I E - Allgemeine Studienberatung

Woche zum Semesterstart 11.-14. April 2022

Wenden Sie sich an die Expert*innen der TU Berlin, um Ihr Anliegen zum neuen Semester individuell zu klären. In der Woche zum Semesterstart boten die zentralen Anlaufstellen der Universität erweiterte Sprechzeiten an für alle Studierenden und Neuimmatrikulierten.

Wenn Onlinesprechstunden ganz neu sind für Sie oder Sie Gebärdensprachdolmetschung, Schriftdolmetschung oder Audiodeskription benötigen, haben wir Tipps zur Nutzung für Sie zusammengestellt.

Auf keinen Fall verpassen sollten alle neuen Studierenden die Einführungsveranstaltung Ihres Studiengangs. Hier lernen Sie Ihre neuen Kommiliton*innen kennen.Ihre Dozent*innen und Studierende aus höheren Semestern begrüßen Sie und zeigen Ihnen, wie Ihr Studiengang an der TU Berlin funktioniert. Erste Termine finden bereits ab Anfang April statt.

Fragen zu meinem Studienplatz

wie beispielsweise

  • Immatrikulation, Rückgabe eines Studienplatzes oder Exmatrikulation
  • Studierendenausweis und Semesterticket
  • Rückmeldung, Beurlaubung und Teilzeitstudium

beantwortet der Studieninfoservice des Studierendensekretariats mit den Zulassungsteams der Servicebereiche Bachelor National, Bachelor International und Master

Virtuelle Sprechstunden über Zoom

Technische Probleme mit dem IT-Account

wie beispielsweise

  • Probleme beim Erstellen oder Login in den IT-Account
  • Probleme mit TAN-Verfahren/ Zwei-Faktor-Authentisierung
  • Probleme beim Aktualisieren des Passworts

beantwortet die Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM).

Der IT-Servicedesk in Raum EN 024 ist täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Fragen zu Prüfungsangelegenheiten

wie beispielsweise

  • Anmeldung und Abmeldung für Prüfungen und Abschlussarbeiten
  • Freiversuche und Wiederholungsfristen
  • Notenspiegel und Abschlusszeugnisse

beantworten die Prüfungsteams der verschiedenen Studiengänge vom Prüfungsamt

Virtuelle Sprechstunden über Webex

Beratung rund ums Studium

bei allen Fragen vor, während und nach dem Studium, z.B. zu

  • Orientierung im System Universität und Ansprechpartner finden
  • Individuelle Studiengestaltung und Anpassung an veränderte Lebensumstände
  • Entscheidungen und Schwierigkeiten rund ums Studium

bietet die Allgemeine Studienberatung an. Im Team beraten auch Expert*innen zu Studieren mit Kind oder Pflegeaufgaben, Studieren mit Behinderungen und chronischen Krankheiten, Schüler*innenstudium und zum Studium für geflüchtete Studierende.

Virtuelle Sprechstunden und Gespräche nach Vereinbarung per Mail: studienberatung(at)tu-berlin.de

Fragen zu Berufseinstieg und Karriereplanung

  • Jobsuche und Bewerbungen
  • Stipendien für Praktika im Ausland
  • Berufseinstieg in Deutschland

beantworten die Expert*innen vom Career Service. Sie pflegen Kontakte zu Unternehmen und begleiten Studierende auf ihrem Weg in die Berufspraxis.

Virtuelle Sprechstunden

Tipps zur Nutzung

Wie kann ich die Angebote nutzen?

  1. Sammeln und notieren Sie Ihre Fragen oder Anliegen: Was möchte ich gerne wissen und herausfinden? Wie sieht mein Problem aus und was habe ich schon unternommen?
  2. Schauen Sie sich auf den Webseiten um, insbesondere auf der allgemeinen Studienstart-Seite: Gibt es Informationen dazu oder Antworten darauf bereits online?
  3. Wenn Sie nicht fündig werden, orientieren Sie sich, welche Anlaufstelle sich mit Ihrem Anliegen befasst und am wahrscheinlichsten inhaltlich weiterhelfen kann. Nutzen Sie deren Angebot
  4. Wenn Sie unsicher sind oder stecken bleiben, wenden Sie sich an die Allgemeine Studienberatung.

Was kann ich tun, damit mein Anliegen schnell und gut gelöst werden kann?

Wenn Sie uns E-Mails schreiben, antworten Sie bitte immer auf den bisherigen Verlauf bzw. fügen Sie diesen ggf. bei, damit immer der vollständige Schriftwechsel nachlesbar ist.

Haben Sie relevante Daten wie Bewerbernummer, Matrikelnummer o.ä. parat, falls diese zur Lösung Ihres Anliegens benötigt werden.

Wenn Sie sich auf Mails, Briefe, Webseiten oder Ihre Ansicht im TU-Portal beziehen, halten Sie diese bitte griffbereit, weil wir manchmal Details daraus brauchen um Ihnen gut weiter helfen zu können.

Besuch von offenen Videocall-Sprechstunden

Wie funktioniert die Plattform Zoom?

Die Online-Sprechstunden in der Woche zum Studienstart nutzen Zoom als Plattform. Die TU Berlin hat ihre Lizenz datensicher angepasst.

Wie Zoom auf Ihrem Bildschirm aussieht und welche Funktionen für Sie verfügbar sind, hängt vom Veranstaltungstyp ab und davon, auf welchem Weg Sie sich einwählen. Sie können Zoom als Programm bzw. App herunterladen auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Rechner. Oder Sie können am Rechner im Browser die Option anklicken „Mit Ihrem Browser anmelden“. Wenn Sie sich über den Browser einwählen möchten, funktioniert „Google Chrome“ am stabilsten.

Ob Ihr Video und Audio funktionieren, können Sie mit dieser Anleitung von Zoom in einer Zoom-Test-Session vorab ausprobieren.

Einwahl und Ablauf

Schritt für Schritt-Anleitung: An einem Zoom Meeting teilnehmen

Wenn ein digitaler Warteraum aktiviert ist, lassen wir Sie einzeln in einen Vorraum ein um Ihr Anliegen zu klären. Danach werden Sie bei Bedarf in ein Einzelgespräch mit einer passenden Ansprechperson weitergeleitet.

Bei hoher Nachfrage kann es deshalb zu kurzen Wartezeiten kommen. Wir bemühen uns, diese so kurz wie möglich zu halten.

Funktionen

Beim Betreten einer Videocall-Sprechstunde ist Ihr Mikrofon (und sofern vorhanden Ihre Kamera) deaktiviert. Damit wir Sie hören können, aktivieren Sie für das Gespräch bitte Ihr Mikrofon, indem Sie auf das Symbol im Menü klicken.

Wir schalten unsere Kameras im Videocall aktiv, weil wir denken, dass das eine gute Gesprächsbasis schafft. Wenn Sie das auch tun, freuen wir uns darüber. Wenn Sie das nicht wollen, haben wir dafür volles Verständnis.

Bitte beachten Sie: Bei bestimmten Anliegen bitten wir Sie ggf., Ihre Kamera zu aktivieren um uns etwas zu zeigen oder Ihre Bildschirmansicht zu teilen, damit wir sinnvoll weiterhelfen können.

Technische Voraussetzungen

  • Generell sollten Sie sich an einem ruhigen, ungestörten Ort aufhalten.
  • Kabelgebundene Kopfhörer oder Headsets verbessern die Audioqualität.
  • Sie brauchen einen Rechner, ein Tablet oder Smartphone mit einer guten Internetverbindung.
  • Sollte Ihre Internetverbindung unzureichend sein, können Sie sich auch telefonisch einwählen. Informationen dazu finden Sie bei den Einwahlinformationen der jeweiligen Veranstaltung und auf den Hilfeseiten von Zoom.
  • Komplikationen lassen sich vermeiden, wenn Sie vor dem Gespräch einen Technikcheck durchführen.

Netiquette

Respektvollen Umgang und die allgemeinen Regeln für Online-Veranstaltungen setzen wir als Selbstverständlichkeit voraus.

Dazu zählt:

Das Aufnehmen von Screenshots, Audio- oder Videomitschnitten – auch in Teilen – ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten vorab ausdrücklich zustimmen.

Beleidigungen, rassistische, sexistische und andere menschenverachtende Inhalte oder Äußerungen und unsachliche Störungen dulden wir nicht.

Wir behalten uns vor, Teilnehmende bei Verstößen auszuschließen und Zuwiderhandlungen gegebenenfalls auch strafrechtlich zu ahnden.

Barrierefreie Teilnahme

Wie wird eine barrierefreie Teilnahme ermöglicht?

Bei Bedarf an Gebärdensprachdolmetschenden, Schriftdolmetschenden oder Audiodeskription wenden Sie sich gerne an unsere Beratungsstelle Studieren mit Behinderungen und chronischen Krankheiten - und zwar am besten so früh wie möglich, damit wir die Umsetzung rechtzeitig organisieren können. Auch während des Studiums an der TU Berlin sind verschiedene Unterstützungen möglich wie z.B. Nachteilsausgleich und Inklusionsleistungen.

Ich lerne noch Deutsch. Gibt es auch fremdsprachige Angebote?

In den Sprechstunden und per Mail sprechen alle Mitarbeiter*innen Deutsch und Englisch. Viele Kolleg*innen beherrschen auch weitere Sprachen wie Arabisch, Französisch, Russisch, Türkisch,… Fragen Sie uns danach!