AG Experimentelle Nanophysik und Photonik

Fortgeschrittenen Praktikum

P79: Winkelaufgelöste Röntgenfluoreszenzspektroskopie

Zusammen mit dem PVcomB (Kompetenzzentrum Photovoltaik Berlin) wird in der AG Kanngießer eine erweiterte Analysemethode zur zerstörungsfreien Bestimmung von Elementtiefengradienten im sub-µm Bereich entwickelt. Ziel ist die Ergänzung der am PVcomB vorhandenen Analysemethoden, um so einen Beitrag zur Solarzellenforschung zu leisten. Hierfür wurde ein kompaktes Spektrometer basierend auf der scanfreien, winkelaufgelösten Röntgenfluoreszenzanalyse aufgebaut.

Im Rahmen eines Projektversuches im Fortgeschrittenen Praktikum werden der Aufbau und die Methode vorgestellt. Ihr lernt etwas über Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid Dünnschichtsolarzellen, Röntgenfluoreszenzanalyse, Einzelphotonendetektion im Röntgenbereich, sowie Simulation und nichtlineare Fits von Messdaten.

Wir freuen uns auf interessierte Studierende, die die Röntgenfluoreszenzanalyse vertieft kennenlernen möchten und Spaß an einer Mischung aus Arbeiten im Labor und Simulationen am Computer haben. Grundlegende Kenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Kontakt

Gebäude EW
Raum 306