Technische Universität Berlin
Alle News

Neue Podcast-Folge zum Wissenschaftstag #4GenderStudies

Das Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG) der TU Berlin hat die Podcast-Reihe „Voice Over“ ins Leben gerufen. Der Podcast bietet Wissenschaftler*innen die Möglichkeit, Ergebnisse aus Forschung und Lehre in einem aufgearbeiteten Format der Wissenschaftscommunity sowie einer breiten interessierten Zuhörer*innenschaft zur Verfügung zu stellen.

Anlässlich des bundesweiten Wissenschaftstages #4GenderStudies am 18. Dezember 2020 wird eine neue Folge des Podcasts veröffentlicht. Diese greift das Thema der aktuellen Ringvorlesung „Bildung dekolonisieren“ auf. Die Ringvorlesung wird in Kooperation von ZIFG und dem Fachgebiet Allgemeine und historische Erziehungswissenschaft der TU Berlin veranstaltet und fragt nach der Rolle von Universitäten in der Aufarbeitung der deutschen Kolonialgeschichte. Wie können Bildungsinstitutionen dazu gebracht werden, sich mit ihrer kolonialen Vergangenheit und kolonialrassistischen Spuren in ihren Strukturen auseinander zu setzen.

Die Podcast-Folge spürt dem Zusammenhang des originär in der Wissenschaft und den Universitäten geprägten Konzepts von „Rasse“ als Grundlage von Rassismus, strukturellem Rassismus und kolonialen Praxen nach. Er zeigt auf, dass ohne die Kritik dieses bis heute in vielen Disziplinen nach wie vor verwendeten Konzepts, Gleichstellungs- und Diversitätspolitiken ins Leere laufen und ihrem Anspruch nicht gerecht werden. Die Podcast-Folge knüpft damit an die im Sommer 2020 herausgegebene Stellungnahme des ZIFG zu den Solidaritätsbewegungen gegen strukturellen Rassismus und seine Intersektionen #BlackLivesMatter an.

Weiterführende Informationen

Alle bereits veröffentlichten Podcast-Folgen

 

Kontakt

Dr. Hannah Fitsch
Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung
TU Berlin
hannah.fitsch(at)tu-berlin.de

© Hannah Fitsch