Qualitätswissenschaft

Qualitätsmanagement Projekt

Die wichtigsten Infos im Überblick

Ansprechpartner*inLena von Damaros
Leistungspunkte6 LP
PrüfungsformPortfolio
LehrformHybrid
Teilnehmerbeschränkung16 Teilnehmer*innen
Vorlesungszeit21.10.2022 - 03.02.2023
PräsentationenMitte Dezember 2022 - März 2023
PrüfungsanmeldungVerlängert bis 07.10.2022 per Mail an Ansprechpartner*in
ISISLink

Kurzbeschreibung

Kurzform: QMP

Das Qualitätsmanagement Projekt ermöglicht Studierenden, bereits während ihres Studiums ihr bisher erworbenes, theoretisches Wissen im Bereich der Qualitätswissenschaften in einem praxisnahen Umfeld anzuwenden.

Die Realitätsnähe wird dabei durch die Bearbeitung von aktuell existenten Problematiken in den Fertigungsstätten des Projektpartners (Volkswagen, Deutsche Bahn, BMW und weitere) gewährleistet. Diese werden zuerst theoretisch bearbeitet, um diese dann an den jeweiligen Fertigungsstätten zu überprüfen. Somit können sich die Projektteilnehmer:innen ein eigenes Bild über die Problematik vor Ort verschaffen und den Ist-Zustand mit den theoretisch erarbeiteten Ansätzen abgleichen. Die betrachteten Standorte befinden sich, je nach Projekt, entweder in Deutschland oder in Polen.

Die Bearbeitung erfolgt in Teams aus zwei bis vier Personen.

Inhalt

Die Inhalte der einzelnen Projektarbeiten werden vor Beginn des jeweiligen Semesters mit dem Projektpartner aus der Industrie abgestimmt. Sie beinhalten ausschließlich Themen des Qualitätsmanagements wie etwa Quality Gates in der Entwicklung, FMEA, Audits, Schadensfallprognosen, Prozessdokumentation etc. Außerdem werden Methoden des Projektmanagements vermittelt.

Am Anfang der Projekte steht eine einleitende Theoriephase, in welcher sich die Gruppen ihre Thematik in der Theorie erarbeiten. Darauf folgt die Praxisphase, in welcher eine enge Zusammenarbeit mit den Themenpaten der Unternehmen sowie die Werksbesuche stattfinden.

Die Projekt- sowie Gruppenzuordnung erfolgt durch das Fachgebiet.

 

Vorlesungs-/Übungsfolien, begleitende Unterlagen und weiterführende Links werden auf der ISIS-Plattform bereitgestellt.

Lernziele

Qualifikationsziel der Veranstaltung ist es, die Grundzüge der Projektarbeit in einem interdisziplinären und praxisnahen Umfeld zu vermitteln. Nach erfolgreichen Projektabschluss haben die Studierenden Methoden des Qualitätsmanagements unter Anleitung erfahrener Betreuer aus Praxis und Wissenschaft angewandt. Somit hat das theoretische Wissen um QM-Methoden in praktische Erfahrungen gemündet und die Sozialkompetenz der Studierenden konnte gesteigert werden.

Struktur

Neben vier Pflichtpräsenzterminen (Kick-Off-Veranstaltung, Einführung in das Projektmanagement, Zwischenpräsentation und Endpräsentation), ist das Projekt weitgehend selbständig in Absprache mit den Ansprechpartner:innen aus der Industrie sowie den Betreuer:innen des Fachgebiets zu gestalten.

Partner aus der Industrie in diesem Wintersemester ist die Volkswagen AG. Aufgrund der räumlichen Anordnung der unterschiedlichen Werke der Volkswagen AG werden Reisen notwendig sein. Alle anfallenden Reisekosten zu den unterschiedlichen Produktionsstandorten werden von der Volkswagen AG getragen. Unter Umständen sind Reisen in das europäische Ausland erforderlich. Hierfür anfallende Kosten werden ebenfalls durch die Volkswagen AG übernommen.

Zulassungsbeschränkung: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 16 Studierende begrenzt. Näheres zum Anmeldeverfahren entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Anmeldung".

ECTS-Anzahl: 6

Zielgruppe

Maschinenbau (M.Sc., Projekt), Produktionstechnik (M.Sc., Projekt) und Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc., Projekt).

Weitere Masterstudiengänge sind herzlich willkommen!

Voraussetzungen

Für ein besseres Gesamtverständnis des Projektes ist die Teilnahme an den Modulen "Techniken des Qualitätsmanagements" sowie "Grundlagen des Qualitätsmanagements" wünschenswert. Verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache sind Voraussetzung zur Teilnahme am Projekt, Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Bewertung

Die Prüfungsform für dieses Modul ist eine Portfolioprüfung.

Dazu müssen die unten aufgeführten Teilleistungen mit entsprechender Gewichtung absolviert werden.

Punktevergabe 
TeilleistungenPunkte
Zwischenpräsentation10 von 100
Zwischenpräsentation10 von 100
Abschlusspräsentation50 von 100
Abschlussbericht30 von 100

Anmeldung

Da das Modul zulassungsbeschränkt ist, ist eine Anmeldung am Fachgebiet notwendig. Die Anmeldung erfolgt via E-Mail an Frau Lena von Damaros [lena.vondamaros[at]tu-berlin.de]. In der Anmelde-Mail ist ein kurzer tabellarischer Lebenslauf anzuhängen. Bitte beachten Sie dabei die untenstehenden Fristen. Die Annahme erfolgt nach der Bewerbungsreihenfolge, wobei auch die Art der Einbringung im Rahmen des Studiums beachtet wird (Wahlpflichtfach wird höher gewichtet als freies Wahlfach,...)

Bevor die erste Teilleistung erbracht wird, muss die Modulanmeldung erfolgen. Dies erfolgt in der Regel über QISPOS. Ist eine QISPOS-Anmeldung nicht möglich, (Gründe: u. a. Diplom, Freies Wahlmodul, Zusatzmodul) muss eine fristgerechte Anmeldung über das Prüfungsamt erfolgen. Im letzteren Fall muss der gelbe Zettel vor der ersten Teilleistung im Sekretariat (PTZ 401) eingegangen sein.

Termine

Das Modul findet turnusmäßig nur im Wintersemester statt.

Bewerbungs- und Anmeldefristen 
Bewerbungsendeverlängert bis 07.10.2022
Kick-Off-Veranstaltung (Teilnahme ist Pflicht) 
Termintbd
Raum & Zeittbd
Einführung in das Projektmanagement (Teilnahme ist Pflicht) 
TerminNovember 2022, tbd
Raum & Zeitonline, tbd
Zwischenpräsentation (Teilnahme ist Pflicht) 
1. ZwischenpräsentationMitte Dezember, Termin durch Gruppe vereinbar
2. ZwischenpräsentationAnfang Februar, Termin durch Gruppe vereinbar
Raum & ZeitPTZ407, tbd
Abschlusspräsentation (Teilnahme ist Pflicht) 
TerminMärz 2023 (tbd)
Raum & Zeittbd, ganztägig
Abgabefristen 
ZwischenpräsentationenAm Tag vor dem Präsentationstermin bis 23.55 Uhr
AbschlusspräsentationAm Tag vor dem Präsentationstermin bis 20.00 Uhr
AbschlussberichtMärz 2023, zwei Wochen nach Abschlusspräsentation

Hinweis

Es besteht eine Teilnahmepflicht zu den einzelnen Terminen.

Kontakt und Feedback

Fragen sind bitte über das jeweilige ISIS-Forum zu stellen oder im FAQ einzusehen.
In Ausnahmefällen können Anfragen direkt an den jeweiligen Ansprechpartner via Mail (Kontaktformular) gestellt werden. Eine telefonische Rücksprache ist ausschließlich zu Sprechstundenzeiten möglich.

Für Anregungen verwenden Sie bitte die Feedbackfunktion unseres Fachgebiets.

 

Sprechstunde

Nach Vereinbarung.

 

Kontakt