Technische Universität Berlin

Studieninteressierte mit ausländischen Bildungsnachweisen

Bewerbungsgruppe A

Bewerbung für das Studienkolleg zur Ablegung der Feststellungsprüfung

Zur Bewerbungsgruppe A gehören Studieninteressierte mit

  • einer ausländischen indirekten Hochschulzugangsberechtigung und
  • deutschen Sprachkenntnissen mindestens auf dem Niveau B2
     

Zugangsvoraussetzungen

Sie können sich für die Aufnahme in das Studienkolleg zur Vorbereitung auf die Feststellungsprüfung bewerben, wenn Sie ausländische Bildungsnachweise erworben haben, die als indirekte Hochschulzugangsberechtigung bewertet werden. Außerdem benötigen Sie deutsche Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2.

Die Ausbildung am Studienkolleg dauert 2 - 4 Semester und endet mit der Feststellungsprüfung für einen bestimmten Schwerpunktkurs.

Mit dem erfolgreichen Ablegen der Feststellungsprüfung erwerben Sie eine direkte fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung für Studiengänge, die dem entsprechenden Schwerpunktkurs zugeordnet sind. Es handelt sich jedoch nicht um ein deutsches Abitur oder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung. Ein Zeugnis über die Feststellungsprüfung gilt nur in Verbindung mit Ihren ausländischen Vorbildungsnachweisen. Möchten Sie sich also nach erfolgreichem Bestehen der Feststellungsprüfung für ein Studium an der TU Berlin bewerben, erfolgt die Bewerbung (wieder) über uni-assist.

Schwerpunktkurse der Feststellungsprüfung

Das Studienkolleg der TU Berlin bietet folgende Schwerpunktkurse an:

  • T: zur Vorbereitung auf technische, mathematische und naturwissenschaftliche Studiengänge
  • W: zur Vorbereitung auf wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studiengänge

Die Wahl des Schwerpunktkurses ist abhängig von Ihren ausländischen Bildungsnachweisen: Ihre bisherige Schulbildung und/oder Hochschulbildung bestimmt also die Fachbindung und damit den Schwerpunktkurs. Ob Ihre Fachbindung zum gewünschten Studiengang und Schwerpunktkurs am Studienkolleg der TU Berlin passt, können Sie in dieser Übersicht herausfinden.

Aufnahmetest und Zulassung

Vorbehaltlich einer frist- und formgerechten Bewerbung werden Sie direkt vom Studienkolleg zu einem Aufnahmetest eingeladen. Prüfungsbeispiele finden Sie auf der Webseite des Studienkollegs.

Erst, wenn Sie den Aufnahmetest bestehen und ausreichend Plätze vorhanden sind, erhalten Sie einen Zulassungsbescheid. Dieser wird Ihnen persönlich beim Studienkolleg ausgehändigt.

Für die Externe Feststellungsprüfung und Ergänzungsprüfung wird der Aufnahmetest durch ein Beratungsgespräch ersetzt.

Externe Feststellungsprüfung

Die Feststellungsprüfung können Sie auch extern ablegen - also ohne vorherigen Besuch des Studienkollegs.

Neben der indirekten Hochschulzugangsberechtigung sind deutsche Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau C1 nachzuweisen.

Sie bewerben sich für das Semester, in dem die externe Feststellungsprüfung stattfindet.

Für die Abnahme der externen Feststellungsprüfung müssen Sie eine Gebühr bezahlen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt beim Studienkolleg der TU Berlin.

Ergänzungsprüfung

Wenn Sie bereits eine Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg in Deutschland abgelegt haben und nun ein Studium in einem Studiengang aufnehmen möchten, zu dem der bereits besuchte Schwerpunktkurs nicht berechtigt, können Sie sich für die Ergänzungsprüfung für die Schwerpunktkurse T und W bewerben (ohne Aufnahme in das Studienkolleg).

Neben der indirekten Hochschulzugangsberechtigung für den neuen Schwerpunktkurs gilt als Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse der im Rahmen der bereits bestandenen Feststellungsprüfung erfolgreich abgelegte Prüfungsteil Deutsch (mit mindestens der Note 4).

Sie bewerben sich für das Semester, in dem die Ergänzungsprüfung stattfindet.

Für die Abnahme der Ergänzungsprüfung müssen Sie eine Gebühr bezahlen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt beim Studienkolleg der TU Berlin.

Wechsel des Studienkollegs

Sie nehmen bereits an einem anderen Studienkolleg in Deutschland teil und möchten zum Studienkolleg an der TU Berlin wechseln?

Ein Wechsel des Studienkollegs ist nur dann möglich, wenn das abgebende (bisherige) Studienkolleg UND das Studienkolleg der TU Berlin diesem Wechsel ausdrücklich zustimmen.

Ein Nachweis über beide Zustimmungen ist bis zum Ende der Bewerbungsfrist bei uni-assist einzureichen.

Wie bewerbe ich mich?

Registrierung bei hochschulstart.de?

Staatsangehörige der EU, Islands, Liechtensteins und Norwegens, die sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang (mit NC) bewerben, müssen sich bei hochschulstart.de registrieren:

  • Bevor Sie mit der Online-Bewerbung auf dem "Online-Portal My assist" von uni-assist starten, registrieren Sie sich bitte bei hochschulstart.de und legen dort ein Benutzerkonto an. Klicken Sie dafür auf "Registrierung".
  • Nach erfolgreicher Registrierung wird eine Bewerber-ID (BID) und eine BAN vergeben, die Sie im "Online-Portal My assist" eintragen müssen.
  • Legen Sie bei hochschulstart.de aber bitte keine Bewerbung an!

Online-Bewerbung, Anzahl der Studienwünsche, Bearbeitungskosten

  • Melden Sie sich auf dem Bewerbungsportal von uni-assist an: Online-Portal My assist
  • Wählen Sie einen Bachelorstudiengang der TU Berlin aus und geben Sie das 1. Fachsemester an. Sollte bei einer Bewerbung zum Sommersemester das 1. Fachsemester nicht auswählbar sein, weil der von Ihnen ausgewählte Studiengang nur im Wintersemester startet, wählen Sie bitte das 2. Fachsemester aus.
  • Beantworten Sie alle Fragen zum Antrag sorgfältig. Beachten Sie bitte, dass beigefügte Nachweise oder ein Lebenslauf nicht die Angaben in der Online-Bewerbung ersetzen. Fehlende oder unvollständige Angaben können zur Ablehnung führen.
  • Geben Sie in den "Fragen zur Hochschule" an, dass Sie die Aufnahme in das Studienkolleg zur Vorbereitung auf die Feststellungsprüfung beantragen oder die Feststellungsprüfung extern ablegen oder an der Ergänzungsprüfung teilnehmen möchten.
  • Zulässig ist maximal 1 Bewerbung. Haben Sie mehr Studienwünsche angelegt als zulässig, werden die überzähligen Studienwünsche nicht berücksichtigt.
  • Für die Vorprüfung Ihrer Bewerbung müssen Sie Bearbeitungskosten an uni-assist zahlen.

Bewerbungsunterlagen

Eine papierlose Online-Bewerbung ist ausreichend. Das bedeutet: Bis zum Ende der Bewerbungsfrist müssen im Bewerbungsportal von uni-assist folgende Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form als PDF-Dateien hochgeladen werden:

Bitte beachten Sie:

  • In bestimmten Fällen müssen Sie gegebenenfalls Dokumente im Original zur Immatrikulation direkt bei der TU Berlin vorlegen. Dies gilt insbesondere in begründeten Verdachtsfällen oder in zufälligen Stichproben.
  • Hinweis für Studieninteressierte, die zur Bewerbung bei uni-assist ein APS-Zertifikat, eine APS-Bescheinigung, eine Nachzertifizierung oder eine Identitätsbescheinigung für chinesische DSD Schüler "211"-Bestätigung hochladen: Im Falle einer Zulassung müssen Sie zur Immatrikulation das Original in Papierform direkt bei der TU Berlin einreichen.