Technische Universität Berlin
Alle News

Mit Künstlicher Intelligenz den Klimawandel verstehen

Der Physiker Prof. Dr. Jakob Runge wird seine Forschungen zum Klimawandel und Künstlicher Intelligenz, die durch den ERC Starting Grant finanziert werden, an der TU Berlin und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) durchführen. Prof. Dr. Jakob Runge war im Jahr 2020 für sein Projekt „CausalEarth“ mit dem ERC Starting Grant ausgezeichnet worden. An der TU Berlin wird er das neue Fachgebiet Klimainformatik aufbauen, um mit der Forschung das Verständnis des Klimasystems durch neuartige Methoden aus einem wichtigen Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz zu verbessern: der Kausalen Inferenz.

„In dem Vorhaben ‚CausalEarth‘ wollen wir neuartige, statistische Methoden der Kausalen Inferenz entwickeln und so – ausgehend von Messdaten – weg von Korrelationen hin zu einem kausalen Verständnis des Zusammenspiels wichtiger Klimaprozesse gelangen. Ziel ist es unter anderem, erklären zu können, wie zum Beispiel das pazifische Klimaphänomen El Niño das Klima Europas beeinflusst“, sagt Prof. Dr. Jakob Runge.

Weiterführende Informationen

Erfahren Sie mehr in unserer Pressemitteilung vom 9. März 2021.