Technische Universität Berlin
Alle News

Meilenstein für die Berlin University Alliance

Der Exzellenzverbund der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin sowie der Charité – Universitätsmedizin Berlin richtet eine Kooperationsplattform in Form einer Körperschaft des öffentlichen Rechts (KöR) ein. Mit der zentralen Verwaltungseinheit bietet die Berlin University Alliance den Verbundprojekten einen effizienten, stabilen und rechtssicheren Rahmen. Das Berliner Abgeordnetenhaus hatte dem entsprechenden Gesetz am 1. Oktober 2020 mehrheitlich zugestimmt.

„Mit der Körperschaft haben wir einen rechtlichen Rahmen geschaffen, der die Ausgestaltung einzelner Maßnahmen im Rahmen der Berlin University Alliance erleichtert. Sie stärkt die gemeinsame Vision der Partnerinnen, indem sie Kooperation erleichtert und zukünftige Vorhaben unterstützt“, freut sich Prof. Dr. Angela Ittel, Vizepräsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung der TU Berlin und Mitglied des Executive Boards der Berlin University Alliance.

Weiterführende Informationen

Erfahren Sie mehr über die Kooperationsplattform in der gemeinsamen Pressemitteilung der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung vom 1. Oktober 2020