Technologie und Nachhaltigkeit

Water Footprint von 1 Liter Milch

Frischwassermangel ist bereits heute in vielen Ländern der Welt ein großes Problem. Auf Grund des prognostizierten Bevölkerungswachstums in den nächsten Jahrzehnten, wird die Versorgung mit Frischwasser für immer mehr Gebiete weltweit kritisch werden.

Die Landwirtschaft und ihre Produkte sind mit bis zu 70% Wasserentnahme einer der größten Wasserverbraucher weltweit. Um ein nachhaltiges Wassermanagement zu gewährleisten, ist es vor allem von Bedeutung die regionalen Gegebenheiten zu analysieren.

Die ist mit Hilfe des Water Footprints möglich, der die über den Lebensweg eines Produktes verbrauchte und/oder verschmutze Frischwassermenge angibt und deren Konsequenzen analysiert.

In diesem Projektes wird der Water Footprint von in Deutschland hergestellter Milch ermittelt. Dabei ist das Ziel die Unterschiede der verschiedenen regional Fütterungsverfahren abzubilden.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Vanessa Bach
Raum Z 107
Telefon +49 (0)30 314-27941
E-Mail vanessa.bach(at)tu-berlin.de