Siedlungswasserwirtschaft

Boden Radar

Sensor- und KI-gestütztes Entscheidungsunterstützungssystem zur Optimierung des Nährstoff- und Wassermanagements für Feldkulturen

Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf der Betrachtung des Bodens als Wasserspeicher. Dabei werden sowohl die Bedingungen für landwirtschaftliche Flächen als auch für den urbanen Raum berücksichtigt. Es soll ein Entscheidungssystem entwickelt werden, das auf Radardaten zum aktuellen Niederschlag, auf Niederschlagsprognosen sowie auf wichtige Bodenkenndaten zugreift. Die Analyse wird mit Hilfe von AI-Algorithmen durchgeführt. Es wird ein mehrstufiges Umsetzungsmodell entwickelt, das in konsolidierten Zielparameter widerspiegeln wird:

- Der Zusammenhang zwischen Bodenwasserhaushalt und Bodenfeuchte.

- Wasserhalte- und Wasserabgabeverhalten verschiedener Böden

- Übertragung von Nähr-/ Gefahrstoffen in die aquatische Umwelt

(Grundwasser, aufnehmende Gewässer).

Philipp Lau

Wiss. Mitarbeiter_in

philipp.lau@tu-berlin.de

+49 30 314-72359

Sekretariat TIB 1-B16
Gebäude TIB25
Raum TIB25 214