Alle News

TU-Professorin Birgit Milius ist neue Präsidentin des Verbands Deutscher Eisenbahningenieure

Prof. Dr. Birgit Milius, Leiterin des Fachgebiets Bahnbetrieb und Infrastruktur an der TU Berlin, wurde zur Präsidentin des Verbands Deutscher-Eisenbahningenieure e.V. (VDEI) gewählt. Erstmals seit Gründung des Verbandes im Jahr 1949 steht damit eine Frau an der Spitze des ehrenamtlich tätigen Präsidiums. Seine Wahl fand turnusmäßig auf dem 42. Bundeskongress des VDEI am 12.11.2022 in Hamburg statt.

„Zusammen mit dem Verband werde ich mich dafür einsetzen, in der Öffentlichkeit das Verständnis für das System Bahn zu fördern. Wir stehen vor großen Herausforderungen, damit es uns gelingt, die Bahn zukunftssicher aufzustellen“, erklärt Milius. „Der schienengebundene Verkehr kann und wird einen wichtigen Beitrag zur Lösung des Klimawandels leisten und zugleich attraktive, moderne und zukunftssichere Arbeitsplätze bieten – dies wollen wir mit unserem Fachwissen und in Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft und Forschung unterstützen."

Eine Plattform für diese Unterstützung ist die „Allianz pro Schiene“, ein Bündnis aus 24 gesellschaftlichen Institutionen, das der VDEI mit gegründet hat und in dem die TU Berlin als einzige Universität vertreten ist.

Weitere Informationen:

 

Prof. Dr. Birgit Milius © Beatrix Fuhrmann Photography

Prof. Dr. Birgit Milius