School of Education - SETUB

Qualität in Studium und Lehre

Die Qualitätssicherung und Evaluation der Lehrkräftebildung erfolgen im Rahmen des Qualitätsmanagement-Systems der TU Berlin und enthält folgende Elemente:

Studiengangreviews

Zentraler Bestandteil des QMS-Systems der TU Berlin ist das Verfahren des Studiengangsreviews. Ausgehend von einem Bericht, der durch den Studiengangsbeauftragten oder die Studiengangsbeauftragte erstellt wird, untersucht ein für das Verfahren zusammengestelltes Reviewteam, inwieweit der Studiengang den vereinbarten Qualitätskriterien entspricht. Jeder Studiengang durchläuft alle 6 Jahre das Reviewverfahren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Strategischen Controllings.

Anlassbezogene Studien

Ergänzend zu den Evaluationen und Studiengangsbefragungen werden begleitend und anlassbezogen einzelne Studien zu spezifischen Fragestellungen im Rahmen des TU-Lehramtsstudiums durchgeführt.

Lehrkonferenzen

Auf Lehrkonferenzen tauschen sich Studiengangsbeauftragte, Lehrende und Studierende auf der Basis von Erfahrungen, Evaluations- und Statistikdaten über zentrale Elemente eines Studiengangs aus und diskutieren Entwicklungsperspektiven. Die SETUB hat auf dieser Basis bereits viele Verbesserungen initiiert, z.B. die Vereinbarung anderer Prüfungsformen oder die Anpassung von ungünstigen Terminen oder Fristen. In der Regel findet in jedem Jahr jeweils eine Lehrkonferenz pro Studiengang und eine Lehrkonferenz für das Praxissemester des Masterstudiums statt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das

Evaluation durch die Fakultäten

Im Zuge der obligatorischen Lehrveranstaltungsevaluation werden turnusmäßig Evaluationsdaten durch die Fakultäten erhoben und an Studierende und Lehrende zurückgemeldet. Informationen zur Lehrveranstaltungsevaluation bspw. der Fakultät I finden Sie