Wissensdynamik und Nachhaltigkeit in den Technikwissenschaften

Kurzbeschreibung

Antibiotikaresistenzen sind eine der großen Herausforderungen der Gegenwart. Im Rahmen des durch die Berlin University Alliance ermöglichten Projekts GlobalResist entwickeln Mitglieder der Technischen und Freien Universität Berlin sowie der Charité gemeinsam ein Gerät zur Vorhersage dieser Resistenzen. Da die Ausbreitung von Infektionskrankheiten nicht an Ländergrenzen haltmacht, muss dabei besondere Rücksicht auf die globale Dimension des Problems genommen werden.

Das Gerät mit dem Namen EvolChip soll Wechselwirkungen zwischen Antibiotika und Mikroben als evolutionären Prozess erfassen. So kann potenziell das Risiko der Entwicklung von Resistenzen bei Patient:innen vorhergesagt werden, bevor diese entstehen.

Das Berlin Ethics Lab kümmert sich im Rahmen des Projekts um die frühzeitige Integration ethischer Überlegungen und Interventionen in den Forschungs- und Entwicklungsprozess. Dazu bedarf es der gemeinsamen Formung einer Vision. Hier finden existente und zukünftige Praktiken sowie die Bedürfnisse internationaler Stakeholder besondere Berücksichtigung. Unter Einbezug der Praxis und möglicher Folgen wird es so ermöglicht, die Entwicklung schon in frühen Stadien vom Ende her zu denken.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Eckdaten

BearbeitungProf. Sabine Ammon, Nils Neuhaus
Laufzeit2022-2025
FörderträgerBerlin University Alliance