Schienenfahrzeuge

Dynamik von Schienenfahrzeugen - Anwendungen

In diesem Modul werden theoretische Problemstellungen aus dem Bereich der Fahrzeugdynamik anhand einer praxisnahmen Aufgabe gelöst. Parallel zu den Rechenübungen werden Simulationsrechnungen zu den gestellten Problemen durchgeführt. Die Interpretation und Analyse von Mess- und Simulationsergebnissen ist dabei wesentlicher Bestandteil des Moduls.

Es werden praxisnahe Aufgaben im Bereich der Fahrzeugdynamik bearbeitet. Die Lösung mittels kommerzieller MKS-Systeme steht dabei im Vordergrund. Dies ermöglicht die intensive Behandlung komplexer Fragestellungen in der Schienenfahrzeugdynamik.

Das Modul wird als Projekt mit einzelnen Zwischenbesprechungen durchgeführt. Ziel ist die eigenständige Modellierung eines Fahrzeuges mit verschiedenen Elementen / Schwerpunkten.

Voraussetzung für die Teilnahme sind Kenntnisse zur Fahrzeugdynamik und die eigenständige Arbeit mit der MKS-Software SIMPACK, die u. a. in dem Modul „Dynamik von Schienenfahrzeugen - Theorie“ erworben werden können.

Dozent: Julian Lohbreier, M.Sc.

  • Er absolvierte 2018 den Studiengang Physikalische Ingenieurwissenschaft (B.Sc.) an der TU Berlin mit dem Schwerpunkt Festkörpermechanik. Im Jahr 2021 schloss er den Studiengang Physikalische Ingenieurwissenschaft (M.Sc.) ebenfalls an der TU Berlin mit dem Schwerpunkten Festkörpermechanik, Numerik und Simulation ab.
  • Seit Oktober 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Schienenfahrzeuge tätig
  • Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit am Fachgebiet liegt in der Dynamik von Schienenfahrzeugen.

Vorlesungsunterlagen

Die Vorlesungsunterlagen werden im ISIS-Portal der TU Berlin online bereitgestellt.

Modulbeschreibung

Das Modul "Dynamik von Schienenfahrzeugen - Anwendungen" hat einen Umfang von 6 ECTS / 4 SWS. Die jeweils aktuelle Modulbeschreibung befindet sich im Moseskonto.

Die Prüfungsleistung wird durch eine Portfolioprüfung erbracht, die sich aus der Erstellung eines Endberichtes und einer mündlichen Rücksprache zusammensetzt.

In anderen Studiengängen kann diese Lehrveranstaltung gemäß der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen in der Regel als Wahlfach bzw. Zusatzfach eingebracht werden.

Zusammenfassung

DozentJulian Lohbreier, M.Sc.
ECTS-Credits6
Eigenständiges Modul?Ja
TurnusWintersemester
PrüfungsleistungEndbericht, Mündliche Rücksprache
Aktuelle InformationenISIS-Kurs des Fachgebiets