Service-centric Networking

Hakan Yildiz

 

 

 

 

 

Einrichtung Service Centric Networking
Gebäude TEL

Wissenschaftlicher Werdegang


Nach seinem Abschluß in Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Jahr 2011 arbeitete Hakan in verschiedenen Unternehmen, darunter Bosch Automotive Steering GmbH und HERE Technologies GmbH, und entwickelte gemeinsam mit interdisziplinären Teams Softwarelösungen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Datenanalyse, Edge Computing und Standortdienste. Er war an Aufgaben beteiligt, die Datenerfassung, statistische Analyse, deskriptive und prädiktive Statistik sowie datengesteuerte Entscheidungsfindung erforderten. Er hat ebenfalls in mehrjährigen Projekten für automatische Berichtssysteme gearbeitet.

Hakan ist seit Juni 2020 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der von Prof. Dr. Axel Küpper geleiteten Forschungsgruppe "Service-centric Networking (SNET)" tätig.

Interessen

  • Blockchain and DLT
  • Blockchain Analytics
  • Digital Privacy & Anonymity

 

Diplomarbeit

Yildiz, H. (2011) Digitale Prüfdatenerfassung, Ihre SAP-Verknüpfung und Umsetzung auf Konzernebene. Diplomarbeit PRO-0495, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Karlsruhe

 

Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Publikationen

2022

S. Rodriguez Garzon, H. Yildiz and A. Küpper, Decentralized Identifiers and Self-sovereign Identity in 6G, 2022.
S. Rodriguez Garzon, H. Yildiz and A. Küpper, Towards Decentralized Identity Management in Multi-stakeholder 6G Networks, 2022.

2021

H. Yildiz, C. Ritter, L. T. Nguyen, B. Frech, M. M. Martinez and A. Küpper, "Connecting Self-Sovereign Identity with Federated and User-centric Identities via SAML Integration" in 2021 IEEE Symposium on Computers and Communications (ISCC), IEEE, 2021. pp. 1-7.