Technologie und Nachhaltigkeit

News

Alle News

Erfassung des möglichen Beitrags zur Reduzierung von Klimaauswirkungen durch Start-ups

Die Bedeutung von VC-Investitionen in der Anfangsphase für den Klimaschutz wird oft unterschätzt. Im Bereich der Klima-Tech-Investitionen ist die Identifizierung von Start-ups und Geschäftsmodellen, die zum Klimaschutz beitragen, von entscheidender Bedeutung. Die Bewertung des Climate Performance Potential (CPP)  eines Start-ups kann Investitionsentscheidungen sowohl für Start-ups als auch für VCs verfeinern. Dieses Paper verfolgt zwei Ziele: Erstens sollen die Umweltbewertungsmethoden von VC-Firmen am Beispiel der Climate-Tech-VC-Firma World Fund analysiert werden. Zweitens soll ein Leitfaden für die Bewertung innovativer Produkte eines Start-ups im Hinblick auf ihr CPP angeboten werden, der sich auf Lebenszyklusprinzipien stützt. Dazu gehört der Vergleich der CPP-Methode mit den ISO-Normen und die Ermittlung von Bereichen, in denen die Methodik verfeinert werden muss.

Publikation: https://www.hos.pub/articles/hsustain2040015