung im Wintersemester 2021/22.

Masterbewerber*innen, die ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (i.d.R. Bachelor) an einer deutschen Hochschule abgeschlossen haben bzw. abschließen werden und sich mit einer ECTS-Bescheinigung bewerben, reichen ihre Bewerbung für das Wintersemester 2021/22 auf Grund des Hacker-Angriffs über uni-assist e.V. ein. Die Kosten für die Direktbewerbungen übernimmt die TU Berlin.

Bitte beachten Sie, dass Sie pro Semester nur einen Antrag auf Zulassung zum Masterstudium stellen dürfen. Dies gilt auch nach der Ablehnung des ersten Antrags. Ein zweiter eingereichter Antrag findet keine Berücksichtigung.

Grundsätzlich müssen Sie alle geforderten Dokumente fristgerecht über uni-assist e.V. einreichen. Die einzureichenden Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte der untenstehenden Checkliste.

Hinweis für Bewerber*innen, die sich mit dem TU-eigenen Bachelor Physik bewerben möchten: Ausstellungen einer Leistungsbescheinigung über SAP sind wieder möglich. Sollte uni-assist Ihre Bewerbung ohne Leistungsbescheinigung abgelehnt haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. An diese E-Mailadresse können Sie dann auch Ihre Leistungsbescheinigung mit den erforderlichen Leistungspunkten bis zum 15.09.2021 nachreichen.

Bitte beachten Sie, dass diese Frist NUR für die Bewerber*innen gilt, die sich mit dem TU-eigenen Bachelor Physik bewerben.

Bitte beachten: Für ein grundlegendes Beratungsgespräch zur Bewerbung und Einschreibung steht Ihnen der Studieninfoservice zur Verfügung. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass dort keine verbindliche Prüfung Ihrer Unterlagen stattfinden kann. Falls Sie noch nicht wissen, welcher Studiengang für Sie der richtige ist oder bei allgemeinen Fragen zum Studium, wenden Sie sich bitte an die Allgemeine Studienberatung.

Bewerbung über TU-Portal: Erneute Einreichung der Bewerbung unbedingt notwendig

Sie haben sich bereits im April über das TU-eigene Portal beworben? Bitte beachten Sie Folgendes:

Da wir auf alle im April eingegangenen Bewerbungen, die über das Upload-Formular hochgeladen wurden, nicht mehr zugreifen können, bitten wir Sie, Ihre Bewerbung ebenfalls erneut über uni-assist e.V. einzureichen.
Wir bitten um Verständnis, dass Ihre zuvor eingegangene Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Beachten Sie bitte auch, dass die Bewerbungsfristen für alle zulassungsbeschränkten Master bis zum 15.06.2021 verlängert wurde.

Uni-assist führt eine Vorprüfung Ihrer Unterlagen nach Vorgaben der TU Berlin durch und leitet diese bei Vollständigkeit an die TU Berlin weiter. Uni-assist wird Sie entsprechend per E-Mail auf dem Laufenden halten.

Die Bearbeitungszeiten bei uni-assist betragen zurzeit 6 Wochen.

Kooperationsmasterstudiengänge & lehramtsbezogene Masterstudiengänge - Mehrfachimmatrikulation:

Wenn Sie in einem Kooperationsmasterstudiengang oder einem lehramtsbezogenen Masterstudiengang in Zusammenarbeit mit der TU Berlin an einer anderen Berliner Universität (Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Universität der Künste Berlin) als Haupthörer*in immatrikuliert sind, dann lesen Sie bitte die Informationen zur Mehrfachimmatrikulation an der TU Berlin.

Ablauf der Bewerbung

Schritt 1

Registrieren Sie sich bitte zunächst bei uni-assist bzw. melden Sie sich dort an, falls Sie bereits über einen Account verfügen. Geben Sie Ihre Bewerberdaten und Ihre Bildungshistorie an bzw. halten Sie diese aktuell.

my.uni-assist.de

Schritt 2

Wählen Sie Ihren Wunschmasterstudiengang aus dem Semesterangebot aus. Nutzen Sie dazu entweder das Suchfenster oder schränken Sie die Suchkriterien entsprechend ein, damit Ihnen das aktuelle Angebot der Masterstudiengänge an der TU Berlin angezeigt wird (Semester, Hochschule, Abschluss unter Erweiterte Suche).

Wählen Sie hier bitte auch das Fachsemester (i.d.R. 1. Fachsemester) aus, für welches Sie sich bewerben möchten.

Da Sie sich für einen Masterstudiengang entscheiden müssen, informieren Sie sich bitte vorab, welcher Master zu Ihnen passt und für welchen Sie voraussichtlich die inhaltlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllen werden. Hier geht es zu unserem Studienangebot mit Informationen zu den einzelnen Studiengängen.

Schritt 3

Füllen Sie danach den Antrag aus. Achten Sie darauf, dass Sie alle Fragen im Antrag sorgfältig und wahrheitsgemäß beantworten.

Unter Meine Anträge -> Antragsübersicht können Sie Ihren Antrag einsehen.

Schritt 4

Laden Sie Ihre Dokumente (siehe nachfolgende Checkliste) hoch. Benennen Sie die Dokumente eindeutig auf Deutsch oder Englisch.

Unter Meine Anträge -> Meine Dokumente haben Sie dann die Möglichkeit Ihre Bewerbungsunterlagen (siehe nachfolgende Checkliste) hochzuladen und einzusehen.

  • Laden Sie ausschließlich PDF-Dateien hoch (max. 10 MB pro Dokument).
  • Bitte sortieren Sie mehrseitige Dokumente in der richtigen Seitenreihenfolge (z.B. Transcript).
  • Bitte laden Sie unterschiedliche Dokumente in verschiedenen Dateien hoch (z.B. Schulzeugnis und Passkopie).
  • Bitte laden Sie jedes Dokument nur einmal hoch und wählen Sie einen passenden Dateinamen (z.B. Urkunde Bachelor).

Achtung: Hochgeladene Dateien können nicht mehr gelöscht werden.

Wenn Sie Unterlagen scannen müssen und keinen Scanner zu Hause haben, können Sie alternativ auch eine kostenlose Scanner-App auf Ihrem Smartphone benutzen.

Die TU Berlin behält es sich vor, stichprobenartig oder im Zweifelsfall amtlich beglaubigte Kopien zur Immatrikulation nachzufordern.

Bitte schicken Sie die Unterlagen nicht zusätzlich in Papierform an uni-assist oder die TU Berlin.

Bitte beachten:

Alle Bewerbungsfristen sind Ausschlussfristen.

Unterlagen, die nach dieser Frist hochgeladen/eingereicht werden, können nicht akzeptiert und nicht berücksichtigt werden.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung nach Möglichkeit erst ab, wenn sie vollständig ist.

Wie geht es weiter? Anschließende Schritte

  • Ihre Bewerbung wird nun zunächst bei uni-assist gemäß den Kriterien der TU Berlin geprüft.
  • Erfüllt Ihre Bewerbung die Vorgaben, so wird sie schnellstmöglich zur abschließenden Bearbeitung an die TU Berlin ausgeliefert.
  • Sollte Ihre Bewerbung unvollständig sein, so wird Ihnen auch dies von uni-assist mitgeteilt. Ist die Bewerbungsfrist noch nicht abgelaufen, so können Sie die Bewerbung noch bis zum Bewerbungsschluss vervollständigen.
  • Nach Auslieferung an die TU Berlin erfolgt zunächst die abschließende formale Prüfung Ihrer Unterlagen.
  • Danach erfolgt die inhaltliche Prüfung durch den Prüfungsausschuss.
  • Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt i.d.R. noch ein Auswahlverfahren.
  • Am Ende dieses Prozesses erhalten Sie von uns einen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheid per Post bzw. per E-Mail.

Hinweise für interne Bewerber*innen mit Bachelor an der TU Berlin

Dieser Hinweis gilt nur für Bewerber*innen mit Bachelor an der TU Berlin, die sich für einen zulassungsbeschränkten deutsch- oder englischsprachigen Master beworben haben:

Für Ihre Bewerbung an der TU Berlin können Sie ausschließlich Ihre Leistungsbescheinigung bis zum 15.07.2021 nachträglich bei uni-assist e.V. hochladen. Alle anderen geforderten Dokumente mussten fristgerecht eingereicht werden.

Die Nachreichfrist 15.07.2021 gilt nur für TU-Bewerber*innen für die englisch- und deutschsprachigen zulassungsbeschränkten Master, deren Fristen am 15.06.2021 endeten.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfrist für die zulassungsbeschränkten deutsch- und englischsprachigen Master vorbei ist und außer der Leistungsbescheinigung nichts mehr nachgereicht werden darf.

Weiterhin gilt, dass nur Bewerbungen von TU-Bewerbenden berücksichtigt werden können, denen maximal 30 Leistungspunkte zum Abschluss fehlen. Es können auch nur in QISPOS verbuchte Leistungen berücksichtigt werden.

Weiterhin möchten wir Bewerber*innen für einen zulassungsfreien Master darum bitten, ihre Bewerbungen erst bei uni-assist e.V. einzureichen, wenn sie eine Leistungsbescheinigung durch ihr zuständiges Prüfungsteam erhalten haben. Hierbei gilt jedoch weiterhin, dass die Bewerbung fristgerecht bis zum 31.08.2021 eingereicht werden muss. Die Ausstellung einer Leistungsbescheinigung ist durch das Prüfungsteam möglich. Wie Sie diese erhalten können, erfahren Sie unter FAQ - Prüfungen. Die Einreichung der Bewerbung ohne Leistungsbescheinigung kann dazu führen, dass uni-assist e.V. Ihre Bewerbung aus formalen Gründen ablehnt.

Bewerber*innen, die eine Leistungsbescheinigung für die Bewerbung an einer anderen Hochschule benötigen, erkundigen sich bitte direkt an den Berliner und Brandenburger Hochschulen über mögliche Kulanzregelungen für TU Bewerber*innen. Für die Erstellung einer Leistungsbescheinigung wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsteam.

Checkliste Bewerbungsunterlagen für die Direktbewerbung

Bitte gehen Sie die Checkliste durch und prüfen Sie, ob Ihre Bewerbungsunterlagen vollständig sind.

1. Bewerbungsantrag für TU-Direktbewerber*innen

Bitte laden Sie das Bewerbungsformular für Direktbewerber*innen herunter und füllen Sie es aus. Wenn Sie noch keine Bewerbungsnummer haben, lassen Sie das Feld bitte frei. Sie können auch jedwede Aufforderung zur Registrierung über das Bewerbungsportal ignorieren, da eine Registrierung durch den IT-Angriff nicht möglich ist.

2. Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusszeugnisses

Der Nachweis des ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusszeugnisses besteht aus

       oder

  • bei noch nicht abgeschlossenem Bachelorstudium einer ECTS-Bescheinigung mit aktueller ECTS-Gesamtsumme inkl. aktueller Durchschnittsnote
    • für TU Berlin-Studierende: QISPOS-Ausdruck mit Masterqualifikation bzw. Leistungsübersicht aus tuPORT inkl. aktueller Durchschnittsnote oder eine vom Prüfungsteam 1 ausgestellte Leistungsübersicht bei einer Bewerbung zum lehramtsbezogenen Masterstudium
    • für externe Studierende: offizielle Leistungsübersicht mit aktueller ECTS-Gesamtsumme inkl. aktueller Durchschnittsnote, ausgestellt von der jeweils zuständigen Stelle der Hochschule (z.B. Prüfungsamt) bzw. Download aus einem hochschuleigenen Online-Portal. Diese müssen entweder
      • von der offiziellen Stelle gestempelt und unterschrieben sein,
      • einen Hinweis auf maschinelle Erstellung oder
      • einen Verifizierungscode enthalten.
    • Details siehe https://www.tu.berlin/go2966/

Bitte laden Sie, falls vorhanden, die Studien- und Prüfungsordnung sowie die Modulbeschreibungen Ihres 1. berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses (Deutsch oder Englisch) hoch, wenn Sie Ihren 1. berufsqualifizierenden Hochschulabschluss nicht an der TU Berlin erwerben. Dies ermöglicht eine korrekte Prüfung der inhaltlichen Zugangsvoraussetzungen. Markieren Sie hier bitte die Bereiche, die für die Erfüllung der inhaltlichen Zugangsvoraussetzung relevant sind. Damit unterstützen Sie den Prüfungsausschuss in seiner Arbeit und helfen dabei, dass dieser zu einem schnelleren und eindeutigeren Ergebnis bezüglich Ihrer inhaltlichen Eignung kommt.

3. Ausweisdokument

Die Vorderseite Ihres Personalausweises bzw. Passes (mit persönlichen Daten).

4. Aktuelle Immatrikulations- bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule

Bitte beachten: Der fehlende Nachweis führt nicht zu einer Ablehnung der Bewerbung, jedoch können ohne Nachweise keine Wartesemester angerechnet werden.

5. Nachweise über etwaige Dienstzeiten

Nachweise über etwaige Dienstzeiten gemäß § 7 Abs.1 Berliner Hochschulzulassungsgesetz (BerlHZG), nur falls vorhanden.

6. Nachweis deutscher Sprachkenntnisse

Der Nachweis ist für für alle deutschsprachigen Studiengänge erforderlich.

Bewerber*innen mit deutscher Staatsbürgerschaft und/oder deutscher/deutschsprachiger Hochschul-/Masterzugangsberechtigung (Abitur, Hochschulabschluss, etc.) von einer deutschsprachigen Einrichtung benötigen keinen Deutschnachweis!

Details siehe https://www.tu.berlin/go2960/

7. Weitere studiengangspezifische Nachweise

Für einige Masterstudiengänge sind ggf. weitere studiengangspezifische Nachweise, z.B. ein Nachweis englischer Sprachkenntnisse, erforderlich. Ob dies auch Ihren Wunschstudiengang betrifft, können Sie auf unserer Webseite und in den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen Ihres Wunschstudiengangs nachlesen. Sollten Sie formale oder inhaltliche Fragen zu diesen Nachweisen haben, dann wenden Sie sich bitte an die zuständige Studienfachberatung des Studiengangs.

Werden Arbeitsproben von Ihnen gefordert, wie z.B. im Master Architektur, dann schicken Sie uns diese bitte ebenfalls digital mit Ihren anderen Bewerbungsunterlagen zu.

Ggf. werden diese Nachweise gemäß der ZZO als Originale oder amtlich beglaubigte Kopien angefordert. Auch diese Nachweise sind nur als PDF einzureichen.

8. Bewerbung zum höheren Fachsemester

Bei einer Bewerbung zum höheren Fachsemester sind zusätzlich folgende Unterlagen in der geforderten Form und Frist mit genehmigter Einstufung durch den Prüfungsausschuss einzureichen. Bitte informieren Sie sich über die Art und Frist der Einreichung auf unserer Webseite.

oder