Schienenfahrzeuge

Dr. Jan Schilling

Curriculum

Dr. Jan Schilling, Jahrgang 1979, studierte nach seinem Abitur Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg, absolvierte sein 1. und 2. Juristisches Staatsexamen in Baden-Württemberg und promovierte 2012 an der Humboldt-Universität Berlin. Während des Studiums sammelte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Europäischen Parlament erste Berufserfahrungen.

Nach Referendarstationen, u. a. bei CMS Hasche Sigle, der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) sowie dem Verband der deutschen Energiewirtschaft (VDEW), war der gebürtige Rheinland-Pfälzer von 2007 bis 2016 in verschiedenen Funktionen beim Verband kommunaler Unternehmen (VKU e.V.) tätig.

In den Jahren 2015 und 2016 war er daneben auch als Geschäftsführer der VKU Consult GmbH tätig. Von 2017 bis 2023 verantwortete er den Bereich ÖPNV als Geschäftsführer beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen, VDV e.V. Seit April 2019 hat er zudem auch einen Lehrauftrag an der TU in Berlin.

Seit 01.04.2023 ist Dr. Schilling Vorstand Marketing der DB Regio AG.

Neuorganisation des öffentlichen Personenverkehrs

In dieser Lehrveranstaltung wird ein Einblick in die Rahmenbedingungen des öffentlichen Personenverkehrs gegeben. Seit der Bahnreform wurden viele Prozesse im Personennahverkehr an die neuen Rahmenbedingungen angepasst. Vor dem Hintergrund der Marktliberalisierung werden Anforderungen an Unternehmen, Fahrzeuge und Infrastruktur anhand von Beispielen gezeigt.

Vorlesungsinhalte

  • SPNV und ÖPNV - Rahmenbedingungen / Hintergründe
  • Aufgabenträger im SPNV
  • SPNV-Markt in Deutschland
  • Infrastruktur für den SPNV
  • Finanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Barrierefreiheit im SPNV - Fahrzeuge und Infrastruktur