Technische Universität Berlin

Checkliste zur Immatrikulation

Nachfolgend finden Sie eine nach Abschlüssen getrennte Übersicht der hochzuladenden Unterlagen für die Immatrikulation.

Der Upload erfolgt in Ihrem persönlichen TUB-Account (tuPORT). Eine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten Sie zum gegebenen Zeitpunkt.

Hinweis zu Dateiformat und Dateigröße der Uploads:

  • PDF-Format
  • Länge des Dateinamens auf max. 40 Zeichen beschränken, keine Umlaute, keine Sonderzeichen
  • max. 4 MB pro Datei
  • pro Dokument eine Datei (alle Seiten komplett zu einer Datei zusammengefasst, in der richtigen Seiten-Reihenfolge, alle Scans ohne Drehung des Dokuments lesbar/nicht auf dem Kopf)

Achten Sie bitte auf die Lesbarkeit der Unterlagen.
Wenn Sie Unterlagen scannen müssen und keinen Scanner zu Hause haben, dann können Sie alternativ auch eine kostenlose Scanner-App auf Ihrem Smartphone benutzen. Bitte schicken Sie uns keine Fotos Ihrer Unterlagen.

Anhand dieser Übersicht können Sie sich bereits im Vorfeld orientieren und auf den Immatrikulationsprozess vorbereiten.

Wenn der Immatrikulationsprozess für Sie beginnt, finden Sie in tuPORT die App "Immatrikulation und Rückmeldung". Dieser App sind die von Ihnen zur Immatrikulation hochzuladenden Unterlagen zu entnehmen. Der Upload der einzelnen Unterlagen erfolgt direkt über diese App.

Informationen zu den zu zahlenden Semesterbeträgen inklusive Verwendungszweck sind der App "Zahlungsübersicht" zu entnehmen. Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.

Bitte beachten Sie, dass die TU Berlin es sich vorbehält, stichprobenartig oder in begründeten Zweifelsfällen die Originaldokumente oder amtlich beglaubigte Kopien Ihrer hochgeladenen Dokumente zu verlangen.

Checkliste zur Immatrikulation in eine Vorstudieneinrichtung (nicht Orientierungsstudium)

Studienkolleg und Propädeutikum

  1. Antrag auf Immatrikulation: vollständig ausgefüllt und unterschrieben.
    Achtung: Dieser Antrag gilt NICHT für Orientierungsstudium MINTgrün.
  2. Gültiges Personaldokument: z.B. Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  3. Zahlung der Semesterbeträge: Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.

Checkliste zur Immatrikulation für Bachelor, Staatsexamen und Orientierungsstudium MINTgrün

Studieninteressierte mit deutschen Bildungsnachweisen

  1. Der Antrag auf Immatrikulation für NC-freie Studiengänge (inkl. Physik/MINTgrün) ist fertig ausgefüllt aus dem Portal für die Online-Immatrikulation für zulassungsfreie Studiengänge (ohne NC) auszudrucken, zu unterschreiben und dann im TUB-Account hochzuladen (weitere Informationen hier)
    Dieser Antrag gilt auch für den Antrag auf Studiengangwechsel und den Antrag auf Doppelstudium an der TU Berlin in NC freie Studiengänge (Bewerber mit deutscher HZB).
     
  2. Antrag auf Immatrikulation   ACHTUNG: NICHT für NC-freie Studiengänge
    • vollständig ausgefüllt und unterschrieben und ggf. ergänzt durch den Registrierungsbogen
  3. Gültiges Personaldokument
    • z.B. Personalausweis (Vorder- und Rückseite) oder Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  4. Hochschulzugangsberechtigung
    Hinweis für Bewerber mit Beruflicher Qualifikation: Wenn Sie eine Zulassung zum Studium erhalten haben, laden Sie bitte an der Stelle der Hochschulzugangsberechtigung nur den Zulassungsbescheid der TU Berlin hoch.
  5. Krankenversicherungsnachweis
  6. Zahlung der Semesterbeträge
    • Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.
    • Sollten Sie an der TU Berlin die Mehrfachimmatrikulation beantragt haben und trotzdem in tuPORT zur Zahlung des Semesterbeitrags aufgefordert werden, dann setzen Sie sich bitte vor Ablauf der Immatrikulationsfrist mit dem Studierendensekretariat in Verbindung.

-----------------------

Zusätzlich:

Sofern Sie sich in einen Lehramtsstudiengang mit Kernfach an der TU Berlin immatrikulieren:

  • Bitte informieren Sie sich, welches Zweitfach mit Ihrem Kernfach kombiniert werden kann. Dann füllen Sie den Antrag auf Zuweisung eines Zweitfachs aus und laden ihn hoch. Nach erfolgter Zuweisung des Zweitfachs  und der Immatrikulation an der TU Berlin müssen Sie sich zusätzlich an der Hochschule, an der Ihnen das Zweitfach zugeteilt wurde immatrikulieren (FU Berlin oder HU Berlin). Die Zuteilung der Zweitfächer sowie die Immatrikulation an der TU Berlin erfolgt erst nach dem 31. August eines Jahres für ein Wintersemester und nach dem 28. Februar eines Jahres für ein Sommersemester.

Sofern Sie bereits an einer Hochschule in Deutschland immatrikuliert sind oder waren:

  • Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule oder aktuelle Immatrikulationsbescheinigung. Bei Immatrikulation in einen NC-Studiengang an der TU Berlin muss die Exmatrikulationsbescheinigung aus einem früheren NC-Studiengang vorgelegt werden. Die Immatrikulationsbescheinigung reicht in diesem Fall nicht.
  • mit Angabe des Studienganges, der Hochschul-, Urlaubs- und Fachsemester
  • Ausnahme: eine Exmatrikulationsbescheinigung der TU Berlin muss nicht hochgeladen werden

Sofern Sie im bisherigen Studium eine Prüfung endgültig nicht bestanden haben:

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studienganges an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.

 

Sofern Sie in ein höheres Fachsemester einsteigen

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen. Beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin holen Sie die Fachsemestereinstufung ein (mit Stempel und Unterschrift), in welches höhere Fachsemester Sie aufgrund der bisher erbrachten Leistungen aus anderen Studiengängen eingestuft werden. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden. Die Fachsemestereinstufung muss zwingend zum beantragten Semester passen bzw. zu dem Semester, für das Sie eine Zulassung erhalten haben.

Sofern Sie bereits ein Studium (oder mehrere Studiengänge) an einer Hochschule in Deutschland, in der EU, Island, Liechtenstein oder Norwegen erfolgreich abgeschlossen haben:

  • Zeugnisse über alle erfolgreich abgeschlossenen Abschlussprüfungen (z.B. Bachelor, Master, Staatsexamen, Diplom, Magister), zusammengefasst zu einer PDF Datei

Studieninteressierte mit ausländischen Bildungsnachweisen

  1. Antrag auf Immatrikulation: vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  2. Gültiges Personaldokument: z.B. Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  3. Krankenversicherungsnachweis
  4. Zahlung der Semesterbeträge: Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.
  • Sollten Sie an der TU Berlin die Mehrfachimmatrikulation beantragt haben und trotzdem in tuPORT zur Zahlung des Semesterbeitrags aufgefordert werden, dann setzen Sie sich bitte vor Ablauf der Immatrikulationsfrist mit dem Studierendensekretariat in Verbindung.

Sofern Sie sich in einen Lehramtsstudiengang mit Kernfach an der TU Berlin immatrikulieren:

  • Bitte informieren Sie sich, welches Zweitfach mit Ihrem Kernfach kombiniert werden kann. Dann füllen Sie den Antrag auf Zuweisung eines Zweitfachs aus und laden ihn hoch. Nach erfolgter Zuweisung des Zweitfachs  und der Immatrikulation an der TU Berlin müssen Sie sich zusätzlich an der Hochschule, an der Ihnen das Zweitfach zugeteilt wurde immatrikulieren (FU Berlin oder HU Berlin). Die Zuteilung der Zweitfächer sowie die Immatrikulation an der TU Berlin erfolgt erst nach dem 31. August eines Jahres für ein Wintersemester und nach dem 28. Februar eines Jahres für ein Sommersemester.

Sofern Sie bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind oder waren:

  • Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule oder aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • mit Angabe des Studienganges, der Hochschulsemester, Fachsemester und Urlaubssemester

Sofern Sie im bisherigen Studium eine endgültig nicht bestandene Prüfung haben:

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studienganges an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.

Wenn APS/Identitätsbescheinigung "nicht erfüllt":

  • Sofern Sie sich mit einem APS-Zertifikat, einer APS-Bescheinigung, einer Nachzertifizierung oder einer Identitätsbescheinigung für chinesische DSD Schüler "211"-Bestätigung über uni-assist beworben haben, müssen Sie diesen Nachweis nun auch in Ihrem TUB-Account (tuPORT) hochladen.
  • Zusätzlich müssen Sie das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Servicebereich Bachelor International einreichen.
  • Nähere Informationen zur APS finden Sie hier.

-----------------------

Zusätzlich, wenn Sie eine Zulassung OHNE Bewerbung über uni-assist erhalten haben:

  1. Hochschulzugangsberechtigung
    • Alle Bildungsnachweise, die nicht in deutscher oder englischer Sprache ausgestellt sind, müssen Sie immer in der Originalsprache des Herkunftslandes und zusätzlich in deutscher oder englischer Übersetzung hochladen.
  2. Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse  auf dem erforderlichen Niveau

Mehrfachimmatrikulation

Informationen zu den hochzuladenden Unterlagen für die Mehrfachimmatrikulation finden Sie auf der folgenden Seite.

Sollten Sie an der TU Berlin die Mehrfachimmatrikulation beantragt haben und trotzdem in tuPORT zur Zahlung des Semesterbeitrags aufgefordert werden, dann setzen Sie sich bitte vor Ablauf der Immatrikulationsfrist mit dem Studierendensekretariat in Verbindung.

Bewerber mit Beruflicher Qualifikation (ohne Abitur)

  1. Antrag auf Immatrikulation
    • vollständig ausgefüllt und unterschrieben
  2. Gültiges Personaldokument
    • z.B. Personalausweis (Vorder- und Rückseite) oder Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  3. Hochschulzugangsberechtigung
    Hinweis für Bewerber mit Beruflicher Qualifikation: Wenn Sie eine Zulassung zum Studium erhalten haben, laden Sie bitte an der Stelle der Hochschulzugangsberechtigung nur den Zulassungsbescheid der TU Berlin hoch.
  4. Krankenversicherungsnachweis
  5. Zahlung der Semesterbeträge
    • Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.
    • Sollten Sie an der TU Berlin die Mehrfachimmatrikulation beantragt haben und trotzdem in tuPORT zur Zahlung des Semesterbeitrags aufgefordert werden, dann setzen Sie sich bitte vor Ablauf der Immatrikulationsfrist mit dem Studierendensekretariat in Verbindung.

-----------------------

Zusätzlich:

Sofern Sie sich in einen Lehramtsstudiengang mit Kernfach an der TU Berlin immatrikulieren:

  • Bitte informieren Sie sich, welches Zweitfach mit Ihrem Kernfach kombiniert werden kann. Dann füllen Sie den Antrag auf Zuweisung eines Zweitfachs aus und laden ihn hoch. Nach erfolgter Zuweisung des Zweitfachs  und der Immatrikulation an der TU Berlin müssen Sie sich zusätzlich an der Hochschule, an der Ihnen das Zweitfach zugeteilt wurde immatrikulieren (FU Berlin oder HU Berlin). Die Zuteilung der Zweitfächer sowie die Immatrikulation an der TU Berlin erfolgt erst nach dem 31. August eines Jahres für ein Wintersemester und nach dem 28. Februar eines Jahres für ein Sommersemester.

Sofern Sie bereits an einer Hochschule in Deutschland immatrikuliert sind oder waren:

  • Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule oder aktuelle Immatrikulationsbescheinigung. Bei Immatrikulation in einen NC-Studiengang an der TU Berlin muss die Exmatrikulationsbescheinigung aus einem früheren NC-Studiengang vorgelegt werden. Die Immatrikulationsbescheinigung reicht in diesem Fall nicht.
  • mit Angabe des Studienganges, der Hochschul-, Urlaubs- und Fachsemester
  • Ausnahme: eine Exmatrikulationsbescheinigung der TU Berlin muss nicht hochgeladen werden

Sofern Sie im bisherigen Studium eine Prüfung endgültig nicht bestanden haben:

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studienganges an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.

 

Sofern Sie in ein höheres Fachsemester einsteigen

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen. Beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin holen Sie die Fachsemestereinstufung ein (mit Stempel und Unterschrift), in welches höhere Fachsemester Sie aufgrund der bisher erbrachten Leistungen aus anderen Studiengängen eingestuft werden. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden. Die Fachsemestereinstufung muss zwingend zum beantragten Semester passen bzw. zu dem Semester, für das Sie eine Zulassung erhalten haben.

Sofern Sie bereits ein Studium (oder mehrere Studiengänge) an einer Hochschule in Deutschland, in der EU, Island, Liechtenstein oder Norwegen erfolgreich abgeschlossen haben:

  • Zeugnisse über alle erfolgreich abgeschlossenen Abschlussprüfungen (z.B. Bachelor, Master, Staatsexamen, Diplom, Magister), zusammengefasst zu einer PDF Datei

Checkliste zur Immatrikulation für Masterstudiengänge

Masterstudiengänge: zulassungsbeschränkt (NC) und zulassungsfrei (ohne NC)

  1. Antrag auf Immatrikulation
  2. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist)
  3. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester
    • nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
    • wenn keine Eisnchreibung an einer deutschen Hochschule vorlag, dann entweder nichts hochladen oder ein PDF, in welchem Sie uns mittteilen, dass Sie bisher an keiner deutschen Hochschule immatrikuliert waren
  4. Ausweis- oder Passkopie
  5. ggf. weitere Studiengangsspezifische Nachweise
    • falls erforderlich, dann ist dies in Ihrem Zulassungsbescheid erwähnt
    • dieser Nachweis ist dann zusätzlich hochzuladen
  • Sofern Sie im bisherigen Studium eine endgültig nicht bestandene Prüfung haben:
    • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.
  • Sofern Sie einen Quereinstieg in ein höheres Fachsemester in einem NC-freien Master vornehmen (Studiengangbezeichnung, Abschlussziel und Regelstudienzeit sind nicht identisch mit dem beantragten Studienwunsch an der TU Berlin):
    • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen. Beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin holen Sie die Fachsemestereinstufung ein (mit Stempel und Unterschrift), in welches höhere Fachsemester Sie aufgrund der bisher erbrachten Leistungen aus anderen Studiengängen eingestuft werden. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.
  • Sie haben sich mit einem APS-Zertifikat/Bescheinigung oder einer Nachzertifizierung beworben. Diesen Nachweis müssen Sie nun hier in Ihrem TU-Account (tuPORT) hochladen. Zusätzlich müssen Sie das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - einreichen.

    • APS (Akademische Prüfstelle)
      • Haben Sie ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in der Mongolei, Vietnam oder der Volksrepublik China erworben, müssen Sie diesen bei der Akademischen Prüfstelle (APS) der jeweiligen Deutschen Botschaft überprüfen lassen. Die APS überprüft die Echtheit der ausländischen Bildungsnachweise und kann feststellen, ob eine Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen nach den Bewertungsvorschlägen der Zentraleinrichtung für ausländisches Bildungswesen (anabin) vorliegt. Nach erfolgreicher Prüfung wird ein APS-Zertifikat bzw. eine APS-Bescheinigung ausgestellt. Laden Sie diesen Nachweis in Ihrem TU-Account (tuPORT) hoch UND reichen Sie zusätzlich das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - ein.
    • Nachzertifizierung
      • Wenn Sie das APS-Verfahren bereits durchlaufen haben und danach in Ihrem Heimatland studiert oder einen Hochschulabschluss erworben haben, gilt: Wenn sich durch Studienzeiten in Ihrem Heimatland bzw. durch einen Hochschulabschluss in Ihrem Heimatland Ihre Fachbindung erweitert und Sie erst dann berechtigt sind, ein Studium in Ihrem Wunschstudiengang an der TU Berlin aufzunehmen, müssen Sie die letzten Semester sowie das Hochschulabschlusszeugnis nachzertifizieren lassen. Laden Sie die Nachzertifizierung in Ihrem TU-Account (tuPORT) hoch UND reichen Sie zusätzlich das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - ein.

Masterstudiengänge (NC und NC-frei): Mehrfachimmatrikulation

Allgemeine Informationen zur Mehrfachimmatrikulation finden Sie auf der folgenden Seite.

  1. Antrag auf Immatrikulation: zum Download
  2. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung der Ersthochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester. Die TU Berlin ist Ihre Zweithochschule. Ihre Gebühren und Beiträge entrichten Sie an der Ersthochschule und üben auch dort Ihre Mitgliedschaftsrechte aus.
  3. Ausweis- oder Passkopie
  4. ggf. weitere Studiengangsspezifische Nachweise
    • falls erforderlich, dann ist dies in Ihrem Zulassungsbescheid erwähnt
    • dieser Nachweis ist dann zusätzlich hochzuladen

Sofern Sie im bisherigen Studium eine endgültig nicht bestandene Prüfung haben:

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.

Sofern Sie einen Quereinstieg in ein höheres Fachsemester in einem NC-freien Master vornehmen (Studiengangbezeichnung, Abschlussziel und Regelstudienzeit sind nicht identisch mit dem beantragten Studienwunsch an der TU Berlin):

  • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen. Beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin holen Sie die Fachsemestereinstufung ein (mit Stempel und Unterschrift), in welches höhere Fachsemester Sie aufgrund der bisher erbrachten Leistungen aus anderen Studiengängen eingestuft werden. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.

Weiterbildende Masterstudiengänge

  1. Antrag auf Immatrikulation zum weiterbildenden Masterstudium: zum Download
  2. Hochschulabschlusszeugnis (z.B. Bachelorabschluss) auf Deutsch oder Englisch
  3. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen  Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  4. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester:
    • nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
    • wenn keine Eisnchreibung an einer deutschen Hochschule vorlag, dann entweder nichts hochladen oder ein PDF, in welchem Sie uns mittteilen, dass Sie bisher an keiner deutschen Hochschule immatrikuliert waren
  5. Ausweis- oder Passkopie
  • Sofern Sie im bisherigen Studium eine endgültig nicht bestandene Prüfung haben:
    • "Antrag auf Überprüfung bisher erbrachter Leistungen (Teil A)".  Diesen Antrag müssen Sie zusammen mit Teil B ausfüllen und dann beim Prüfungsausschuss des beantragten Studiengangs an der TU Berlin die Entscheidung einholen (mit Stempel und Unterschrift), dass die endgültig nicht bestandene Prüfung keinen Hinderungsgrund für die Aufnahme des beantragten Studiums darstellt. Nur der entschiedene Teil A muss zur Immatrikulation hochgeladen werden.
  • Sie haben sich mit einem APS-Zertifikat/Bescheinigung oder einer Nachzertifizierung beworben. Diesen Nachweis müssen Sie nun hier in Ihrem TU-Account (tuPORT) hochladen. Zusätzlich müssen Sie das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - einreichen.

    • APS (Akademische Prüfstelle)
      • Haben Sie ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in der Mongolei, Vietnam oder der Volksrepublik China erworben, müssen Sie diesen bei der Akademischen Prüfstelle (APS) der jeweiligen Deutschen Botschaft überprüfen lassen. Die APS überprüft die Echtheit der ausländischen Bildungsnachweise und kann feststellen, ob eine Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen nach den Bewertungsvorschlägen der Zentraleinrichtung für ausländisches Bildungswesen (anabin) vorliegt. Nach erfolgreicher Prüfung wird ein APS-Zertifikat bzw. eine APS-Bescheinigung ausgestellt. Laden Sie diesen Nachweis in Ihrem TU-Account (tuPORT) hoch UND reichen Sie zusätzlich das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - ein.
    • Nachzertifizierung
      • Wenn Sie das APS-Verfahren bereits durchlaufen haben und danach in Ihrem Heimatland studiert oder einen Hochschulabschluss erworben haben, gilt: Wenn sich durch Studienzeiten in Ihrem Heimatland bzw. durch einen Hochschulabschluss in Ihrem Heimatland Ihre Fachbindung erweitert und Sie erst dann berechtigt sind, ein Studium in Ihrem Wunschstudiengang an der TU Berlin aufzunehmen, müssen Sie die letzten Semester sowie das Hochschulabschlusszeugnis nachzertifizieren lassen. Laden Sie die Nachzertifizierung in Ihrem TU-Account (tuPORT) hoch UND reichen Sie zusätzlich das Original in Papierform persönlich oder per Post direkt beim Studierendensekretariat der TU Berlin - Servicebereich Master - ein

Checkliste zur Immatrikulation für die Promotion

Promotionsstudium

  1. Antrag auf Immatrikulation zum Promotionsstudium: zum Download
  2. ein Nachweis über die Annahme der Promotionsabsicht durch die Fakultät mit dem Hinweis, in welcher Sprache die Promotion erfolgen soll (Fakultätsratsbeschluss)
  3. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester
  4. Ausweis- oder Passkopie

Gastpromotion (ohne Abschluss an der TU Berlin)

  1. Antrag auf Immatrikulation für Gastpromovierende: zum Download
  2. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester: nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
  3. Ausweis- oder Passkopie
  4. Einladungsschreiben der Fakultät
  5. Zahlung der Semesterbeiträge
  6. Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung zum Wintersemester 2019/2020 erforderlich
  7. Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung ab der Sommersemester 2020  nicht mehr erforderlich

Checkliste zur Immatrikulation für ein Austauschstudium und für eine befristete Immatrikulation

Bachelorstudium: Austauschstudium

  1. Online-Immatrikulation für Austauschstudierende: Der Antrag auf Immatrikulation für Austauschstudierende ist fertig ausgefüllt aus dem Portal für die Online-Einschreibung auszudrucken, zu unterschreiben und dann im TUB-Account hochzuladen
  2. Gültiges Personaldokument: z.B. Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  3. Krankenversicherungsnachweis
  4. Zahlung der Semesterbeträge: Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.

Sofern Sie bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert waren:

  • Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule
  • mit Angabe des Studienganges, der Hochschulsemester, Fachsemester und Urlaubssemester

Bachelorstudium: Summer School

  1. Online-Immatrikulation für Austauschstudierende: Der Antrag auf Immatrikulation für Austauschstudierende ist fertig ausgefüllt aus dem Portal für die Online-Einschreibung auszudrucken, zu unterschreiben und dann im TUB-Account hochzuladen
  2. Gültiges Personaldokument: z.B. Pass (Seite mit den persönlichen Daten)
  3. Krankenversicherungsnachweis
  4. Zahlung der Semesterbeträge: Der Zahlungseingang auf dem Konto der TU Berlin muss innerhalb der Immatrikulationsfrist liegen.

Sofern Sie bereits an einer deutschen Hochschule immatrikuliert waren:

  • Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule
  • mit Angabe des Studienganges, der Hochschulsemester, Fachsemester und Urlaubssemester

Masterstudium: Austauschstudium (ohne Abschluss an der TU Berlin)

  1. Antrag auf Immatrikulation: zum Download
  2. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  3. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester: nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
  4. Ausweis- oder Passkopie
  5. Zahlung der Semesterbeiträge: Upload eines Nachweises ist nicht erforderlich

Masterstudium: Austauschstudium (Dual Degree, mit Abschluss an der TU Berlin)

  1. Antrag auf Immatrikulation: zum Download
  2. Hochschulabschlusszeugnis (z.B. Bachelor) auf Deutsch oder Englisch
  3. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen  Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  4. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester: nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
  5. Ausweis- oder Passkopie
  6. Zahlung der Semesterbeiträge
  7. Upload eines Nachweises ist nicht erforderlich

Masterstudium: Sonderprogramme (z.B. Erasmus Mundus)

  1. Antrag auf Immatrikulation für Sonderprogramme: zum Download
  2. Hochschulabschlusszeugnis (z.B. Bachelorabschluss) auf Deutsch oder Englisch
  3. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen  Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  4. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule
    • nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
    • mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester
  5. Ausweis- oder Passkopie
  6. Einladungsschreiben der Fakultät
  7. Zahlung der Semesterbeiträge
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung zum Wintersemester 2019/2020 erforderlich
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung ab der Sommersemester 2020  nicht mehr erforderlich

Masterstudium: Summer/Winter University

Master - Summer/Winter University

  1. Antrag auf Immatrikulation für Sonderprogramme: zum Download
  2. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen  Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  3. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester: nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
  4. Ausweis- oder Passkopie
  5. Zahlung der Semesterbeiträge
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung zum Wintersemester 2019/2020 erforderlich
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung ab der Sommersemester 2020  nicht mehr erforderlich
    • die konkrete Höhe der zu zahlenden Semesterbeiträge erhalten Sie von den Koordinatoren Ihres Programms

Masterstudium: sonstige befristete Immatrikulation (ohne Abschluss an der TU Berlin)

  1. Antrag auf Immatrikulation für Sonderprogramme: zum Download
  2. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung bzw. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten deutschen Hochschule mit Angabe der Hochschul- und Fachsemester: nur erforderlich, wenn Sie schon einmal an einer deutschen Hochschule immatrikuliert gewesen sind
  3. Krankenversicherungsnachweis oder Nachweis über die Befreiung von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht (nur erforderlich, wenn das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet ist): Informationen zum Krankenkassennachweis
  4. Ausweis- oder Passkopie
  5. Einladungsschreiben der Fakultät
  6. Zahlung der Semesterbeiträge
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung zum Wintersemester 2019/2020 erforderlich
    • Upload eines Nachweises ist bei einer Einschreibung ab der Sommersemester 2020  nicht mehr erforderlich