Mechanik, insbesondere Strukturmechanik und Strukturberechnung

Erstes Minisymposium über die Modernen numerischen Verfahren für Materialmodellierung und Strukturberechnung

Das Fachgebiet SMB hat erfolgreich das erste Minisymposium zum Thema "Modern Numerical Approaches for Material Modeling and Structural Analysis" auf der SEECCM Konferenz (5.-7. Juli 2023) in Vrnjačka Banja, Serbien, organisiert.

Das Minsymposium ist ein erster Schritt der Entwicklung der DAAD Kooperation zwischen der TU Berlin und Universitäten aus dem Balkan und Südosteuropa. Die Teilnehmer kamen aus Deutschland, Kroatien, Nord Mazedonien und Serbien. Insgesamt haben sich sechs Universitäten aus Nis, Skopje, Slavonski Brod, Bochum, Dortmund und Berlin beteiligt.  

Das Minsymposium hat zur Vernetzung der Promotionsstudenten und Nachwuchswissenschftler beigetragen. Des Weiteren haben die Kooperationspartner die Anwendung des Machine Learning in Mechanics als zentrales Thema der zukünftigen gemeinsamen Arbeit festgelegt.

Die Vertreter der einzelnen Universitäten sind Prof. Goran Janevski (Nis, Serbien), Prof. Ivan Gelo (Slavonski Brod, Kroatien), Prof. Vladimir Vitanov (Skopje, Nord Mazedonien) sowie Prof. Sandra Klinge und Dr. Dragan Marinovic seitens der TU Berlin. Weitere Universitäten haben ebenso Interesse an der Initiierung des wissenschaftlichen Austauschs gezeigt.

Das Fachgebiet SMB bedankt sich herzlich bei den Organisatoren der SEECCM Konferenz, Herrn Prof. Milos Kojic und Prof. Nenad Filipovic für das Hosting des Minisymposiums, den reibungslosen Ablauf und die wunderschöne Arbeitsatmosphäre.

Antonio Jurkovic ist jüngster Teilnehmer und Vortragender des Minisymposiums und der SEECCM Tagung. Er studiert an der Maschinenbaufakultät in Slavonski Brod, Kroatien. Sein Vortrag widmet sich der Simulation von Wärmeleitung in dünnwandigen Strukturen.

Fr. Prof. Klinge wird für die erfolgreiche Organisation des Minisymposiums gedankt.