Urban Management

Bewerbung, Zulassung und Studiengebühren

Im Folgenden finden Sie wichtige Informationen rund um den Bewerbungsprozess - von den Zugangsvoraussetzungen über einzureichende Unterlagen bis hin zu den Studiengebühren und Stipendienmöglichkeiten. Bitte lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Sollten Sie dennoch Fragen haben, berät das Koordinationsteam Sie gerne.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zugangsvoraussetzungen

Akademische Anforderungen

Bachelor-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss in einem der folgenden Fächer oder eines verwandten Faches:

  • Geografie
  • Architektur
  • Landschaftsarchitektur
  • Stadtplanung
  • Bauingenieurwesen
  • Jura/Rechtswissenschaften
  • Politik- und Sozialwissenschaften
  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Internationale Entwicklung

Beruflicher Hintergrund

Mindestens 2 Jahre praktische Berufserfahrung mit Bezug zu Urban Management.

Englische Sprachkenntnisse

Für Nicht-Muttersprachler*innen gelten folgende Anforderungen hinsichtlich der Englischsprachkenntnisse:

TOEFL – Mindestpunktzahl:

  • Internet-basiert: 79 (DI-Code: 8804)
  • Papier-basiert: 550
  • Computer-basiert: 213

oder

IELTS: Note 6 (Akademisches Modul)

Nur Bewerber*innen aus englischsprachigen Ländern oder solche, die in einem englischsprachigen Land studiert haben, sind von der Vorlage eines Ergebnisses des Englischtests befreit. Bewerbungen aus Ländern, in denen Englisch nicht die Muttersprache, sondern nur die Amts- oder Unterrichtssprache ist, müssen dennoch einen Englischtest beinhalten.

Studiengebühren und Kosten

Studiengebühren

Als postgradualer Studiengang ist der Masterstudiengang Urban Management gebührenpflichtig. Die Studiengebühren betragen 11.000 € für drei Semester. Darin enthalten sind die Lehrveranstaltungen und -materialien sowie die Nutzung von Serviceleistungen der TU Berlin, wie z.B. die Nutzung der Bibliothek.

Die Studiengebühren sind in drei Raten zu entrichten. Die erste Rate (4.000 €) ist bis zum 31. Juli vor Beginn des ersten Semesters fällig, die zweite Rate (4.000 €) einen Monat vor Beginn des zweiten Semesters und die dritte Rate (3.000 €) einen Monat vor Beginn des dritten Semesters. 

In den Studiengebühren nicht enthalten ist der Semesterbeitrag / Rückmeldegebühr der TU Berlin, der jedes Semester zusätzlich gezahlt werden muss. Er beträgt derzeit ca. 310 € und beinhaltet eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin (Tarifbereich ABC). Nicht in den Gebühren enthalten sind zudem Ausgaben wie Bücher, der obligatorische Deutschkurs (ca. 100 € pro Semester), Schreibwaren, Verpflegung, Krankenversicherung, Visum und Unterkunft. Falls im zweiten Semester eine Exkursion durchgeführt werden soll, kann ein Eigenanteil von maximal 200 € pro Student anfallen.

Lebenshaltungskosten

Studierende sollten mindestens 1.100 € pro Monat zur Verfügung haben, um die Lebenshaltungskosten in Berlin zu decken (Unterkunft und Verpflegung, Krankenversicherung, Bücher und Material usw.).

Bitte beachten Sie, dass unser Studiengang ein Vollzeitprogramm ist. Die Unterrichtszeiten sind unregelmäßig und können von Woche zu Woche variieren. Wir raten Ihnen daher davon ab, Ihr Studium durch einen Nebenjob zu finanzieren.

Bewerbungsverfahren

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbung für das Urban Management Programm setzt sich aus folgenden Unterlagen zusammen:

  • Bewerbungsformular Urban Management (handschriftlich unterschrieben)
  • Lebenslauf (handschriftlich unterschrieben)
  • Motivationsschreiben (handschriftlich unterschrieben)
  • Kopien Ihrer Bachelor- und/oder Masterurkunden und Ihrer akademischen Zeugnisse, einschließlich einer Erläuterung des Benotungssystems (Zeugnisse und akademische Zeugnisse in englischer oder deutscher Sprache müssen nicht übersetzt werden; solche in anderen Sprachen müssen ins Englische oder Deutsche übersetzt werden)
  • TOEFL oder IELTS Dokument
  • Zwei Empfehlungsschreiben (handschriftlich unterschrieben). Die Empfehlungsschreiben sollten auf Papier mit offiziellem Briefkopf verfasst sein oder einen offiziellen Stempel tragen.
  • Nachweis über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung (auf Briefpapier mit dem Briefkopf Ihres Arbeitgebers bzw. Ihrer Arbeitgeberin)
  • Kopie des Reisepasses
  • Hinweis für Bewerber aus der VR China, Indien und Vietnam: Studienbewerber*innen aus der V.R. China, Indien und Vietnam müssen für die Zulassung an einer deutschen Hochschule eine Bescheinigung (mit digitaler Signatur!) vorlegen. Diese Bescheinigung wird von der Akademischen Prüfstelle bei der deutschen Botschaft Ihres Landes nach Prüfung der erforderlichen Unterlagen ausgestellt.  Bitte beachten Sie auch: www.tu.berlin/go3032/"

Unser TOEFL-Code lautet: 8804.

Bitte senden Sie nur die angeforderten Unterlagen. Es können nur vollständige Bewerbungen mit allen oben genannten Unterlagen berücksichtigt werden. Dokumente, die eine handschriftliche Unterschrift erfordern, werden nicht ohne Unterschrift angenommen.

Fristen und Formulare

Die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Oktober beginnt immer am 01. Januar und endet am 30. April desselben Jahres. Die Bewerbung ist per E-Mail einzureichen an: urbanmanagement@contact.tu-berlin.de. Wir arbeiten im Übrigen nicht mit Uni-Assist zusammen!

Das Bewerbungsformular für den Studiengang Urban Management ist als interaktives PDF-Dokument verfügbar.
Bitte beachten Sie: Laden Sie das Formular zunächst herunter, öffnen Sie es dann mit dem Acrobat Reader und füllen Sie es aus.

Achtung: Bitte beachten Sie eine abweichende Bewerbungsfrist für DAAD-EPOS-Stipendien. Weitere Informationen hierzu finden Sie unterdem Punkt Förderungen und Stipendien.

Nach der Zulassung zum Urban Management-Studiengang werden Sie aufgefordert, beglaubigte Kopien Ihres akademischen Abschlusses und Ihrer Zeugnisse einzureichen. Die Einschreibung erfordert die Zahlung der ersten Rate der Studiengebühren.

Datenschutzbestimmungen

Die Daten, die Sie notwendigerweise bei der Bewerbung und der Nutzung dieser Website angeben, unterliegen den Datenschutzbestimmungen der TU Berlin.

Förderungen und Stipendien

DAAD-Stipendien

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet eine sehr begrenzte Anzahl von Stipendien für hochqualifizierte Bewerbungen aus Entwicklungsländern an. Die aktuelle Ausschreibung und die notwendigen Bewerbungsunterlagen für das EPOS-Stipendium finden Sie auf der Website des DAAD. Da diese Stipendien sehr kompetitiv sind, empfehlen wir Ihnen, sich neben einer möglichen Bewerbung um ein Stipendium auch um finanzielle Unterstützung durchIihren Arbeitsplatz, externe Stiftungen oder private Geldgeber zu bemühen.

 

Formale Kriterien: 

 

-  Vollständige Unterlagen, einschließlich einer angekreuzten und original unterschriebenen Version der EPOS Checkliste (DAAD)

 

- Ein ausgefülltes DAAD EPOS Bewerbungsformular. Alle Angaben auf dem DAAD-Bewerbungsformular müssen mit den Angaben im Motivationsschreiben, im Lebenslauf, in Bewerbungen für andere Studiengänge und in Bewerbungen für andere Stipendienprogramme übereinstimmen.

 

- Ihr abgeschlossenes Studium mit überdurchschnittlichen Noten (oberes Drittel). Liegt Ihr offizielles Abschlusszeugnis noch nicht vor, legen Sie bitte eine Bestätigung Ihrer Hochschule vor.

 

- Eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung zum Zeitpunkt der Bewerbung und nach Abschluss des ersten Hochschulabschlusses.

 

- Bewerber, die sich für Masterstudiengänge bewerben und bereits einen Masterabschluss haben, müssen gut begründen, warum sie für einen weiteren Aufbaustudiengang gefördert werden sollten. Erläutern Sie bitte, warum Sie diesen speziellen weiteren Masterstudiengang absolvieren möchten und wie er Ihren bisherigen Abschluss ergänzt.

 

- Der letzte Hochschulabschluss des Bewerbers sollte in der Regel nicht länger als sechs Jahre zurückliegen.

 

- Bewerber, die sich zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses seit mehr als 15 Monaten in Deutschland aufhalten, können nicht berücksichtigt werden.

          

Wichtige Dokumente: Bitte laden Sie sie herunter und lesen Sie sie ausführlich:

Bewerbungsformular (Urban Management)

DAAD EPOS Bewerbungsformular

EPOS Checkliste (DAAD)

Application Guidelines

Für mehr Informationen: Wichtige Hinweise zu den DAAD-Stipendien

 

Bewerbungszeitraum für DAAD-Stipendien ist der 15. Juni bis 31. August des Jahres VOR dem geplanten Studienbeginn!

Sie benötigen KEINE Zulassung der TU Berlin, um sich für das DAAD-Stipendium für „Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge“ zu bewerben.

Das EUROPASS-Format and & EPOS Checklist (DAAD) sind Pflicht.

Stipendien anderer deutscher Stiftungen

Deutsche politische Stiftungen, die Stipendien für ausländische Studierende anbieten:

Deutschlandstipendium (Deutschlandstipendien der TU Berlin)

Internationale Stipendien

Afrika:

Afrikanische Entwicklungsbank
Africa Educational Trust

Asien:

Asiatische Entwicklungsbank

Bangladesch:

Bangabandhu Science and Technology Fellowship Trust

Bangladesch, Indien, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan, Syrien, Ägypten, Kenia, Tansania, Uganda, Madagaskar, Mosambik, Frankreich, Portugal, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten und Kanada:

Stipendien des Aga Khan Entwicklungsnetzwerks (AKDN)

Brasilien:

Wissenschaft ohne Grenzen / Ciência sem fronteiras

Chile:

Becas Chile (Hauptseite)
Becas Chile (direkter Link zum Masterstipendium)

Kolumbien:

Colfuturo-Stipendium
ICETEX

Ecuador:

Senescyt

Honduras:

Hondu Futuro

Indien:

Indo-German Centre for Sustainability (IGCS) mit dem Indian Institute of Technology Madras

Indonesien:

Indonesia Endowment Fund for Education
Ristekdikti
Kementerian Pendidikan dan Kebudayaan

Republik Korea:

Nationales Institut für Internationale Bildung (NIIED)

Malaysia:

Stipendien des Ministeriums für den öffentlichen Dienst von Malaysia

Mexiko:

Conacyt-Stipendium

Für deutsche Bewerber:

Bildungskredit des Bundesverwaltungsamtes
BAföG

Studiengangsteckbrief

Studieninteressierte finden eine hilfreiche Kurzübersicht zu den wichtigsten Fakten auch im Studiengangsteckbrief.

Sekretariat HBS 5
Raum 1. OG, 110 - 113
Adresse Hardenbergstrasse 16-18
10623 Berlin