I B - Referat Prüfungen
ENUnfortunately the webpage is not available in the language you have selected.
I B - Referat Prüfungen

Informationen für Fachgebiete

Überblick der Fristen der einzelnen Terminbereiche

Jedes Semester wird in drei Terminbereiche unterteilt, um Wiederholungen innerhalb eines Semesters zu ermöglichen.
Das Prüfungsdatum bestimmt den Terminbereich. Die Meldefristen können unabhängig vom Terminbereich gewählt werden. Diese richten sich nach der Prüfungsform.

TerminZeitraum im SommersemesterZeitraum im Wintersemester
T0115. April - 30. Juni15. Oktober - 31. Dezember
T021. Juli - 31. August1. Januar - 10. März
T031. September - 14. Oktober11. März - 14. April

Mündliche Prüfungen

Es wird jeweils ein Organisationssatz pro Prüfungszeitraum angelegt. Mitteilung des
individuellen Zeitfensters für die Prüfung: 6-8 Wochen vor dem ersten Prüfungstermin.
Informationen zu mündlichen Prüfungen finden Sie unter: Schulungsunterlagen mündliche Prüfungen

QISPOS-Schulungen für Fachgebiete

Sollten Sie für eine Einführung oder eine Auffrischung eine Schulung benötigen, können Sie hier die Termine für unsere Schulungen der Online Prüfungsverwaltung finden.

Meldung von Prüfungsorganisationssätzen

Zur Meldung von neuen unter QISPOS angebotenen Prüfungen oder Änderungen der Prüferin/ des Prüfers nutzen Sie bitte das Emailformular oder eines der folgenden Formulare:

Wir bitten Sie auf Grund der Virenwarnungen keine Excel-Dateien zu schicken.

FAQ

In der Notenverbuchung tauchen StudentInnen mit alten Leistungen ein. Woran liegt das?

Aufgrund von Studiengangswechsel werden Module häufig umgebucht. Leider lässt es sich nicht vollkommen vermeiden, dass Sie diese alten Leistungen eventuell in aktuellen Semestern sehen. Wir bitten Sie diese Leistungen zu ignorieren und Noten nur über die Notenverbuchung (nicht über die Leistungsverbuchung) einzutragen, da es anderenfalls zu Überschreibungen kommen kann.

Wie kriege ich aus QISPOS meine Daten für LINF?

Bitte gehen Sie in QISPOS in der Notenverbuchung zur benötigten Prüfung und wählen Sie den Button Excel-Exort oder CSV-Export. Dort sind die zusätzlichen Felder für Abschluss- und Studiengangsnummer enthalten. Die zusätzlichen Felder werden beim Import ignoriert.

Angemeldete*r Student*in ist nicht zu finden, obwohl er*sie laut seinem Konto angemeldet ist.

Wenn der*die Student*in sich beim Prüfungsamt angemeldet hat, wird als Prüfungsdatum das Tagesdatum genommen. Aus diesem Grund kann es sein, dass der*die Student*in sich im Terminbereich 01 befindet. Gehen Sie hierzu bitte folgendermaßen vor, um die Anmeldung zu sehen:

  1. Gehen Sie auf "Prüfungsorganisationssatz bearbeiten" und wählen Sie die entsprechende Prüfung im Terminbereich 01 aus. Sollte die Prüfung in diesem Terminbereich nicht angezeigt werden, ist dieser sehr wahrscheinlich in der Datenbank nicht angelegt. Wenden Sie sich in diesem Falle sofort an uns.
  2. Tragen Sie in den Anmeldefristen Daten ein, die in der Vergangenheit liegen, damit sich kein*e Student*in anmelden kann.
  3. Schalten Sie die Prüfung auf angeboten ja. Speichern Sie.
  4. Unter Notenverbuchung Terminbereich 01 müsste bei der entsprechenden Prüfung der*die Student*in zu finden sein.
  5. Zum Verschieben des*der Student*in gehen Sie bitte zu dem Punkt „Prüfungsdatum ändern“

Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben bzw. ist für die Prüfung ein Datensatz für Terminbereich 01 nicht angelegt, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

Notenliste enthält nicht alle Student*nnen. Wie kann ich eine Notenliste mit allen Student*innen für meine Unterlagen erstellen?

In der Notenansicht werden nur die Student*innen aufgelistet, welche nicht bestanden haben oder im 2.Versuch waren. Diese Liste wird wie gewohnt an das Referat Prüfungen geschickt.
Für Ihre eigenen Unterlagen finden Sie in der Notenverbuchung unter Teilnehmerliste eine Notenliste inkl. aller eingetragenenLeistungen.

Prüfungsdatum ändern

Es kann passieren, dass ein*e Student*in sich in dem falschen Terminbereich befindet oder ein falsches Prüfungsdatum hinterlegt ist.
Wenn Sie das Prüfungsdatum in der Prüfungsorganisation ändern, dann haben alle Studenten, die sich bereits angemeldet haben weiterhin das falsche Prüfungsdatum.
Aus diesem Grund gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Suchen Sie sich in der Notenverbuchung die entsprechende Prüfung raus.
  2. Tragen Sie bei den entsprechenden Studenten das aktuelle Prüfungsdatum ein und schreiben Sie in Note „TBE“ für Terminbestätigung.
  3. Speichern Sie.
  4. Bitte beachten Sie, dass die Studenten durch die Änderung des Prüfungsdatums in den zugehörigen Terminbereich verschoben werden. Es kann passieren, dass diese nun aus dem vorherigen Terminbereich verschwinden.
  5. Melden Sie sich erneut an und suchen die Studenten in den entsprechenden Terminbereichen

Studen*iInnen in ein anderes Semester verschieben bzw. Modul geht über mehr als zwei Semester

Es gibt Module, welche über mehrere Semester gehen. Anmeldungen werden dabei VOR der ersten bewertungsrelevanten Leistung vorgenommen und bleiben solange offen bis alle Teilleistungen vorliegen und somit eine Gesamtnote eingetragen werden kann. Dies führt dazu, dass Anmeldungen über mehrere Semester gehen. In QISPOS sind immer nur das aktuelle und das vorherige Semester sichtbar. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Anmeldungen bei solchen Modulen in das aktuelle Semester zu verschieben.
Das folgende Beispiel soll die Vorgehensweise ein wenig besser erläutern:

  • Im Wintersemester 17/18 haben sich Student*innen für den Terminbereich 03 angemeldet.
  • Nun befinden wir uns im Sommersemester 2018: Unter Notenverbuchung --> Wintersemester 17/18 Terminbereich 03 --> tragen Sie bei einigen Student*innen, wo Sie die Noten haben, ein.
  • Ab dem 15.10.2018 sehen Sie die Anmeldungen aus dem Wintersemester 17/18 nicht mehr. Aus diesem Grund sollten Sie die Anmeldungen in das Sommersemester 2018 verschieben.
  • Eine Verschiebung gleicht einer Anmeldung. Aus diesem Grund schalten Sie unter Prüfungsorganisationssatz bearbeiten den Terminbereich 03 für die entsprechende Prüfung auf angeboten ja.
  • Nun gehen Sie in die Notenverbuchung --> Wintersemester 17/18 Terminbereich 03 und tragen bei den Studierenden das Datum 14.10.2017 (Datum liegt im Sommersemester 2018 Terminbereich 03) ein und tragen in dem Feld Note TBE für Terminbestätigung ein. Speichern Sie.
  • Unter Prüfungsorganisationssatz setzen Sie die Prüfung auf angeboten ja mit Anmeldefristen, die in der Vergangenheit liegen, damit sich keiner mehr anmeldet. Nun können Sie auf Notenverbuchung --> Sommersemester 2018 --> Terminbereich 03 gehen und Ihnen werden die verschobenen Studierenden angezeigt. Diese Anmeldungen werden Ihnen im Wintersemester 18/19 noch angezeigt. Zum Ende dieses Semesters müssen Sie jedoch erneut so verfahren.

Voraussetzungsfehler trotz vorhandenem Leistungsnachweis

Es kann sein, dass dem*r Student*in ein Voraussetzungsfehler, trotz vorhandenem Leistungsnachweis, angezeigt wird. Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • Der Leistungsnachweis muss als bestanden hochgeladen werden. Bitte vergewissern Sie sich in der Notenverbuchung, dass der Status bestanden ist. Sollte dies nicht der Fall ein, tragen Sie bei den StudentIn in das Feld Note "UBE" für unbenotet bestanden ein.
  • Der Leistungsnachweis wurde automatisch im falschen Bereich verbucht, dann muss der Leistungsnachweis umgebucht werden. Der*die Student*in soll sich in diesem Falle an das zuständige Prüfungsteam zur Umbuchung wenden.
  • Das Prüfungsdatum des Leistungsnachweises liegt nicht vor dem der zugehörigen Prüfung. Bitte tragen Sie in diesem Falle ein Datum ein, welches vor der Prüfung liegt. Solange der Leistungsnachweis im Terminbereich vor dem der zugehörigen Prüfung liegt, ist kein Prüfungsdatum beim Leistungsnachweis notwendig.

Was bedeutet das "q" in der Prüfungsorganisation in der Spalte qispos?

Das "q" steht für QISPOS und zeigt an, ob eine Prüfung für Student*innen online anmeldbar (sofern Prüfung freigegeben) ist.
q: Modul ist in QISPOS für Studenten sichtbar und anmeldbar
Kein q: Studierende können sich nicht anmelden. Anmeldungen erfolgen durch das Fachgebiet