Quality and Usability
Quality and Usability

Projekte im Bereich Dienste und Anwendungen für „Young Professionals“

Der Fachbereich „Dienste und Anwendungen“ der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) möchte gern über konkrete Projekte neue Mitglieder gewinnen, insbesondere aus dem Kreis der Studierenden, jungen Wissenschaftler*innen und Berufseinsteiger*innen. Dazu möchten wir gemeinsam mit dem Young Net Formate für Projekte entwickeln, an denen sich Interessierte niederschwellig beteiligen können und somit einen Einstieg in die Arbeit der ITG finden können. Teilnehmer*innen sollen sowohl innerhalb der ITG als auch unter Studierenden ausgewählter Universitäten und Hochschulen angesprochen werden.

Ideen für mögliche Projektthemen:

Themen sollten so gestaltet sein, dass Mitglieder des Fachbereiches andere zum Mitmachen einladen, um somit eine Vernetzung zu erreichen. Dies ermöglicht es den Teilnehmer*innen in Themenwelten „hineinzuschnuppern“ und aktuelle Entwicklungen sowie Diskussionen aufzugreifen. Mögliche Themen sind aus unserer Sicht z.B.:

  • Usability für TI-Messenger (insb. Usability der Security-Features)
  • Sprachassistent (insb. Anonymisierung des Spracheingabesignals)

Aber auch weitere Themen aus dem Expertise-Bereich des Fachbereiches „Dienste und Anwendungen“ sind möglich.

Ausgestaltungsmöglichkeiten (Kombination möglich):

  • Einzel- und/oder Gruppenarbeiten
  • Hackathon
  • Verzahnung mit Veranstaltungen beteiligter Universitäten (z.B. Studienprojekte)
  • Coaching durch Mitglieder des Fachbereiches (z.B. durch regelmäßige Projektreviews & Feedback via Videokonferenz), Begleitung durch Adhoc-Fragen/Feedback (z.B. über Instant-Messaging wie Slack)
  • {Summer, Autumn, Winter, Spring} School und/oder Webinare zur Einführung ins Thema

Zusätzliche Anreize:

  • Für Studierende/Doktoranden eine Anbindung an Konferenz mit Besuch derselben (ITG Speech Communication, DAGA, ESSV, etc.)
  • Einbindung relevanter Organisationen als Partner/Multiplikatoren
    • TI-Messenger: CG Medical, Gematik, ...
    • Sprachassistenten: Fh IIS, BitVox connected acoustics GmbH, …
  • Auslobung von Preisen mit Festakt (Sponsoring der beteiligten Partner), Vorschlag für wissenschaftliche Nachwuchspreise
  • Würdigung in den Medien (z.B. ITG News, Website, usw.)

Ansprechpartner:

Sebastian Möller, sebastian.moeller(at)tu-berlin.de